Pfeil rechts

S
bin ich wie fast jeden Morgen Brötchen holen gegangen und es war wieder da ,dieses Zittern und das Gefühl Pudding in den Beinen zuhaben.Es ist nun wirklich kein akt ,die Paar Meter zugehen und ich kenne dieses Gefühl nur wenn ich weitere Strecken oder ein wichtiges Treffen zb Schule habe.Ich weiß auch das ich morgen wieder gehen werde und mich nicht von der Angst unterkriegen lasse aber normal ist das doch nicht ,würde gerne wieder einfach nur raus gehen können ,ohne diesen blöden Gedanken .lg sorpi

08.06.2009 05:24 • 09.06.2009 #1


7 Antworten ↓


W
Guten Morgen sorpi!Ok,dann sag Dir doch einfach,es geht mir heute so,und morgen so und übermorgen auch so ...........Irgendwann wird das sicher langweilig oder??Liebe Grüße

08.06.2009 06:50 • #2


A


Heute Morgen

x 3


S
Guten Morgen wild
wenns das wäre würde ich mir sogar überall Zettel hinkleben um es immer zulesen.Langweilig ? Es nervt mich ,das ich es nicht abstellen kann .ich habe es jetzt 6 Jahre ,mal mehr mal weniger oder sogar nichts aber es kommt immer wieder ,einfach so .lg sorpi

08.06.2009 07:15 • #3


W
hallo sorpi!Na, dann mach das mal mit den Zetteln.
Ich zittere,hab Puddingbeine,es strengt mich an,es ist immer dasselbe,es geht nicht weg,es wird wohl immer so bleiben,nichts wird besser...........

Liebe Grüße

08.06.2009 07:19 • #4


S
stimmt .entweder lache ich darüber und sage mir nein ,so ist es heute doch garnicht oder aber es zieht mich noch mehr runter .lg sorpi

08.06.2009 07:43 • #5


I
schau mal unter expertenrat video Opitmismus.....ich habe mir das mal zu Herzen genommen und konnte heute morgen zum röntgen gehen...habe das seit letzter Woche aufgeschoben....als ich heute morgen wach wurde habe ich mir immer wieder gesagt mir geht es heute gut...und siehe da mir geht es gut...die Diagnose beim Radiologen fiel auch positiv für mich aus...jetzt geht es mir besonders gut.

allen noch einen schönen Tag

Gruß Ina

08.06.2009 07:48 • #6


S
Hallo Ina
ich werde es mir gleich mal anschauen und
schön das es positiv heute morgen für dich gelaufen ist ,das freut mich .lg sorpi

08.06.2009 08:03 • #7


S
jetzt weiß ich woher mein Zittern gekommen ist ,hätte es mir auch denken können ,immer wenn ich mal wieder merke wie(un)wichtig ich meiner Familie (ich habe noch meine Mutter und einen Bruder) bin.Dann zitter ich schon vorher und dann kommt wieder was.Mein Kind war gestern Abend bei der Oma und da wurde ihr dann erzählt das die Beiden an die See über ein Wochenende fahren wollen und sie soll mit.Mir soll sie aber nichts davon erzählen.Ich habe ein gutes Verhältnis mit meinem Kind und sie hat es mir erzählt,ich hätte am liebsten sofort angerufen und ihnen meinen Frust um die Ohren gehauen aber das konnte ich ja nicht machen,denn dann hätte ich mein Kind mit reingezogen und sie hat eh kaum Familie .Außer uns 3 hat sie ja keinen mehr.Werde wohl damit leben müssen das ich nur dann einen Anruf bekomme wenn sie was wollen und ich helfen soll,wie es mir geht fragt keiner der Beiden ,ich soll mich nicht so anstellen das ich das was ich zuhören bekomme .lg sorpi

09.06.2009 14:01 • #8





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler