7

JB1991
Guten Morgen an alle,

ich bin neu hier!

Kennt ihr das? Früher hatte ich sehr gute Freunde, mit denen man täglich was machen konnte! Dann kam meine Ausbildung! Da ich Hotelfachfrau gelernt habe und täglich am Morgen und Abends arbeiten musste, hatte keiner mehr lust mit mir was zu unternehmen. So verliesen mich alle meine "Freunde"! Die natürlich schon zig neue Freunde haben.

Ich wurde vor 9 Monaten Mama und habe dadurch ein paar "Freundinnen", eher Bekanntschaften aufgebaut. Mit der einen Mami war ich schon im Urlaub für ein paar Tage. Eigentlich meinte sie, dass ich ihre beste Freundin sei.
Seit einigen Wochen nun, unternimmt sie soviel mit anderen Freundinnen und sagt zu mir sie hat kaum Zeit.
Gestern Abend hat sie auch ein Mädelsabend mit ein paar ihrer Freundinnen gefeiert.

Ich fühle mich so Einsam und ungeliebt! Ich frage mich, was an mir wohl nicht stimmt.

Klar kann man in einer Freundschaft auch mit anderen Mädels was machen, aber wieso läd sie mich dann nie ein!

Das zieht mich täglich runter.

Wie könnte man das schaffen, dass es einem egal wird?

Eventuell hat der oder die ein oder andere Lust hier ab und an zu schreiben?!

Vielen Lieben Dank

Jessi

07.11.2017 11:07 • 25.11.2017 #1


8 Antworten ↓


ichbinMel
Zitat von JB1991:
Klar kann man in einer Freundschaft auch mit anderen Mädels was machen, aber wieso läd sie mich dann nie ein!

Das zieht mich täglich runter.

Hast du sie denn mal eingeladen ? Das Spiel wenn du dich nicht meldest ,melde ich mich auch nicht gewinnt übrigens niemand.Wenn sie dir auch wichtig ist dann lad sie doch mal ein oder frag sie doch ganz einfach was los ist .

07.11.2017 11:21 • x 1 #2


Schlaflose
Zitat von JB1991:
Klar kann man in einer Freundschaft auch mit anderen Mädels was machen, aber wieso läd sie mich dann nie ein!


Wahrscheinlich dachte sie, dass du wegen dem Baby sowieso nicht kommen kannst.

07.11.2017 11:43 • x 2 #3


JB1991
Zitat von Schlaflose:

Wahrscheinlich dachte sie, dass du wegen dem Baby sowieso nicht kommen kannst.


Sie hat nur auch ein Baby wo 14 Tage älter ist!

07.11.2017 11:48 • #4


JB1991
Zitat von ichbinMel:
Hast du sie denn mal eingeladen ? Das Spiel wenn du dich nicht meldest ,melde ich mich auch nicht gewinnt übrigens niemand.Wenn sie dir auch wichtig ist dann lad sie doch mal ein oder frag sie doch ganz einfach was los ist .



Ja, habe sie auch öfter schon eingeladen! Vielleicht klammere ich irgendwie Zuviel! Manche mögen das ja nicht so!

08.11.2017 23:24 • #5


nikos
Sag ihr, dass du dich einsam fühlst, und du gerne bei ihren Aktivitäten mitmachen würdest...

sprechen, fragen, sprechen, sonst werden aus gedachten Annahmen (die mag mich nicht) Spekulationen und die sind meist negativ besetzt, vor allem wenn man sich schlecht (einsam) fühlt.

Frag sie einfach, kann nur gut gehen, denn einsamer kanst nicht werden.

09.11.2017 00:01 • x 1 #6


Kenne ich auch die Schwierigkeit. Bin in einem Jahr zweimal umgezogen und kenne im jetzigen Ort zwar ein paar Leute, aber seit zwei Jahren habe ich niemanden gefunden, mit dem ich mich mal abends treffe oder so, wie früher halt.
Mein Job ist 100km entfernt, von daher ist's schlecht mit Kollegen.
Ich habe angefangen, darüber zu grübeln, was ich anders machen kann und habe überlegt, dass mir einfach noch nicht die richtigen Leute über den Weg gelaufen sind, die ich wirklich als Freund haben will. So nehme ich den Druck aus der Suche und gehe Kontaktaufnahme entspannter an.
Und, ich gebe mir derzeit verstärkt den Ruck mehr Leute einfach anzuquatschen, die mir vom ersten Blick sympathisch erscheinen.

11.11.2017 13:29 • x 1 #7


Zitat von JB1991:
Guten Morgen an alle,

ich bin neu hier!

Kennt ihr das? Früher hatte ich sehr gute Freunde, mit denen man täglich was machen konnte! Dann kam meine Ausbildung! Da ich Hotelfachfrau gelernt habe und täglich am Morgen und Abends arbeiten musste, hatte keiner mehr lust mit mir was zu unternehmen. So verliesen mich alle meine "Freunde"! Die natürlich schon zig neue Freunde haben.

Ich wurde vor 9 Monaten Mama und habe dadurch ein paar "Freundinnen", eher Bekanntschaften aufgebaut. Mit der einen Mami war ich schon im Urlaub für ein paar Tage. Eigentlich meinte sie, dass ich ihre beste Freundin sei.
Seit einigen Wochen nun, unternimmt sie soviel mit anderen Freundinnen und sagt zu mir sie hat kaum Zeit.
Gestern Abend hat sie auch ein Mädelsabend mit ein paar ihrer Freundinnen gefeiert.

Ich fühle mich so Einsam und ungeliebt! Ich frage mich, was an mir wohl nicht stimmt.

Klar kann man in einer Freundschaft auch mit anderen Mädels was machen, aber wieso läd sie mich dann nie ein!

Das zieht mich täglich runter.

Wie könnte man das schaffen, dass es einem egal wird?

Eventuell hat der oder die ein oder andere Lust hier ab und an zu schreiben?!

Vielen Lieben Dank

Jessi

Ach Jessi... heutzutage ist es doch so... Fast jeder schaut auf den Nutzen... nicht auf die Freundschaft! Ich hatte auch nie wirklich 'beste' Freundinnen, und es war mir egal... Freundschaften habe ich erst so richtig angefangen aufzubauen und zu pflegen meinem Kind zuliebe. Er liebt nette Gesellschaften und Menschenmassen... Für mich ist es der Horror aber mei was solls Frau Bolz Wer mit mir will, schön, wer nicht, Pech gehabt. Bin eigentlich ein pflegeleichter Mensch... Menschen gehen auch immer auf mich zu (warum ich immer). Wir können gern mal miteinander schreiben. In erster Linie musst du wissen, was du ausstrahlst. Das sehen die Leute unterbewusst und gehen dann automatisch auf dich zu. Wenn man immer traurig schaut, halten sie sich fern. Wer mag schon traurige Menschen! Ich weiß nicht ob es dir hilft... Da es eh niemand interessiert, ob ich glücklich bin oder nicht, hab ich mich gleich fürs glücklich sein entschieden... möge kommen was will!

11.11.2017 13:41 • x 1 #8


sphire bird
Hi JB , ich verstehe dich gut, : ) aber vielleicht solltest du echt mal mit ihr offen dadrueber sprechen, da sie auch gemeint hat, du seist ihre beste freundin. Dann kannst du auch gleich sehen, ob sie wirklich deine freundin ist und ob sie tatsaechlich zu dir steht, wenn du probleme hast. In einer wahren freundschaft schenkt man sich gegenseitig das vertrauen.und manchmal ist es nur unser eigener schatten, der uns zum stolpern bringt. Vielleicht solltest du auch mehr selbstbewusstsein haben und mehr aus dir selbst heraus gehen. Es wird immer leute geben, mit denen man sich nicht so gut versteht, aber auch leute, die wirklich nett sind.

25.11.2017 10:10 • x 1 #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler