jojo678

jojo678

3
2
Hallo an alle,

Wer von Euch mit einer Sozialphobie war schon mal alleine im Urlaub?
Was habt Ihr den ganzen Tag gemacht?
Ich bin im Moment allein im Urlaub,geh halt schwimmen,Fahrradfahren,ansonsten verbringe ich die Zeit in meinem Appartement da alleine Essen gehen nicht möglich ist,hole ich mir mein Essen immer.
Ist es überhaupt möglich als SP ler im Urlaub irgendwie normal zu Leben?

06.09.2016 18:57 • 08.09.2016 #1


7 Antworten ↓


Robinson

Robinson


772
34
431
Ich.
Und ich habe das gemacht was ich auch sonst mache, wie du: Radfahren...
Geh doch ma früher Essen da isses meist nixh leer...

lg Robinson

06.09.2016 21:30 • #2


kl Schnecke

kl Schnecke


8730
8
5927
Zitat von jojo678:
Hallo an alle,

Wer von Euch mit einer Sozialphobie war schon mal alleine im Urlaub?
Was habt Ihr den ganzen Tag gemacht?
Ich bin im Moment allein im Urlaub,geh halt schwimmen,Fahrradfahren,ansonsten verbringe ich die Zeit in meinem Appartement da alleine Essen gehen nicht möglich ist,hole ich mir mein Essen immer.
Ist es überhaupt möglich als SP ler im Urlaub irgendwie normal zu Leben?


Frage: ist es denn als Sp-ler möglich, wenn man nicht im Urlaub ist normal zu leben?
Ich glaube nicht, das Leben ist in manchen Dingen dann doch auch oft eingeschränkt, oder?

Von daher sei froh das du alleine in Urlaub fahren kannst und freu dich daran, so manch einer kann das nicht.
Hab ich eine Sozialphobie? , Anteile vielleicht davon.
Auf jeden Fall nicht in dem Ausmaße wie sie so einige haben. Vor 30 Jahren war es wohl deutlich mehr.

Wenn meine Freundin keine Zeit hat, fahre ich auch alleine in den Urlaub warum nicht, machen so viele Leute.
Zu Zweit macht so etwas natürlich mehr spaß, aber was soll's.
Im allgemeinen mache ich das selbe wie andere die alleine oder mit mehreren Leuten unterwegs sind auch. Wandern, Museum wenn mich das interessiert, Schlösser, Burgen besichtigen, Fahrradfahren, das wozu ich gerade Lust habe.

Was ist denn mit dem Frühstück, bleibst du dann auch auf dem Zimmer?
Essen- oder einen Kaffee trinken gehen mach ich dann auch.
Wäre doch mal eine gute Aufgabe das zu trainieren muss ja nicht so ein volles Restaurant sein.
am Anfang war mir das auch unangenehm. Hörte stört es mich selten, nur wenn so gut wie keine Plätze sind, suche ich mir was anderes.

Wie gesagt ich mache das was andere auch tun würden, einfach mal probieren

07.09.2016 09:19 • #3


Ani33


Ich habe sp und war auch allein im Urlaub, so besonders schön war das aber nicht, auf vieles musste ich verzichten, weil ich z.B. nicht den Mut hatte allein eine Rundfahrt per Schiff zu machen oder ins Museum zu gehen. Ich war viel am Strand, habe mir andere Orte/ Städte in der Umgebung angesehen, viel fotografiert. Essen habe ich mir auch immer was geholt und auf dem Zimmer gegessen.
Grüße

07.09.2016 19:17 • #4


Maro


Also, ich habe zwar keine soziale Phobie, bin aber immer allein in den Urlaub gefahren seit ich erwachsen bin. Ehrlich gesagt verstehe ich das Problem überhaupt nicht. Wieso kann man nicht allein essen gehen? Was ist das für ein Appartment, wo das nicht erlaubt ist? Und da draußen gibt es doch bestimmt auch eine Menge Restaurants!

Es gibt doch so vieles, was man im Urlaub unternehmen kann. Wie wäre es mit Ausflügen? Oder am langen Strand spazieren gehen und den Blick aufs Meer und auf die tropische Vegetation genießen. Oder einfach unterm Sonnenschirm faulenzen mit 'nem Drink in der Hand.

07.09.2016 19:25 • #5


Principia_Hoffnung

Principia_Hoffn.


184
3
16
@Maro , soziale Phobie ist größtenteils nicht rational. Deswegen ist es auch pathologisch und klassifiziert als Krankheit. Bitte versuch hierfür Verständnis zu zeigen. Weil du keine Angst hast, bedeutet es nicht, dass andere auch keine Angst haben.

Ich persönlich habe eine soziale Phobie. Früher war es ganz stark. Heute ist es schon deutlich besser und die Angst beschränkt sich auf gewisse Leistungssituationen, wie Präsentationen oder Tests, oder wenn ich stark im Mittelpunkt stehe. Mir hilft es heute sehr, mir immer wieder vor Augen zu führen, wie viel ich schon erreicht habe und wie irrational teilweise die Gedanken sind die Ängste auslösen. Einen Urlaub als SPler alleine zu verbringen steckt voller Herausforderungen. Und es ist auch viel Angst dabei, dass kenne ich gut. Das fängt schon damit an, alleine los zu fahren oder alleine ins Flugzeug zu steigen. Aber mein Gott, dass geschafft zu haben sollte Grund zur Freude sein. @jojo678 das ist eine riesen Leistung die du schon gezeigt hast! alles weitere sollte dir leicht fallen. Alleine reisen hat auch viele Vorteile. Man muss nicht zu zweit am Tisch sitzen, z.B. Keine ständigen Diskussionen was man machen kann. Was mir hilft ist mir vor Augen zu führen das die Menschen im fernen Urlaubsort mich nicht kennen, es sind Fremde und ich werde sie nie wieder sehen. alleine am tisch sitzen hilft auch einfach mal abzuschalten und die umgebung wirken zu lassen und schlicht zu beobachten. was mir auch geholfen hat ist, mir kleine denkaufgaben zu geben. mir die leute um mich herum anzugucken und mir geschichten zu ihnen zu überlegen, den nächsten tag zu planen. oder stell dir vor wie du dich fühlst, wenn du etwas schönes gemacht hast vor dem du vorher angst hattest. antizipation der belohnung quasi..
Ich muss es mir auch immer wieder sagen um es irgendwann selber zu glauben, aber die schei. angst soll nicht das leben bestimmen. sie darf da sein, manchmal ist sie ja auch hiflreich, aber sie soll sich verpissen wenn es darum geht ob ich glücklich bin oder nicht... verfluchte schei. angst ich stehe auf dem kriegsfuss mit meiner angst weil sie schon so viel kaputt gemacht hat und ich ein sozial imkompetenter kerl mit niedrigem selbstbewusstsein geworden bin deswegen der heute hart arbeiten muss um das zu verbessern. mir hilft die wut weil sie stärker ist als die angst. vielleicht hilft es noch einem

08.09.2016 11:54 • #6


Schlaflose

Schlaflose


18761
6
6784
Ich habe auch eine SP sowie eine ÄVPS und mache zuhause alles immer allein. Aber es würde mir nie einfallen allein in Urlaub zu fahren. Da käme ich mir blöd vor und müsste alles selbst organsieren. Das ist nicht mein Ding.
Früher bin ich mit meiner Mutter zusammen ein paarmal in Urlaub gefahren. Wir haben immer eine Gruppenreise mit dem Reisebus gebucht. Da war alles organisiert, man brauchte sich um nichts zu kümmern und man musste trotzdem nicht mit den anderen Reisenden kommunizieren. Man lief einfach nur in der Gruppe mit und war trotzdem für sich. Meine Mutter hat natürlich mit den anderen Reisenden Kontakt aufgenommen, denn sie war genau das Gegenteil von mir
So würde ich es auch heute machen, leider kann ich seit über 20 Jahren wegen meiner Schlafstörungen keinen Urlaub mehr machen.

08.09.2016 12:44 • #7


Huriyama

Huriyama


27
11
Hab keine SP. Aber alleine in den Urlaub, würd ich mich trotzdem nicht trauen. Obwohl ich hab schon paarmal drüber nachgedacht. Vielleicht schaff ich das eines Tages. Im Moment kann ich es mir nicht vorstellen. Bin ziemlich rumgekommen. Oft mit Freunden, früher Familie, heute Freundin.

08.09.2016 13:48 • #8



Dr. Reinhard Pichler


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag