» »


201725.12




19
3
11
Nochmals hallo zusammen.

Ich hatte schon mal etwas geschrieben hier über die probleme zwischen mir und meinem freund.

Leider hat sich bisher nichts geändert...

Wir streiten für jeden pups und ich habe das gefühl er dreht sich alles so das es für ihn passt.

Ich han das gefühl das ich nicht mehr mit ihm reden kann. Egal ob ihm streit oder alltag...

Entweder er blockt das thema direkt,es kommt zum streit oder er muss seine meinung durchhauen bis icj aufgebe...

Ich kann nicht mehr wirklich mit ihm abee ohbe ihn zu sein tut mir auch weh und ee fehlt mir direkt.

Noch dazu haben wir eine tochter um die er sich eher weniger kümmert...

Selbsz das spreche ich kaum an da er immer ales besser weisst...egal was kinderartzt etc sagen
..

Mir kommts kaum noch vor aös wäre es ne partnerschaft...
Er sagt zwar das er mich liebt abee seine taten zeign was anderes.

Kennt jemamd dieses gefühlschaos oder gleiche situation?

Lg eure fuchsie

Auf das Thema antworten


3
  25.12.2017 23:06  
Ja ich kenne das und fühle mich gerade irgendwie so wie du.
Habe langsam das Gefühl ist mehr so eine Abhängigkeitsbeziehung als eine Liebesbeziehung.
Er sagt auch das er mich liebt das ich ihn nie mehr los werde. Aber zeigen tut er mir seine gesagten Worte nicht. Er meint es liegt an seinen Medikamenten. Aber irgendwie ich weiß auch nicht ich bin so unglücklich aber wenn ich mir vorstelle eine neue Wohnung zu suchen dann denke ich mir, das ich ihm vielleicht unrecht tue.
Ich denke manchmal wir Frauen brauchen so viel Liebe die uns keiner geben kann. Man, ich habe gerade das Gefühl ich zerbreche daran. Und er liegt hier und schläft und peilt NICHTS. Wir habe auch eine Tochter.
Ich würde mich freuen wenn wir uns gegenseitig ein wenig stärken könnten. Liebe Grüße Vi





19
3
11
  25.12.2017 23:13  
Danke schon mal für deine antwort.

Jaa kann schon sein frauen mehr liebe brauchen oder auch nur ein paar spezielle wie wir ;) *lach*

Aber es kann doch nicht sein das man ich liebe dich sagt aber es der person kaum zeigt..

Klar am anfang ist die rosa brille da aber im alltag schwindet sie oft...

Aber in meinen vorigen beziehung haben wir es immer geschafft die liebe neu auflammen zu lasse ..nur diesmal scheint nichts zu helfen..
Wir diskitieren oft und ich han das gefühl das wir beide dem jeweils anderen nicht gerecht werden können...

Wir waren ein super team aber jetzz...reden kaum
.machen nichts großes gemeinsam...kaum körperliche nähe..

Ich weiss echt nicht weiter :(



3
  25.12.2017 23:24  
Sag mal, lebst du gerade meine Beziehung oder was ?
Dabei dachte ich wirklich schon fast ich habe diesen schlamassel alleine hier auf der Welt.
Ich denke so wie du wenn man liebt zeigt man das seinem Gegenüber egal in welcher Form. Und das muss auch nicht immer S. sein. Das sagte ich ihm bereits auch mehrfach. Ich habe auch das Gefühl er rafft es nicht. 12 Jahre bin ich mit ihm zusammen und für mich hat sich gefühlsmäßig nichts geändert. Aber bei ihm. Hm er sah nein aber... Wie bei euch. Es kommt nüscht. Und wenn ich dann mal von Gefühlen spreche dann heißt es nur "jetzt kommt die leier wieder" ja dann habe ich auch keine Lust mehr zu quatschen. Dann geht es mir tierisch auf die nerven das er so lustlos auf dem Sofa abhängt und in die Glotze schaut. Boah ich hasse das so sehr. Ich würde so gerne mit ihm quatschen. Im Augenblick denkeich echt ich suche mir ne eiGene Wohnung was aber auch nicht so einfach ist. Weil wir alles gerade neu renoviert haben und ich so sehr an diese Wohnung hänge ich könnte echt heulen. Da passt dann sein Spruch "du wirst mich nie wieder los" -denn in manchen Momenten so wie heute will ich ihn los werden - kennst du das auch?
Ja, das super team-Bonny und clyde haben wir uns genannt das kenne ich auch noch durch dick und dünn jeden Berg haben wie gemeistert und nun fehlt er sich so weit weg von mir an. Und das macht mich auch traurig und er lebt einfach weiter als ob nichts ist. Da denke ich mir, bilde ich mir das nur ein oder was ? Ich werde noch verrückt.
Ich sage mir oft was willst du, das leben weiter führen oder ein neues. Mein Kopf sagt neu, mein Herz nur nicht weil ich immer zu die Hoffnung habe es wird wie früher werden.





19
3
11
  25.12.2017 23:43  
Haha also wenn ich es nicht besser wüsste, würd ich sagen wir sind in der genau selben sotuation.
Dachte auch lanhe es geht nur mir so und ob ich das alles vielleicht zu eng sehe oder mir einbilde.

Ja genau wenn man mal den problemen auf den grund gehen will um waa zu ändern im positiven sinn..kommt direkt "och ne schon wieder das thema?" Oder sowas..

Mich regt das auch auf und verletzt mich.

Ich gebe mir auch echt mühe...nur egaal was man macht es isz falsch...lasse ich ihn auch mal links liegen passt es ihm nichz und geb ich mir mühe und suche nähe und kontalt ist es auch nicht richtig.

Man was j gar nich was man tun kann.

Wie alt ist eure tochter?

Ja wir wohnen noch nicht zusammen aber das isz auch ein problem vor dem es mir graut...eig wolten wir achon lange zusammen wohnen allein schon wegen dem kind aber er bekommt den asch nicht hoch...mittlerweile bin icj froh drum.

Jaa also wenn ich jemand liebe dann zeig ich das doch...muss ja nicj immer riesen romantik sein..kleine dinge zählen auch aber komplez tote hose..

Fühle micj oft einsam selbst wenn er da ist...
Es tut weh ihn nicht mehr einfach küssen zu können oder so. Klar unsere tochter ist erst 3 monate alt ind braucht viel aufmerksamkeit aber teotzdem..

So ärgerlich und die männer merkens nicjt wie sehr uns das kränkt...oder sie sagen nicjz was sie wirklich fürn problem habem...normal is das ja nocjt



3
  26.12.2017 00:46  
Nein das ist ich normal
Ach süß, 3 Monate -goldig
Unsere ist schon 10 Jahre.
Sei erstmal wirklich froh das ihr nicht zusammen wohnt auch wenn du dich danach sehnst. Aber wenn ihr erstmal zusammen wohnt dann ist es noch schwerer seinen eigenen Weg zu gehen. Ich spreche da nämlich gerade aus Erfahrung
Ich glaube manchmal die Männer wollen es nicht merken oder sehen-ich würde auch gerne mal Tomaten auf den Augen haben und einfach nichts sehen.
Gerade jetzt wo eure Tochter noch so klein ist sollte er doch so glücklich und stolz auf euch beide sein.
Ich verstehe das alles genauso wenig wie du...



50
7
21
  28.01.2018 00:35  
Huhu auch wenn das Thema nicht mehr aktuell ist...?
Ich habe auch einen emotionalen "Tölpel" mit Tomaten auf den Augen hier herumsitzen.
Zum Glück haben wir noch kein Kind gemeinsam. Ich überlege seit 1 Jahr auszuziehen.
Er ist geizig, pampig und hat keinen Respekt mehr vor mir und es tut mir jeden Tag weh und er "checkt" einfach nicht wie er mich behandelt. Diese emotionale Blindheit kenne ich aus meiner Kindheit von Seiten meiner Eltern.



9
1
NRW
9
  31.01.2018 11:35  
Mädels...
ich habe 30 Jahre so gelebt und meine Jugend quasi vergeudet! Habe mich angepasst, hingenommen und alles nur aus Angst, später alleine dazustehen und immer wurde ich hingehalten dass er sich ändern wird. Nichts ist passiert. Ich habe später immer gedroht, ich werde ausziehen, dann wurde es wieder gut, aber nicht lange. Dann habe ich ihm nahegelegt, auszuziehen, weil es besser gewesen wäre, ich hatte ja die Kinder. Nichts passiert...immer nur hingehalten. Dazu kommt natürlich, dass ich oft nicht angesprochen habe, was man doch ändern könnte und was mich genau belastet!
Für Männer ist dann immer alles wieder gut, sie sehen die Welt durch eine andere Brille als wir Frauen!
Die Männer nehmen uns nicht ernst, wenn wir nicht handeln und Reden ist so wichtig damit sie uns ernst nehmen. Wir dürfen nicht nur quengeln und zickig sein, sondern müssen zeigen, dass wir es ernst meinen und entsprechende Konsequenzen ziehen.
Es gibt eine gutes Buch, ich weiß gerade den Autor nicht mehr, Titel "wie ruiniere ich meine Beziehung und zwar systematisch!" Das ist ironisch gemeint aber sehr lesenswert. Besorgt es euch und handelt danach.. je früher desto besser.
Ich bereue jetzt, nicht schon früher gehandelt zu haben, aber es war scheinbar nicht der richtige Zeitpunkt!
LG

Danke2xDanke


50
7
21
  01.02.2018 22:15  
Liebe Struggle,

ich danke dir, ich werde es mal lesen. Zunächst vielleicht mit einem Augenzwinkern ;) ich denke ausziehen werde ich in absehbarer Zeit, ja und werde schauen wie sich mein jetziger Partner so macht und zusehen ob die Beziehung noch eine 2. Chance bekommt, aber zuerst muss ich erst einmal wieder körperlich wieder etwas auf die Beine kommen... im Moment bin ich auch ziemlich aggressiv durch meine ewige Müdigkeit, Reizdarm etc und hasse mich manchmal selbst dafür und hab meinem Partner im Streit derartige Kratzer zugefügt dass er jetzt Narben hat durch meine Krallen. Naja ich bin manchmal ein bisschen etwas temperamentvoll aber dass muss Mann hinnehmen wenn er sich voll daneben benimmt und mit mir in einer Beziehung ist :mrgreen:


« Wer liebt Familienfeste auch so wie ich? Erytrophobie Betroffene » 

Auf das Thema antworten  9 Beiträge 

Foren-Übersicht »Phobien Forum »Soziale Angst, Redeangst & Angst vorm Erröten & zittern












Phobien Forum