Pfeil rechts

Hey, ich bräuchte dringend einen Rat
Ich habe gestern erfahren, dass wir nächste Woche in der Schule einen ganzen Tag das Thema Präsentation behandeln, uns wurde gesagt das jeder ein mindestens 10 Minütiges Referat halten muss, das Thema bekommen wir am selben Tag gesagt, dass heißt ich kann mich noch nichtmal richtig drauf vorbereiten. Wahrscheinlich wird dann unser Auftreten bewertet. Das ist für mich das schlimmste was überhaupt passieren kann (siehe mein Thema "extreme Panik, reden vor der Klasse). Ich kann garnicht mehr fröhlich sein, wegen diesem ganzen Kram.
Naja ich habe zum Glück bald einen Termin bei einem Arzt, der mir hoffentlich was verschreibt. Mein Problem ist aber, dass ich wirklich am überlegen bin, mich krank zu melden. Problem ist, ich bin noch in der Probezeit meiner Ausbildung und war bereits 2 mal krank.
Mir ist diese Ausbildung unendlich wichtig, nur sehe ich mich dazu einfach momentan nicht im Stande, da mit zu machen

Kann mir jemand einen Rat geben, was ich tun soll?
Und bitte nicht den Rat geben mit dem Leherer o. Ausbilder oder so zu reden. Da käme ich mir einfach nur richtig blöde vor...

13.10.2012 10:39 • 28.10.2012 #1


7 Antworten ↓


Naja, musst letztlich du selbst entscheiden.. ich versuch dir mal deine Optionen aufzuzeigen:
1. Zähne zusammen beißen und durch
2. Absagen und dich krank melden
3. Zum Arzt und dir was verschreiben lassen (oder krank schreiben lassen?)
4. Mit dem Lehrer sprechen und ihm die Situation schildern (oder telefonieren/email)

Du kannst ja mal selbst überlegen, was dir Vor- und Nachteile sind. Wie schon in deinem anderen Thread beschrieben, solltest du dich jedoch irgendwann deiner Angst stellen.

13.10.2012 11:13 • #2



Brauche ganz dringend Rat

x 3


krank machen würd ich auf keinen fall. das is ja wieder nur vermeidung. ich denke dass es ne gute übung für dich ist denn es ist ja kein 2 stunden referat sondern nur 10min. ich denke das packst du! u danach bist du voll stolz dass du es geschafft hast

ich würde das referat üben, also sag es anderen leuten ein paar mal auf (zb freunden, familie). dann wirst du sicherer.

13.10.2012 11:42 • #3


Ich kenne das nur zu gut...früher war es nie Thema für mich...ich habe sogar gerne Referate gehalten...aber mit den Jahren wurde das immer schlimmer was Vorstellungen in der Schule angeht...Die Angst ist da...
Also ich würde Zähne zusammenbeisen und mich da vorne hinstellen...um ein Feedback Gespräch bitten, wie sie dich fanden...das Hilft sehr, vorallem nimmt dein Umfeld dich anders war, als du selbst...
Mache vorher Gedanken Übungen, du musst dich ablenken...oder quatsch im Unterricht mit deiner freundin über witzige themen...bevor du dich darauf konzentrierst wann kommst du endlich dran...das half mir auch...da ich schon übelst angespannt war, da kam ich noch netmal dran da hab ich schon gezittert...
Wenn es garnicht geht, würde ich es mal mit Baldrian versuchen mit Vitamin B, das hat mir in meiner Ausbildung auch geholfen...

13.10.2012 14:15 • #4


Baldrian hilft leider nicht, das habe ich schon oft probiert. Bald habe ich ja den Termin beim Neurologen und hoffe das der mir dann für solche "Notsituationen" was verschreibt. Nur leider ist dieser Schultag schon vorher

13.10.2012 15:19 • #5


Zitat von Engelchen3:
Baldrian hilft leider nicht, das habe ich schon oft probiert. Bald habe ich ja den Termin beim Neurologen und hoffe das der mir dann für solche "Notsituationen" was verschreibt. Nur leider ist dieser Schultag schon vorher



du kannst doch bachblüten nehmen, also die rescuetropfen. gibts doch in den meisten apotheken oder bestell sie im internet.

13.10.2012 16:51 • #6


Die werden, denke ich, auch nichts bringen. Dafür bin ich wirklich viel zu nervös. Ich bin halt immer ich am überlegen ob ich mich krank melden soll, aber habe extreme Angst vor einer Kündigung.

14.10.2012 09:28 • #7


Zitat von Engelchen3:
Die werden, denke ich, auch nichts bringen. Dafür bin ich wirklich viel zu nervös. Ich bin halt immer ich am überlegen ob ich mich krank melden soll, aber habe extreme Angst vor einer Kündigung.



du kannst dich aber nich ein ganzes leben lang krank melden bei so was.
du musst dich mit deiner angst auseinander setzen

28.10.2012 22:54 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler