Pfeil rechts

Schokokeks
Ich war heut nochmal bei meiner Psychiotherapeutin, sie wollte wissen, wie ich die Behandlung vertragen hab.. naja und wir haben nochmal darüber geredet, dass ich immer kalte Füße und auch Hände hab und auch im Mom immer müde bin, trockener Mund oft und so...
Und sie sagte, das das von den Nieren kommt
Dann hab ich im inet geschaut und da steht, dass es wirklich die Nieren sein können.... ich trink auch immer zuwenig

Jetz komm schon wieder angstgedanken, das ich bald Nierenversagen hab und so...

Ich meine hatte ja in letzter Zeit auch öfter dort Rückenschmerzen, ABER keine Probleme mit dem Wasserlassen, kein Brennen und keine enormen Nierenschmerzen.. (sind das nich immer 1. Anzeichen??)

ich komm grad garne klar (klasse die angst hat mich mal weider im Griff!!)

Ich mach mir jetz nen Tee, hab ne wärmflasche aufm rücken und zieh dicke socken an

Ich hab nächste Woche nen Arzt termin und frag sie mal... ((

30.10.2008 16:07 • 30.10.2008 #1


4 Antworten ↓


Sag mal, nimmst du Medikamente? Auch sie könnten für Mundtrockehheit sorgen. Ich spüre meinen unteren Rücken / Nierengegend auch ab und an und da hilft Wärme wirklich am Besten. Kalte Füsse und Hände hat man auch fast immer, wenn man unter Spannung oder / und Dauerspannung steht, also mach dir erst mal keine Sorgen. Nur trinken darfst du mehr In diesem Sinne, gute Besserung und Kopf hoch
Iris

30.10.2008 16:10 • #2



Kalte Füße/Hände, Müdigkeit Nierenproblem?! AHHH

x 3


Schokokeks
Danke iris

Nein ich soll citalopram nehmen, hab sie am mo verschrieben bekomm, hab mich aber bis jetz noch nich getraut, da ich irgendwie zu große angst vor den Nebenwirkungen hab

Ach mensch... das wetter muntert einen auch nich grad auf!

30.10.2008 16:23 • #3


Huhu,

als ich hab auch ständig kalte Füsse und Hände und friere auch sehr schnell, hab auch Mundtrockenheit obwohl ich viel trinke.

Bin keine Dünne wiege 69 kg bei 160cm - aber das das von den Nieren kommen soll hat mir noch keiner gesagt.

Ich bin auch 1 mal im Jahr zu Blutkontrolle beim Arzt , da war bisher alles normal ausser hohem Cholesterin (der mir dann wieder Angst wegen Herzerkrankung macht).

Lass einfach mal Dein Blut untersuchen und dich vor allem nicht verrückt machen...

LG
Gabi

30.10.2008 17:13 • #4


Vielleicht hast du einen zu niedrigen Eisenwert. Davon kann die Müdigkeit kommen. Das war bei mir so. Ich habe dann ein Eisenpräparat bekommen.

Kalte Hände und Füße habe ich auch. Mir hat auch noch nie jemand gesagt, dass das von den Nieren kommen kann.
Viele Frauen haben kalte Füße, Männer eher nicht. Hat etwas mit der Verteilung der Muskeln zu tun.

Den Eisenwert wird deine Ärztin sicherlich abchecken.

Gruß
Birgit

30.10.2008 19:21 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Borwin Bandelow