Pfeil rechts

Hallo,

es fällt mir schon schwer diesen Beitrag zu schreiben - aus Angst nicht die richtigen Worte zu finden, zu langweilig zu schreiben, das sich im nachhinein niemand interessiert.....aber wenn ich es nicht versuche bekomme ich auch keine Antworten.
Als ich 2008 in der Psychiatrie war (Depression mit Psychose und Bulimie), hatte ich schon das Gefühl das sozial auch etwas nicht stimmt (über den Begriff Soziale Phobie hatte ich schon einiges gelesen und hab mich darin auch wieder erkannt) - ich habe unter anderem das Medikament Venlafaxin 150mg verschrieben bekommen (die Angst vor gemeinsamen sozialen Situationen und neuen Leuten hat sich verbessert), obwohl man meinte ich leide nicht an sozialer Phobie, eher stark schüchtern.
Einige Sachen gehen seit 2008 noch immer nicht - telefonieren mit fremden Personen, an Fortbildungen teilnehmen, berufliche-und teilweise private Festlichkeiten......weil ich nie weiß was ich mit den Leuten reden soll (diese Schweigeminuten), langweilig und dumm zu wirken, zu blamieren, zu nuscheln.......
Zur Zeit habe ich das Gefühl es verschlimmert sich wieder.....es fängt bei der Arbeit an - ich bin total unter Druck um alles perfekt zu machen, nur um nicht negativ aufzufallen, in gemeinsamen Kaffeerunden sag ich kaum etwas, mit einer Kollegin alleine im Raum geht garnicht, hab auch das Gefühl sie reden über mich und wollen mich loswerden.
Bin schon sehr lange Single und suche Ausschließlich Männerkontakte im Internet, wenn diese dann tel oder treffen wollen....breche ich meist den Kontakt ab oder erfinde Ausreden.
Was denkt ihr - bin ich extrem Schüchtern oder eher diese Phobie?
Warum verschlimmert es sich jetzt wieder....es gibt medizinisch-, beruflich-und privat keine Veränderung.

Ich danke allen, die bis zum Schluß gelesen haben und mir dann auch noch antworten .
Gruß Marina

02.05.2010 15:09 • 28.05.2010 #1


3 Antworten ↓


Hallo Marina,

ich glaube bei dir ist das so ein zwischen ding zwischen extrem Schüchtern und sozail Phobie! aber ich bin kein Therapeut der kann das besser einschätzen!
Schreib doch vielleich mal in der Rubrik "Hilfe vom Experten" weiter unten in der Forenübersicht!

LG
Kim

05.05.2010 12:19 • #2



Extrem Schüchtern oder soziale Angst?

x 3


Hallo Marina,
ich erkenne mich selbst in deiner Beschreibung gut wieder.
Ich leider unter Sozial Phobie bin auch in therapeutischen Behandlung deswegen.
Ich kann im Moment keiner Arbeit nachkommen weil die Angst einfach zu groß ist.Ich gehe schon seit Jahren nicht mehr zu irgendwelchen privaten Festen oder Partys aus Angst vor den Menschen dort.Halten die mich für einen Versager?Rede ich zu leise?Verstehen die mich überhaupt?Was sage ich nur?Worüber kann man reden?Ich kann gut mitfühlen wie es dir geht und ich würde dir empfehlen einfach mal einen Therapeuten aufzusuchen.

Liebe Grüße

Grafi

17.05.2010 12:56 • #3


hallo marina
wenn du das hier alles so schreibst, kommt es mir so vor als würdest du mich beschreiben...
ich mach mir auch so viele gedanken ob die anderen mich überhaupt vestehen..?
und die arbeitskollegen..lästern auch hinter meinen rücken über mich..
ich bin jetzt auch bei einem psychiater ...
das würde ich dir auch empfehln..
ich hoffe er kann helfen !
Viel Glück steffiii

28.05.2010 14:25 • #4




Dr. Reinhard Pichler