Pfeil rechts

Nimmerland
Hallo ihr Lieben

ich habe soeben dieses tolle Forum entdeckt und möchte mich kurz vorstellen.
Ich bin 22Jahre alt und seit kurzem wieder in NRW wohnend.
Meine soziale Phobie habe ich erst vor ein paar Monaten als solche erkannt, weil meine schlimmen Probleme bisher von meinen Mitmenschen immer klein geredet und nicht ernst genommen wurden, was ihr bestimmt auch kennt?!
Die Symptome dafür habe ich eigentlich schon immer gehabt, ich dachte allerdings, dass ich extrem schüchtern sei und einen Minderwertigkeitskomplex habe.. Momentan ist es aber so schlimm, dass ich nicht weiter weiß und so hab ich mich im Internet mal umgeschaut und hoffe, hier ein paar liebe Menschen kennenzulernen, mit denen ich mich austauschen kann
Bisher habe ich mich noch nie irgendwo angemeldet, geschweige denn, irgendetwas von mir erzählen müssen, deswegen fällt mir das ein wenig schwer
Vielleicht noch etwas zu dem was ich mache.. bisher habe ich studiert, musste das Studium allerdings aufgeben, weil ich nicht fähig war, Referate zu halten oder mich anders einzubringen Nun hab ich aber endlich DEN Ausbildungsberuf gefunden, den ich auch mit meinen Ängsten und Problemen ausüben kann und bin diesbezüglich wieder richtig glücklich
Nun hoffe ich, dass ich hier noch ein paar tolle Menschen kennenlernen darf, die mir den Weg ein wenig erleichtern und denen ich möglicherweise auch Beistand leisten kann
Wenn ihr Fragen habt oder wenn ich bei meiner kurzen 'Vorstellung' etwas vergessen haben sollte, dürft ihr euch natürlich gern melden

Allerliebste Grüße,
ich wünsche euch noch einen wundervollen Tag
Nimmerland

25.08.2013 16:28 • 25.08.2013 #1


13 Antworten ↓


Hallo Nimmerland !

25.08.2013 16:37 • #2



Minderwertigkeitskomplex Symptome - sehr schüchtern

x 3


Hallo und herzlich willkommen bei uns

Ich hoffe, dass es dir bald besser geht
LG Nancy

25.08.2013 16:40 • #3


Skye
Hey Nimmerland

herzlich willkommen im Forum.
Welche tolle Ausbildung hast du denn finden können? Interessiert mich sehr in welchem Beruf man noch so arbeiten kann ohne durchzudrehen. *g*

LG, Skye

25.08.2013 16:42 • #4


willkommen

wenn du sp hast,solltest du mal auf die seite sozphobie-forum gehen.
da bin ich schon länger und es hilft,wenn man liest,was die anderen
auch so durchmachen.

leider ist die seite zurzeit down.aber die seite soll in 1-2 wochen wieder on sein.

25.08.2013 16:54 • #5


Nimmerland
Vielen Dank für die liebe Begrüßung

@ Skye:
Die Ausbildung ist aber sicher nicht für jeden geeignet..
Ich habe vorher Biologie studiert und erlerne nun den Beruf des Tierpräparators. Allerdings ist er auch nicht so schlimm, wie viele ihn sich immer vorstellen !
Eine Verbindung von Biologie, Handwerk und Kunst, war für mich eigentlich perfekt.. zudem hab ich so kaum Kundenkontakt, was mir sehr wichtig war.
(Es gibt auch noch den geologischen Präparator, der in Museen und Ausgrabungsstätten mit Fossilien zusammenarbeitet..vielleicht für die geeignet, die leicht einen flauen Magen bekommen )

25.08.2013 16:55 • #6


Nimmerland
@ 911 is a joke

danke für den Tipp
da werde ich dann bestimmt auch vorbeischauen!

25.08.2013 16:57 • #7


Herzlich Willkommen Nimmerland,
(hast du Peter Pan auch mit dabei?)

25.08.2013 16:58 • #8


Nimmerland
dankeschöön

( natürlich
und alle anderen Elfen, Piraten, Indianer und Meerjungfrauen sind auch mit dabei )

25.08.2013 17:01 • #9


Skye
Klingt doch total interessant. Warum also nicht.
Ist nicht son 08/15 Job. Macht sicherlich nicht jeder und ich finde es auch wichtig so wenig Menschenkontakt wie möglich zu haben. Wollte auch mal Leichenschminkerin werden, aber damit ist ja auch allgemein der Beruf des Bestatters verbunden und die haben ja maßig Kontakt mit Hinterbliebenen.
Danke also für die Idee.

25.08.2013 17:45 • #10


Nimmerland
@ Skye
Ja, das stimmt, ist schon ein wenig außergewöhnlich.
Man hat eigentlich nur wenige Mitarbeiter um sich herum, was aber für mich völlig okay ist..später kann man sich natürlich auch selbstständig machen und ganz allein arbeiten.
Leichenschminkerin könnte ich wahrscheinlich nicht lernen, da hätte ich doch Hemmungen (:
Aber wenn das für Dich kein Problem ist.. es gibt auch den medizinischen Präparator (Präparationstechnischer Assistent - Medizin), da hättest Du keinen Kontakt mit Hinterbliebenen..
lG

25.08.2013 20:31 • #11


Skye
Na ja falls mich das Amt nochmal fragen sollte was ich mir denn so vorstellen kann, nenn ich die drei Berufe. *g*
Die fallen sicher wieder aus allen Wolken, genau wie beim Leichenschminker damals.
Die halten einen ja eh schon immer für bekloppt. lol

25.08.2013 22:03 • #12


Nimmerland

Die Gesichtsausdrücke wären doch bestimmt ganz amüsant.
Meine Familie hält mich deswegen auch noch für ein wenig verrückt
Aber wenn ich damit glücklich bin..

25.08.2013 22:08 • #13


Skye
Mir is auch immer wurscht was andere denken, solange ich damit zufrieden bin und denke ich mach das richtige.
Da lass ich mich gar nicht beeinflussen.
Und ich finds gut, dass du was für dich entdeckt hast und somit eine Lücke gefunden hast.

25.08.2013 22:38 • #14



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler