Wie sollte man Zoloft einnehmen? Mein Arzt meinte 1x am Morgen und 1x am Abend (je weils 50 mg). Was haltet ihr davon? Ich dachte Zoloft sollte man nur am Vormittag nehmen. Ich muß allerdings dazu sagen mir machen die Zoloft etwas schläfrig. Nehme Zoloft nun seit sieben Tagen. Liebe Grüße Kerstin

26.10.2003 09:43 • 29.11.2003 #1


7 Antworten ↓


Hallo Kerstin,

ich nehme Zoloft zwar erst seit gestern *grins, wollte mich aber trotzdem kurz melden. Bei meiner ersten Depression bekam ich u.a. Remergil, weil ich auch Schlafstörungen hatte. Heute fehlt mir eher Antrieb, da hat mir der Arzt gerade Zoloft verschrieben, weil ich etwas "Aufmunterndes" brauche. Er sagte, ich soll zum Einstieg 4 Tage lang morgens eine halbe Tablette nehmen und dann jeden Tag morgens eine. Außerdem sagt man, dass die vollständige Wirkung erst nach 10-20 Tagen einsetzt.

Vielleicht solltest Du einen zweiten Arzt konsultieren, wenn Du unsicher bist. Ich werde es auf jeden Fall gerade, denn Schläfrigkeit kann ich überhaupt nicht brauchen. Irgendwie widersprechen sich die Aussagen unserer Ärzte ja wohl.

Liebe Grüße und gute Besserung
Heike

29.10.2003 16:42 • #2


eine Anlaufzeit von mindesten drei Wochen bis zur Wirkung sollte unbedingt in Betracht gezogen werden ......ich nehme seit ca 8 Wochen Zoloft und habe wenig appetit, aber der Antrieb stimmt.....wenn ich noch ein bischen joggen gehe jeden tag ist die wirkung manchmal sogar euphorisch, bei Sportentzug sogar ins Gegenteil abdriftend und das ist nicht so toll ....ich empfehle Zoloft (50mg am morgen) und Sport je nach Motivation.....wobei die Motivation manchmal ein unüberwindbares Hindernis darstellt...aber sobald man es überwunden hat, geht es einem besser.....!Ich werde selbst mal dafür plädieren, es am morgen zu nehmen , aber wenn mir jemand sagen würde, das ich morgens besser aus dem Bett kommen würde , wäre ich auch dazu bereit es abends zu nehmen........Remalgin lehne ich ab, weil ich warend einer Therapie einige Leute kennengelent habe , die unheimlich (bis zu 20 Kilo) zugenommen haben und das wäre für mich der Untergang.

31.10.2003 22:13 • #3


hey kerstin mein name ist rene
ich finde das du soviel zoloft gar nicht einnehmen sollst.
es ist hammer.
bitte nehme nur einmal am tag eine.
bis dann rene

05.11.2003 23:08 • #4


Hallöchen,

ich nehme zoloft abends ein, bin früh gut ausgeschlafen. hab mehr energie, nicht mehr so schläfrig.

liebe grüße kathy

16.11.2003 09:37 • #5


Hallo Kerstin,

ich nehme auch 100 mg und zwar morgens. Ist ja auch sinnvoll, denn es ist ein antriebssteigerndes Medikament. Da es zu Schlafstörungen kommen kann, sollte man es morgens nehmen!

Liebe Grüße
Sina

27.11.2003 20:06 • #6


Hallo Rene,

finde ich ja krass, dass Du Kerstin sagen willst, wieviel sie nehmen soll!
Du weißt gar nicht, wie es ihr geht und wogegen sie es bekommen hat.
Deine Aussage finde ich ziemlich daneben! Nur weil Du Zoloft nicht vertragen hast ist doch eine höhere Dosierung nicht schlimm!
Ich nehme auch 100 mg und lebe noch*gg*

27.11.2003 20:08 • #7


Hallo Kerstin,
ich nehme z.Zt. Zoloft 50 mg einmal und zwar am Abend, da mich die morgentliche Einnahme etwas müde gemacht habe. Zoloft nehme ich seit ca. 3 Wochen und bin bisher recht zufrieden mit diesem Medikament.
Nach Rücksprache mit meinem Arzt werde ich 25 mg (1/2 Tablette)zusätzlich morgens einnehmen, um die Wirkung noch zu verbessern.
Gruß Leubi

29.11.2003 13:00 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler