Guten Tag zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und suche nach Tipps für meine Beziehung.

Da ich recht schüchtern bin, fällt es mir nicht immer leicht neue Kontakte zu knüpfen. Nur bin ich auch nicht der Typ, der immer alleine sein möchte, was eine Beziehung angeht.

Mein eigentliches Problem ist, dass ich nicht viel zusagen habe, wenn ich ein Date habe. Ich komme auch nie wirklich aus mir raus und bin irgendwie verklemmt. Das Date spiele ich mir vorher im Kopf grob durch, um mir selber Anhaltspunkte zu setzen, damit ich nicht ganz so blöd da stehe.

Den Typischen Smaltalk, was denn die Hobbies sind und wo man schon im Urlaub war, gehen soweit recht gut, doch dann fällt mir einfach nichts ein, worüber man noch sprechen könnte. Ich habe das Gefühl, dass ich nach einer Zeit uninteressant wirke, weshalb Beziehungen bisher nicht länger als zwei Wochen waren.

Nun bin ich aktuell wieder in einer Beziehung, wo sich das Problem erneut wiederspiegelt... jedoch liegt mir wirklich etwas daran, dass diese im besten Fall für sehr lange Zeit akut bleibt. Um an diesem Punkt eine gewisse Klarheit zu schaffen, sage ich schonaml ganz offen, dass ich homoS.uell bin...

Desweiteren bin ich in meinem Freundeskreis ebenfalls nicht der gesprächige, rede aber zum Vergleich mehr als bei einem Date. Allgemein komme ich ohne der Hilfe von Alk. auch nicht wirklich aus mir raus, was jetzt nicht heißt, dass ich abhängig davon bin und zur Übertreibung neige.

Ich hoffe ich konnte euch genug Infos geben, um ein möglichst genaues Bild von mir wieder zu spiegeln.



Vorab bedanke ich mich schonmals bei euch

Beste Grüße

19.11.2017 21:47 • 20.11.2017 #1


5 Antworten ↓


Meistens ist es so,dass sich Partner ergänzen.
Wenn der ine eine Quasselstrippe ist,wird er sich keine Quasselstrippe zum Partner nehmen sondern eher jemand auswählen,der ruhiger ist.
Du brauchst einfach einen Partner,der selbst gerne redet.
Für niemanden ist es einfach,den passenden Partner zu finden,das würde ich jetzt auch nicht nur daran festmachen,dass Du etwas schüchtern bist.

20.11.2017 15:00 • #2


Mein Therapeut ist da anderer Meinung und sagt, daß Ähnlichkeiten weitaus verbindlicher wirken als Gegensätze,
die nur über kurze Zeit interessant bleiben und schnell nerven.

20.11.2017 15:18 • #3


Auch möglich.
Denke,es gibt beide Varianten.
Auf jeden Fall gibt es auch für unseren Symon einen passenden Deckel und dafür darf er ruhig so bleiben,wie er ist.

Sogar ich habe einen Partner gefunden ( in einer Onlinesingelbörse übrigens) und ich bin echt ein sehr schwieriger Mensch.

20.11.2017 15:28 • #4


Miseria_25
Hallo, Symon!

Also, Ich habe so ziemlich das gleiche Problem wie du. Leider habe ich aber keine Lösung dafür.

Du sagst, es liegt an der Schüchternheit. Bist du dir denn auch wirklich sicher? Ich würde dir empfehlen mal des öfteren tief in dir hinein schauen. Wie ist es bei Familie und Freunden? Bist du bei denen auch eher ruhig?

Wie lange bist du in der jetzigen Beziehung? Hättest du den Mut deinen Partner darauf anzusprechen? Vielleicht stört Ihm das ja garnicht so wie du denkst oder empfindest.

Zitat von Flame:
Auch möglich.
Denke,es gibt beide Varianten.
Auf jeden Fall gibt es auch für unseren Symon einen passenden Deckel und dafür darf er ruhig so bleiben,wie er ist.

Sogar ich habe einen Partner gefunden ( in einer Onlinesingelbörse übrigens) und ich bin echt ein sehr schwieriger Mensch.


Was macht dich ein "schwieriger Mensch" ?

20.11.2017 16:24 • #5


Vielen Dank für eure Antworten:)

Zitat von Miseria_25:
Hallo, Symon!

Also, Ich habe so ziemlich das gleiche Problem wie du. Leider habe ich aber keine Lösung dafür.

Du sagst, es liegt an der Schüchternheit. Bist du dir denn auch wirklich sicher? Ich würde dir empfehlen mal des öfteren tief in dir hinein schauen. Wie ist es bei Familie und Freunden? Bist du bei denen auch eher ruhig?

Wie lange bist du in der jetzigen Beziehung? Hättest du den Mut deinen Partner darauf anzusprechen? Vielleicht stört Ihm das ja garnicht so wie du denkst oder empfindest.



Wirklich sicher bin ich mir nicht, dass es an meiner Schüchternheit liegt, nur hätte ich da auch keine andere Erklärung für.
Bei meinen Freundeskreis bin ich auch etwas schüchtern und rede nicht sonderlich viel, aber dennoch mehr als mit einer Person, wo ich weiß, dass ich sie sehr mag.
Die Beziehung läuft jetzt schon fast einen Monat, hört sich zwar recht kurz an, aber ist für meine Verhältnisse schon länger als gewöhnlich.

20.11.2017 17:00 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler