26

MESCH1987

1
1
Hallo zusammen,

ich bin nun 30 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung mit einer Frau. Der Grund dafür ist meine große Schüchternheit eine Frau überhaupt anzusprechen. Ich mache mir dann immer viel zu viele Gedanken, wenn mir jmd. gefällt. Hat sie bereits einen Freund, ich gefalle ihr ja doch nicht, die lacht mich doch aus usw.
Der Grund liegt vielleicht an einer Begebenheit vor ca. 10 Jahren. Ich hatte ein Mädchen an einer Bushaltestation angesprochen, die ich interessant fand und mit ihr geplaudert. Ich bekam später mit, dass sie über mich mit jmd. der damals in meiner Schulklasse war über mich abgelästert hat. Das hat mich dann doch sehr verletzt, da ich da mal den Mut hatte jmd. anzusprechen und dann halt das passiert ist.
Es ist so, dass ich mit Frauen ganz normal reden kann, aber nur dann, wenn ich an ihnen kein Interesse habe, also als potentielle Partnerin. Dann stehe ich nicht so unter Druck, dass ich ihnen gefallen muss.
Auf größeren Feiern, u.a. Stadtfesten u.ä. haben mich schon viele junge Frauen interessiert, aber ich habe mich nie getraut sie anzuspechen. Viel zu groß ist die Angst vor "Zurückweisung" und wenn diese Frauen dann noch in einer Gruppe zusammenstehen ist es sowie für mich total unmöglich. Ich habe dann direkt die Befürchtung, dass sie mit ihrem Freundinnen über mich lästert.

Ich hatte früher in der Schule keinen leichten Stand, war einer der nicht viele Freunde hatte und mein Selbstbewusstsein war damals so gut wie überhaupt nicht vorhanden. Zumindestens auf dieser Ebene habe ich Verbesserungen herbeiführen können. Ich habe seit ca. 15 Jahren einen Freundeskreis mit ich regelmäßig etwas unternehme und ich kann auch mich männlichen Unbekannten ins Gespräch kommen, total unproblematisch.
Bloß bei den Frauen hapert es nach wie vor. Hättet ihr einen Tipp für mich, wie ich damit umgehen sollte bzw. müsste oder was liese sich generell an meiner Situation verbessern?

Gruß
Martin

06.08.2017 12:43 • 11.04.2019 #1


41 Antworten ↓


Silent21


190
21
78
Hallo Martin

Ich hatte mal einen Freund, der in einer ähnlichen Situation war, wie du. Hast du einen sehr guten Freund/Freundin, der/die dich unterstützen können?
Ich z.B. bin damals immer mit ihm (benannter Freund) raus gegangen, auf Party's, Events etc.
Dort habe ich mit ihm geübt. Und ja, ich meine so richtig geübt wie man Frauen anspricht. Er hat sich eine Frau ausgesucht, die ihm optisch gefällt, dann haben wir erst mit kleinen Sachen gestartet d.h. einfach nur nach der Uhrzeit gefragt etc. Ich war Anfangs noch in unmittelbarer Nähe und hab mich dann immer weiter zurück gezogen, da ich eusste dass er es kann, sich aber nur nicht traut.

Trau dich und geh raus in die Welt. Über dumme Kommentare wirst du nicht drum herum kommen, die musste sich jeder einzelne von uns hier schon anhören. Das Geheimnis ist da drüber zu stehen. Wir sind alle wundervolle Geschöpfe und jeder von uns ist auf seine Art und Weise liebenswert. Ich möchte dir etwas Mut machen und dir einfach sagen, auch wenn wir uns nicht kennen, dass ich an dich glaube und du nicht allein bist

Liebe Grüße und viele Erfolgserlebnisse!

06.08.2017 13:12 • #2


la2la2

la2la2


4382
2
3385
Zitat:
er Grund liegt vielleicht an einer Begebenheit vor ca. 10 Jahren. Ich hatte ein Mädchen an einer Bushaltestation angesprochen, die ich interessant fand und mit ihr geplaudert. Ich bekam später mit, dass sie über mich mit jmd. der damals in meiner Schulklasse war über mich abgelästert hat.


Da du 30 bist, wirst du jetzt vermutlich Frauen 25+ als Zielgruppe haben. Das ist eine ganz andere Hausnummer als 18-20 jährige Schülerinnen. Die wissen es viel eher zu schätzen, wenn ein Mann Ei.er hat und sich traut ausgerechnet sie anzusprechen.
Spreche einfach über vollkommen unverfängliche Themen für ein paar Minuten - oder falls es sich ergibt auch länger. Wenn die Begengung sich dem Ende neigt oder du noch weiter willst, hol einfach dein Handy raus und lass dir die Nummer eintippen. Mach das, als ob du grad irgendeinem Typen das Handy reichst und es das natürlichste auf der Welt ist, sie nach der Nummer zu fragen. Sofern sie dich halbwegs attraktiv findet und Single ist, wird sie in den meisten Fällen gerne ihre Handynummer eintippen. Falls nicht, dann halt nicht und es bei der nächsten Frau probieren.
Am nächsten Tag anrufen oder anschreiben (anrufen ist besser) und ein Treffen vereinbaren - du kennst sie schon ein paar Minuten und kannst sicher einen passenden Vorschlag machen. Beim Treffen dann Spaß haben und alles weitere ergibt sich.

Sieh es positiv, wenn eine Frau lästert ---> dann kannst du sie sofort aussortieren als "taugt charakterlich nichts für ne Beziehung". Wenn sie es noch in deiner Nähe anfängt zu lästern kannst du dich einfach nochmal umdrehen und sagen: "Tschuldigung, konnte aus der Entfernung nicht sehen, dass du charakterlich unterirdisch bist."

06.08.2017 13:47 • #3


_Verzweifelt_


178
17
19
Hey intressanter thread mir gehts sehr ähnlich. Ich bin männlich 22 und hatte noch keine ernste Beziehung fremde Frauen hab ich bisher 2mal angesprochen das einte mal war ok hat sich hald nichts draus ergeben aber das andere mal irritiert mich bis jetzt noch. Es war im urlaub meine kumpels waren krank also war ich alleine am Strand ich bin ein sportlicher aber wirklich schüchterner typ. Ich war noch extrem verkatert oder sogar noch Alk. vom vorabend. Ich lieg also am strand welcher praktisch leer war dann legen sich 2 deutschprachige frauen wirklich unmittelbar neben mich villeicht 20cm abstand. Ich hab mir gedacht das das villeicht signale sind das sie interesse haben versteh ich das falsch? Der strand war wirklich leer jedenfalls hab ich versucht mit ihnen ins gespräch zu kommen es war verdammt peinlich und sie haben sich auch über mich lustig gemacht.

15.08.2017 11:17 • #4


la2la2

la2la2


4382
2
3385
Zitat von _Verzweifelt_:
legen sich 2 deutschprachige frauen wirklich unmittelbar neben mich villeicht 20cm abstand.

Zitat von _Verzweifelt_:
hab ich versucht mit ihnen ins gespräch zu kommen es war verdammt peinlich und sie haben sich auch über mich lustig gemacht.

Es gibt auch Frauen, die brauchen für ihr Ego sowas und fühlen sich ganz toll, dass ein Mann sie anspricht, sie diesen aber abblitzen lassen. So nach dem Motto: "Ich bin was ganz tolles - mit so einem dahergelaufenen Typen muss ich mich garnicht erst abgeben."
Einfach Augen auf halten - ca. 50% der Bevölkerung sind Frauen. Da findest du auch vernünftige.

15.08.2017 11:28 • x 1 #5


_Verzweifelt_


178
17
19
Haha danke für den tipp indemfall hab ich alles richtig gemacht oder? Ich kann nicht einfach frauen ansprechen ohne immerhin kleine anzeichen von interesse von ihrer seite...
Die 2 wären eh nichts für mich gewesen beide arrogant ohne grenzen. Find ich einfach komisch kanns verstehen dass man nicht angelabert werden will dann könnte man sich aber auch nen eigenen platz suchen an nem leeren strand^^ Denke bei mir ist auch das Problem dass mein selbstvertrauen zu schwach ist...

15.08.2017 11:38 • #6


la2la2

la2la2


4382
2
3385
Zitat:
Haha danke für den tipp indemfall hab ich alles richtig gemacht oder?

Fast. Du musst jetzt nur noch die beiden Bitc*** komplett vergessen. Dann hast du alles richtig gemacht.

Zitat:
Ich kann nicht einfach frauen ansprechen ohne immerhin kleine anzeichen von interesse von ihrer seite...

DOCH! Einfach "Hey" und dann bisschen SmallTalk. Wenn es gut läuft am Ende des Gesprächs nach der Handynummer fragen und am nächsten Tag anschreiben, Treffen vereinbaren. Ab dann ist egal, ob du sie seit Jahren kennst oder bei Aldi an der Kasse angesprochen hast.

Wenn eine Frau nicht will, ists egal. Es laufen viele Frauen frei herum. Und falls du mal wieder auf Kandidatinnen wie am Strand triffst: einfach wieder vergessen.

15.08.2017 11:55 • x 1 #7


_Verzweifelt_


178
17
19
Hey danke für deine motivationsversuche werds versuchen aber es braucht verdammt überwindung werde wahrscheinlich Alk. als unterstützung mitbringen^^ du sprichst häufiger einfach wildfremde frauen an?

16.08.2017 12:16 • #8


Wijnaldum


21
4
11
Hallo MESCH1987,

auch ich kenne dieses Ausweichen vor dem, was ich eigentlich will, nämlich Frauen ansprechen, die mir wirklich gefallen. Nur bei denen fühle ich diese Angst, dieses Hin- und Hergerissensein zwischen dem Wunsch, endlich über meinen Schatten zu springen, und dem Unwillen, mich verletzlich und damit verletzbar zu machen. Hinzu kommt natürlich der Stress, den ich mir an und für sich gar nicht machen müsste.

Ein Leben ohne Liebe ist für mich zwar möglich, doch als wirklich erfüllend empfinde ich es nicht. Eher fühle ich mich verletzlich, solange sich an diesem Punkt nichts ändere. Wie ein Wunde, die nicht wirklich verheilt ist und irgendwann sicherlich wieder aufbrechen wird. Meine Angst zeigt mir, dass dies ein Thema ist, das mich wirklich in meinem Kern betrifft. Das Thema, das meinem Selbstbewusstsein am meisten geschadet hat.

Vermutlich projiziere ich viel in Frauen aus der Beziehung zu meiner depressiven Mutter, die mir nie geben konnte, was ich gesucht habe und immer noch suche. Das hat zur Folge, dass ich gegenüber Frauen unbewusst die Kind-Rolle einnehme, ein verbittertes, schwer gekränktes Kind, das am liebsten schreien möchte. In meinem Bewusstsein versuche ich, eine frauenfreundliche Denkweise zu kultivieren, doch im Unbewusstsein kommt davon wohl wenig an. Da ist dieses Urmisstrauen Frauen gegenüber, mit dem ich irgendwie leben muss. Vor diesem Hintergrund stellt sich mir die Frage, wie sinnvoll es angesichts solch eines Mindsets überhaupt sein kann, sich mit Ansprechtipps etc. zu beschäftigen. Also so zu tun, als gäbe es da irgendeine Herangehensweise, die mir endlich den gewünschten Erfolg bei den Frauen beschwert. Denn eigentlich liegt das Problem an einer ganz anderen Stelle: nämlich diesem tiefgreifenden Ambivalenz Frauen gegenüber, die sich in meinem Leben weiterhin bemerkbar machen wird, solange ich sie nicht begreife.

Natürlich weiß ich nicht, wie es bei dir ist, warum du so bist, wie du bist, diese Gedanken beziehen sich auf meine Vergangenheit. Doch vielleicht ist es bei dir ja ähnlich. Grundsätzlich finde ich es wichtig, tiefer zu fragen, warum sich Schüchternheit derart schlimm entwickeln kann. Denn für mich ist klar, dass es mehr ist als eine Frage des WIE. Es geht vor allem darum zu lernen, WER wird eigentlich sind - das wäre der erste Schritt.

26.08.2017 21:56 • x 4 #9


Teppo

Teppo


28
1
8
Hallo,
erkenne mich hier sehr gut selbst.
Ohne Grund kann ich auch niemanden (die mir gefällt) ansprechen oder tue mich extrem schwer.

Und die Sache mit der Wunde die aufgrund schlechter Erfahrung nicht verheilen will. Kann ich ebenso unterschreiben, wie ein schwarzes Loch.

Bei mir ist es eher, dass ich das Gefühl habe, nicht gut genug zu sein (aufgrund der Erfahrung - einmal letztlich auch so zu mir gesagt).
Natürlich ist es sinnlos, sowas zu verallgemeinern.
Ich schätze man muss einfach üben und sich trauen. Aber daran halten tue ich mich auch nicht. :/

29.08.2017 17:42 • x 1 #10


Intimidator


Viel schwieriger ist es, dann noch das Richtige zu sagen. Warum sind Frauen nur so kompliziert und sehen immer und überall nur das Böse in Männern?

03.10.2017 12:22 • #11


_Verzweifelt_


178
17
19
Ich denke so einfach ist es nicht... Du kannst jetzt nicht die ganze Schuld auf die Frauen abschieben. Ich meine zum kennenlernen brauchts hald immer 2. Ich finde es eher Schade das viele Frauen schlechte Männer wählen. Die teilweise wirklich nur ein mässig gutes aussehen haben und sonst eigentlich wirklich gar nichts auf die Reihe bekommen! Ich glaube eben viele schätzen Männer falsch ein und können keine guten Charakter erkennen.
Bei mir ist das Problem das ich keine engeren Frauenkontakte hab ganz klar bei mir. War letztes Wochenende auf dem Oktoberfest wurde an einem Tag von 2 hübschen Frauen angeflirtet. Bei der ersten hat mich die Situation einfach krass überfordert und ich habe glaub falsch drauf reagiert(deffensiv)=idiot. Bei der 2 waren meine English-Kentnisse zu schlecht aber ich hätte auch das nicht geschafft. Ich habe langsam einfach das Gefühl dass ich in dieser Hinsicht einfach ein Versager bin. Bin zwar keine Jungfrau mehr aber dieser Onenightstand hat sich nur ergeben weils komplett von ihr aus gegangen ist und ich richtig schlimm betrunken war aus so etwas hätte sich nie eine Beziehung entwickelt das hätte ich auch nicht gewollt.
Sorry etwas langer und wirrer Text aber fühlt sich irgendwie gut an das einfach mal rauszulassen...

06.10.2017 11:53 • x 1 #12


PhoenixG


Frauen sind eigentlich nicht kompliziert, jedenfalls nicht komplizierter als Männer. Es hat eben nur jede ihre eigene Persönlichkeit. Wer nach einem einfachen 3-Punkte-Plan sucht, den er anwenden kann und der jedesmal zum gewünschten Ergebnis führt, nun ja, sowas funktoniert leider nur bei einem Toaster, nicht bei anderen Menschen.

Ich bin schon auf ganz unterschiedliche Weise mit interessanten Männern in Kontakt gekommen. Am liebsten sind mir die, die das ganze eher ruhig angehen können, also sich nicht sofort unter Druck setzen dass das Ganze jetzt hierhin oder dorthin führen muss. Einfach mal einen Austausch anfangen und gucken was so passiert, also das Ganze mehr von Moment zu Moment nehmen und zu sich selbst stehen. So einer kann das dann auch locker nehmen wenn ich nein sage weil ich bereits vergeben bin, anstatt es persönlich zu nehmen und sich in seiner Männlichkeit herabgesetzt zu fühlen. Das ist nämlich gar nicht meine Absicht dabei. Mir macht das auch nichts wenn er ein bisschen nervös ist, sich mal verhaspelt oder sowas, ist mir ja auch schon passiert. Andere Frauen könnten das natürlich anders sehen.

Ein definitiver Abtörner sind übrigens Männer, bei denen sofort klar ist dass sie mich nur angesprochen haben weil ihnen mein Aussehen gefällt und die sonst an nichts Interesse haben oder nur Interesse vortäuschen mit plumpen Manipulationstechniken, die sie auf irgendwelchen pickup Webseiten gelesen haben. Hier zitiere ich la2la2, den Wert eines Menschen auf sein Äußeres reduzieren --> charakterlich nicht für eine Beziehung geeignet, sofort aussortieren. Sicher spielt das am Anfang bis zum gewissen Grad eine Rolle, aber man merkt dann doch relativ schnell ob ein Mann nur seine untere Körperhälfte benutzt oder bereit ist, auch sein Herz und seinen Verstand zu öffnen und auf dieser Ebene mit einer Frau zu kommunizieren. Gilt andersherum natürlich auch.

Schreibt jemand der schon oft nach der Uhrzeit gefragt worden ist, manchmal direkt unter der Bahnhofsuhr...

06.10.2017 21:23 • x 2 #13


Veritas

Veritas


9093
5
6208
Heute ist's echt lustich hier. Dein letzter Satz ist zum weglachen. Stelle mir deine Antwort vor: "Siehe oben." Haha.

06.10.2017 22:10 • #14


schokobroetchen


Trotz der 0815-Pick-up-Anmache unter der Bahnhofsuhr scheinen die Kerle nicht sofort durchgefallen zu sein, oder? Spricht also nichts gegen die Anwendung simpler Strategien, wenn es den Kontakt erleichtert. Es wird für das begehrte Geschlecht freilich schwieriger Idioten auszusortieren, wenn die sich mit dem Verhalten offener, erfolgreicher Typen geben. Das finde ich gar nicht schlimm...

10.10.2017 20:40 • #15


Bauer96


40
6
14
Irgendwie weiß ich auch nicht, ich mach mir wahrscheinlich viel zu viele Gedanken über Mädels.
Überlege mir wie sie wohl reagiert ob sie mich abweisen würde.
Aber ich weiß doch das das alles nur doofe Gedanken sind, und das ich es mir nur einrede...
Aber irgendwie will das auch nicht aufhören.
Vllt liegt es daran das ich in Betrachtung auf Frauen ein eher geringes Selbstbewusstsein habe.
Ansonsten bin ich eigentlich immer sehr motiviert und selbstbewusst nur halt bei Frauen nicht.

Da gibt es halt dieses eine Mädel was bei mir in die Schule geht.
Sie ist ein stufe unter mir und bei meinem Arbeitskollegen in der Klasse.
Ich seh sie nicht so oft, mal eine Woche lang nicht und dann 3 mal die Woche. Meistens auf dem Gang wenn wir die Räume wechseln müssen.

Hab auch schon echt überlegt sie anzusprechen.
Ihr Klassenlehrer ist mein Sozialkundelehrer.
Naja und der ist schon seit einer halben Ewigkeit krank, wollte aber mit uns noch eine Arbeit schreiben.
Dachte das ich da irgendwie ins Gespräch mit ihr kommen kann. Halt fragen ob sie weiß wann er wieder kommt...?
Vllt ist es auch ein doofer Gedanke.

Den Tag wurde mir ihr Profil auch bei Face Book vorgeschlagen.
Hatte erst überlegt ihr zu schreiben hab es dann aber gelassen.
Weil ich irgendwie denke nachher erzählt sie meinen Kollegen irgendwias und ich bin die lachnummer auf Arbeit..

Ach weiß auch nicht so recht, wahrscheinlich denk ich zu viel nach...?

19.01.2019 09:16 • #16


Flame


Wenn man versucht,jemandem näher zu kommen ,den man sehr mag,hat man immer das Risiko,das der andere vielleicht nicht ebenso empfindet.
Das Risiko muss man eingehen,wenn man zum Ziel kommen will.

Wenn das Gegenüber die Gefühle nicht erwidert,heisst das aber nicht,dass irgendwas an Dir verkehrt ist .
Es heisst dann einfach nur,dass ihr nicht kompatibel seid und das ist eben manchmal so.
Deswegen müssen die meisten Menschen eine Weile suchen und Erfahrungen machen,bis der passende Partner gefunden ist.
Jede Erfahrung ist dabei wertvoll,man reift daran und kann sie später in der Beziehung mit "der Richtigen" einfliessen lassen.

Konkret würde ich tatsächlich versuchen,unverfänglich mit ihr in Kontakt zu kommen,so,wie Du es auch schon selbst überlegt hattest.
Fragen,wann der Lehrer wieder da ist oder bei FB einen gemeinsamen Themenbereich ansprechen.
Erstmal ein bisschen die Lage sondieren und schauen,wie sie auf Dich reagiert.

Habt ihr gemeinsame Hobbies,kannst Du das bei FB was herausfinden?
Ein gemeinsames Hobbie ist immer ein super Anknüpfungspunkt zum Kennenlernen.

19.01.2019 10:49 • #17


la2la2

la2la2


4382
2
3385
Zitat von Bauer96:
Überlege mir wie sie wohl reagiert ob sie mich abweisen würde.

Wenn du sie charmant ansprichst, dann brauchst du dir keinerlei Sorgen zu machen. Fast jede Frau mit Niveau fühlt sich dadurch geschmeichelt und findet es toll, wenn ein Mann sich für sie interessiert. Selbst wenn sie schon verheiratet ist (und du es nicht wissen kannst), wird sich eine Frau darüber freuen - dir aber dann mit einem Lächeln sagen, dass sie vergeben ist.
Und eine Frau, die sehr "aggro" darauf reagiert, wenn man sie nett anspricht, taugt sowieso nichts für eine Beziehung..... Da kann man sich dann eher darüber freuen, dass man das schon nach wenigen Sekunden weiß und sie "aussortieren" kann.


Zitat von Bauer96:
Hab auch schon echt überlegt sie anzusprechen.
Ihr Klassenlehrer ist mein Sozialkundelehrer.
Naja und der ist schon seit einer halben Ewigkeit krank, wollte aber mit uns noch eine Arbeit schreiben.
Dachte das ich da irgendwie ins Gespräch mit ihr kommen kann. Halt fragen ob sie weiß wann er wieder kommt...?
Vllt ist es auch ein doofer Gedanke.

Kannst doch einfach auch ganz direkt mit nem Lächeln sagen: "Hey, wir sind uns jetzt so oft im Flur begegnet, haben uns aber noch nie unterhalten." --> Dann merkst du sofort, ob sie positiv oder negativ reagiert.


Zitat von Bauer96:
Hatte erst überlegt ihr zu schreiben hab es dann aber gelassen.
Weil ich irgendwie denke nachher erzählt sie meinen Kollegen irgendwias und ich bin die lachnummer auf Arbeit..

Achte mal darauf in deinem Umfeld, wer über sowas spottet und sich lustig macht über Körbe. Das sind sehr selten die Männer, die bei Frauen erfolgreich sind (bzw. wenn erfolgreich, dann die, die von Matratze zu Matratze springen). Und die, die am lautesten Lästern haben zwar eine riesen Klappe, aber fast immer nix dahinter. Die würden sich niemals trauen eine Frau, die sie wirklich attraktiv finden anzusprechen.

Also trau dich, bevor du sie irgendwann mit einem anderen Typen händchenhaltend im Flur siehst und es zu spät ist......

19.01.2019 11:08 • x 2 #18


Bauer96


40
6
14
Verlieren kann ich eigentlich nichts . Vllt seh ich sie nächste Woche dann probier ich mein glück mal.

Naja gleiche Hobbys, wir haben den gleichen Beruf. Vllt lässt sich darüber noch ein Einstieg finden.
Sie arbeitet bei mir in der Gegend und ich war schon ein mal bei ihr auf Arbeit und hab da eine werksführung bekommen.

19.01.2019 13:01 • #19


Gerd1965

Gerd1965


14365
6
23632
Zitat von Bauer96:
Verlieren kann ich eigentlich nichts .

Doch, deine Freiheit, deine Ungezwungenheit, dein herrliches Leben. Kauf dir lieber ein entzückendes Haustier

19.01.2019 15:00 • #20




Dr. Reinhard Pichler

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag