misssunny

1
1
Hallo an euch!

ich habe extreme Höhenangst..vorallem vor BRÜCKEN..wenn ich diese schon von weitem sehe wird mir schwindelig u der Hals geht zu..fahre ich darüber denke ich ,ich müsste sterben..ich bekomme totale Panik dreh total durch kann nicht mehr schlucken nicht mehr atmen.. Herzrasen ..kann so gut wie nirgends mehr wohin fahren weil diese Brücken ja überall lauern..bin total hilflos..medikamente nützen auch nix mehr..vielleicht gehts dem ein oder anderen genauso oder hat es geschafft dies zu überwinden ..hoffe auf Antwort.
lg misssunny

25.03.2010 22:42 • 21.08.2017 #1


8 Antworten ↓


delightful


5
2
Hallo,

hast du es mal mit Hypnose versucht? Damit habe ich z.B. meine Flugangst in den Griff bekommen.

Dort kann man sich CD's bestellen, bei denen die Hypnose ausschließlich von Psychologen begleitet wird. Es ist ein völlig ungefährliches und sehr entspannendes Verfahren. Besonders die CD zur Angstbekämpfung will ich dir ans Herz legen. Auch Hörproben sind auf dieser Seite möglich.

Viele Grüße!

Mehr auch hier:

spezifische-phobien-f55/hoehenangst-wird-staerker-tipps-gegen-akrophobie-t53142.html

31.03.2010 19:18 • #2


redandblack


2
1
Hallo,

ich habe auch ziemlich starke Höhenangst, vor allem ist es schwer bei alltäglichen Dinen, wie wenn ich irgendwo langgehe und der Weg sic neigt, da muss ich eigentlich immer etwas oder jemandem zum festhalten haben, sonst habe ich Angst, ich "kippe über" oder falle hin

01.04.2010 21:02 • #3


Michael/Saarlan.


Hallo misssunny,

deine Ängste kann ich gut verstehen. In meiner schlimmsten Zeit hatte
ich neben der Angst beim Autofahren auf der Autobahn auch extreme
Höhenangst, wie du, vor allem bei Brücken.

Ich denke, es ist wichtig, sich mit seiner Angst auseinanderzusetzen ...
und sie auch als Warnung zu sehen: Du machst zu viel ... du gehst wieder
einmal über dich hinweg ... usw.

Was mir geholfen hat: Konfrontationsübungen:
- in kleinen Schritten steigern (z.B. nur auf die Brücke zugehen, stehen bleiben,
dich umsehen und alles bewußt wahrnehmen ... und weiter ...)

Alles Gute für Dich, viel Mut und Kraft
DU WIRST ES SCHAFFEN!
Michael

02.04.2010 10:57 • #4


JeKi


23
1
Hey,
ich habe neben der normalen höhenangst auch noch die angstum ander menschen.
Z.B. wenn mein bruder im Kaufhaus oder so die rolltreppe runter sieht oder ganz nah am geländer lang geht... oder sich hier bei uns auf das Treppengeländer setzt... ich sehe ihn ddann immer schon tot oder so am boden liegen und wenn er dann wieder von geländer auf den boden geht schrei ich manchmal auf ... das ist echt schlimm, die andern finden das alle in meinem alter witzig und machen das alle ich habe da echt angst und fühle mich dann fehl am platz.. -.-

13.04.2010 13:26 • #5


hoeday


4
Hallo,

mich hat vor ein paar Tagen eine Dame angesprochen, die mir angeboten hat mithilfe eines Coaches die Sache mit meiner Höhenangst sehr toll in den Griff zu bekommen. Es handelt sich um eine Fernsehprojekt, was ganz neu ist und bei dem man sehr tolle Sachen macht. Und kosten tut es dann ja auch nichts Hier ist meine mailadresse, wenn es Dich interessiert, leite ich gerne einen Kontakt weiter. Was meine Höhenangst angeht: es war nie eine Höhenangst, ich habe Platzangst

Hier meine mailadresse:
Würd mich freuen von Dir zu hören / 23.07.10

23.07.2010 13:39 • #6


Köbes


2
Hi,

Höhenangst ist auch mein Thema. Auf Autobahntalbrücken bekomme ich fast immer Panik. Ich fahre dann sehr langsam und soweit es geht in der Mitte. Ich kann nicht freihändig auf der Leiter arbeiten oder auf ein Baugerüst gehen, obwohl ich das beruflich manchmal müsste. Das geht sogar soweit, dass ich noch nicht mal zuschauen kann, wenn einer in der Höhe werkelt. Vor ein paar Jahren war es noch so, dass ich nicht nah an einer Bahnsteigkante stehen konnte, aber das ist Gott sei Dank nicht mehr so. Aber ich merke dass mir allein jetzt beim schreiben der Schweiß auf die Stirn kommt, nur weil ich mir vorstelle in welchen Situationen mich die Höhenangst überkommt.
Was man dagegen tun kann weiss ich nicht. Das ist das erstemal, dass ich mich damit an ein Internetforum wende.

Gruss Köbes.

01.11.2010 23:01 • #7


Mannu


65
1
2
Hallo!

Ich leide seit Jahren auch an extreme Höhenängste! Brücken sind für mich der absolute Horror! Genauso höhere Stockwerke eines Hochhauses. Bekomme schon Herzrasen, wenn ich diese Gebäude von aussen nur sehe. Die ersten drei Stockwerke sind ja noch in Ordnung. Aber ab dem vierten Stockwerk werde ich von PA´s überrumpelt. Habe deswegen auch immer die Sorge, in ein Krankenhaus eingeliefert zu werden. Unser Krankenhaus hat 8 Stockwerke! Wenn ich nur daran denke, wird mir schon wieder ganz komisch! Habe deswegen auch schon Therapien und Hypnose gemacht. Hat leider alles nicht so den gewünschten Erfolg gebracht.

LG Mannu

02.11.2010 10:14 • #8


FeuerEngel

FeuerEngel


1
1
Hallo,

ich suche einen empfehlenswerten Kontakt in oder um München, wo ich meine Höhenangst "therapieren" lassen könnte!
Hat jemand bereits erfolgreich seine Höhenangst über eine (kognitive) Verhaltenstherapie in Verbindung mit einer Hypnose therapieren können?

Vorab besten Dank für alle weiterhelfenden Informationen!

VG aus MUC
Ralf

21.08.2017 14:33 • #9



Prof. Dr. Borwin Bandelow


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag