Pfeil rechts

Hallo,

ich besuche die Fachhochschule und mit meiner Phobie ist es recht schwer.
Mein Problem ist das ich mich nie mündlich mitbeteilige am Unterricht und deshalb in jedem Fach mündlich auf einer 5 stehe da die mündliche Note 50% ausmacht bringt mir die 1 in Technik nix oder aus einer 3 wird schnell mal ne 4-.
Meinen Lehrern möchte ich es auch nicht sagen, weil es mir peinlich ist, ausserdem werden sie bestimmt keine rücksicht nehmen.
Ich hab mir Laif 900 bestellt und werde demnächst mit der Einnahme anfangen. bin am überlegen ob ich es mit Baldrian kombinieren soll?

Habt ihr Erfahrungen mit Johanniskraut oder Ratschläge für mich?

05.12.2010 11:33 • 13.12.2010 #1


12 Antworten ↓


Hi Countmeout,

ich nehme Johanneskraut auch hin und wieder unterstützend, hauptsächlich wenn ich wegen Stress Gefahr laufe, in ein Stimmungstief zu geraten. Zusätzlich Baldrian kann nicht schaden, es gibt ja auch Mischpräparate. Allzuviel darf ich mir davon aber ehrlich gesagt nicht erwarten.

Echt schade, dass Dir das so die Noten verdorben, ich kenne solche Ängste sehr gut und habe nach einem Studienfachwechsel die Erfahrung gemacht, dass es sich schnell bessern kann, wenn man erstmal den Mund aufgemacht hat. Am Anfang ist man vielleicht etwas holprig oder unsicher, aber dann "läufts". OK, manchmal schleicht sich die Unsicherheit wieder ein, muss aber nicht sein. Auch habe ich schon viele positive Erfahrungen gemacht, wenn ich meine Krankheit mitgeteilt habe, gerade wenn es sich praktisch nicht mehr vermeiden ließ z.B. wegen Fehlens bei Lehrveranstaltungen. Natürlich weiß ich jetzt nicht, wie Deine Dozenten so drauf sind und obwohl es nichts an der Regelung, dass sich die Note zu 50 % aus mündlichen Beiträgen zusammensetzt, ändert, es kann erheblich entlasten, wenn erst mal jemand weiß, was mit Dir los ist, so dass Du Dich leichter traust.

Grüße und viel Glück

pc

05.12.2010 15:28 • #2



Johanniskraut gegen Soziale Phobie

x 3


Ach ich probiers jetzt erst mal mit Johanniskraut.

Ich hoffe das ich mich dann traue.
Die mündliche Note sollte man abschaffen eine frechheit das es 50% sind.
Es gibt 27 Schüler und jeder der dumme Fragen stellt bekommt ne 2
einfach nur traurig.

05.12.2010 19:17 • #3


Finde ich auch seltsam und wäre von einer solchen Regelung ziemlich genervt.

Grüße

pc

05.12.2010 21:00 • #4


Ich könnt Heulen.

Ich werde es eh schafen

07.12.2010 17:11 • #5


Zitat von countmeout:
Hallo,

ich besuche die Fachhochschule und mit meiner Phobie ist es recht schwer.
Mein Problem ist das ich mich nie mündlich mitbeteilige am Unterricht und deshalb in jedem Fach mündlich auf einer 5 stehe da die mündliche Note 50% ausmacht bringt mir die 1 in Technik nix oder aus einer 3 wird schnell mal ne 4-.
Meinen Lehrern möchte ich es auch nicht sagen, weil es mir peinlich ist, ausserdem werden sie bestimmt keine rücksicht nehmen.
Ich hab mir Laif 900 bestellt und werde demnächst mit der Einnahme anfangen. bin am überlegen ob ich es mit Baldrian kombinieren soll?

Habt ihr Erfahrungen mit Johanniskraut oder Ratschläge für mich?


Ich finde es gut, dass ich nicht alleine mit dem schlimmen Problem bin. Auch ich habe Probleme, etwas vor anderen zu sagen, weil man denkt, dass ist falsch oder wird nicht respektiert. Andererseits weiß man vor lauter Schreck nicht: " Was soll ich überhaupt dazu sagen. Da fällt einen gar nichts ein. Vielleicht hat es was mit meiner Erziehung zu tun. Meine Eltern waren sehr emotionslos und mein Vater hatte manchmal Wutanfälle. Ich bin mir sicher, dass man sich diese ganzen Eigenarten automatisch, aber ungewollt mit in das Erwachsensein genommen hat. Da fehlt sicher eine Menge Selbstbewusstsein und ein gesundes Selbstwertgefühl, was man leider nie kennengelernt hat. Aber man leidet unendlich. Man macht sich z. B. zu viele Gedanken über vielleicht sinnlose Einbildungen. Was denkt der/die über mich? Verhalte mich mich korrekt. Oder: Ich trau es mir nicht zu sagen, weil es zu peinlich ist..Man schafft es aber nicht dies zu ändern. Es würde vielleicht nur eine Therapie helfen!?

09.12.2010 15:08 • #6


Hi,
du sprichst mir aus dem Herzen. Ich trau mich einfach nicht zum Therapeuten.....................für mich sind das Menschen die das Geld meiner Krankenkasse wollen.

09.12.2010 17:50 • #7


Zitat von countmeout:
Hi,
du sprichst mir aus dem Herzen. Ich trau mich einfach nicht zum Therapeuten.....................für mich sind das Menschen die das Geld meiner Krankenkasse wollen.
Hallo countmeout,

da magst Du Recht haben. Aber im Grund sind doch alle nur hinterm Geld her. Das wäre das nächste Problem, dass man sich keinen Therapeuten anvertrauen kann. Vielleicht hilft es auch gar nicht.Habe mal gehört, dass dies mit einer Hypnose funktionieren soll. Aber wirklich dran glauben, tue ich nicht. Wir sind in einem Teufelskreis. Wir müssen vielleicht aufhören, versuchen, uns von unserer Angst, Zweifel beherrschen zu lassen. Aber ich weiß: Das ist leichter gesagt wie getan.

10.12.2010 13:53 • #8


Hi,

ich würd euch liebend gerne eine Dokumentation zeigen, mach es aber nicht, weil ich euch dann nur noch verunsichern werde.
Die meisten hier wurden nach einpaar Sitzungen von ihrem möchtegern Psychologen der überhaupt keine Ahnung hat, als Psychischkrank abgestempelt und haben dann chemische Medikamente (Dro.) verschrieben bekommen.

Und dann wundern sich die "Patienten" ,dass es ihnen nicht besser geht, sondern nur noch schlechter und sie selbstmordgedanken haben.........mich werden sie nicht überzeugen können für mich sind das alle legale DEALER, Werkzeuge der Pharmaindustrie, MÖRDER.

Meine Mutter hat diese Dro. verschrieben bekommen und jetzt verschlechtert sich ihr Zustand Jahr für Jahr.
Als sie von der stationären Therapie zurück kam, ging es ihr noch schlechter als vorher, ihr wurde eingetrichtert das sie Psychischkrank sei und dass man sie dringend behandeln müsse.

Das ist alles ein rießen geschäft mit uns Opfern die missbraucht werden von ihrem Psychologen die sich mitlerweile als Ärzte halten.

Mit diesen Dro. experementieren sie mit uns
http://www.onlineberatung-therapie.de/p ... liste.html


Schreib mir falls du die DOKUMENTATION sehen möchtest.

10.12.2010 15:41 • #9


ich würde sie gerne sehn....

10.12.2010 15:43 • #10


Zitat von countmeout:
Hi,

ich würd euch liebend gerne eine Dokumentation zeigen, mach es aber nicht, weil ich euch dann nur noch verunsichern werde.
Die meisten hier wurden nach einpaar Sitzungen von ihrem möchtegern Psychologen der überhaupt keine Ahnung hat, als Psychischkrank abgestempelt und haben dann chemische Medikamente (Dro.) verschrieben bekommen.

Und dann wundern sich die "Patienten" ,dass es ihnen nicht besser geht, sondern nur noch schlechter und sie selbstmordgedanken haben.........mich werden sie nicht überzeugen können für mich sind das alle legale DEALER, Werkzeuge der Pharmaindustrie, MÖRDER.

Meine Mutter hat diese Dro. verschrieben bekommen und jetzt verschlechtert sich ihr Zustand Jahr für Jahr.
Als sie von der stationären Therapie zurück kam, ging es ihr noch schlechter als vorher, ihr wurde eingetrichtert das sie Psychischkrank sei und dass man sie dringend behandeln müsse.

Das ist alles ein rießen geschäft mit uns Opfern die missbraucht werden von ihrem Psychologen die sich mitlerweile als Ärzte halten.

Mit diesen Dro. experementieren sie mit uns
http://www.onlineberatung-therapie.de/p ... liste.html


Schreib mir falls du die DOKUMENTATION sehen möchtest.


Hallo,
ja so ähnlich hab ich mir das schon vorgestellt. Denen geht es nur ums Geld. Und wir sind sicher nur Versuchskaninchen. Das heißt also, dass sie uns gar nicht für voöll nehmen. Wir sind geistesgestört !? Dabei hat das mit Intelligenz überhaupt nichts zu tun, nur das wir ein gestörtes Verhältnis zu uns selbst haben. Ja ich möchte die Doku mal sehen.
LGrüße G. wbl.

11.12.2010 17:27 • #11


Stell Dir vor..alle Menschen wären geheilt von den Medikamenten....was wäre dann mit der Pharmainstrustrie?

11.12.2010 17:58 • #12


HIER DIE DOKU

http://www.dokus4.me/index.php/2010/11/ ... opharmaka/

Wir Menschen werden uns nie ändern.
Wir nehmen immer die ganze hand auch wenn uns der Finger reichen würde.

13.12.2010 15:02 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler