Pfeil rechts

Hallo ich heiße tsenguun hab seit 3-4 monaten angst zustände und bin noch sehr jung 15
ich hab oft kalte hände und kalte füße war schon bei ärzten sogar im krankenhaus und vieles wurde untersucht und nichts gefunden a.i.o aber ich denk einfach zu viel nach und muss bei jeder schei. im internet gucken ich hab am mittwoch psycho therapeuten termin . ich weiß nicht was ich machen soll bin einfach kraftlos und muss oft gähnen kann jemand dazu was sagen

06.01.2013 21:09 • 07.01.2013 #1


2 Antworten ↓


Zitat von Tsenguun:
Hallo ich heiße tsenguun hab seit 3-4 monaten angst zustände und bin noch sehr jung 15
ich hab oft kalte hände und kalte füße war schon bei ärzten sogar im krankenhaus und vieles wurde untersucht und nichts gefunden a.i.o aber ich denk einfach zu viel nach und muss bei jeder schei. im internet gucken ich hab am mittwoch psycho therapeuten termin . ich weiß nicht was ich machen soll bin einfach kraftlos und muss oft gähnen kann jemand dazu was sagen


hab ich genau auch! ich vermute, es ist psychisch!

06.01.2013 21:43 • #2


HeikoEN
Kalte Hände und kalte Füße kenne ich als Symptom sehr gut.

Ursache ist das sog. vegetative Nervensystem. Wenn das in Angst steckt, werden die Körperfunktionen heruntergefahren. Eben auch Durchblutung, insb. in den Extremitäten.

Meiner Erfahrung nach ein perfektes Mittel dagegen ist eine Wärmflasche! Ich habe damit SEHR gute Erfolge fast immer gehabt. Also zwei Wärmflaschen und Decke, 10-20 Minuten auf der Couch und schon entspannt sich alles wieder und die Angst ging merklich zurück.

Man hilft damit dem Nervensystem einfach wieder "raus" zu kommen.

Für mutige kann man das auch mit körperlicher Bewegung machen. Also einfach Jacke an und raus! Die ersten Minuten mögen sehr unangenehm sein, aber Konzentration auf das Laufen ode die Umgebung hilft. Nach spätestens 10 Minuten ist der Spruck vorrüber, so zumindest meine Erfahrung.

Wäre vielleicht mal ein Selbstversuch wert?

07.01.2013 08:07 • #3




Prof. Dr. Heuser-Collier