Pfeil rechts

Hallo,
Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und möchte nach einigen Überlegungen meine Situation erleutern.
Ich bin mitlerweile 21 Jahre alt und kann sagen das ich noch NIE mehr als zwei Sätze am stück mit einem Mädel in meinem Alter gesprochen habe. Ich weiß nicht warum das so ist, ich weiß nur das es seitdem ich denken kann so ist.

Ich kann ohne Probleme mit Menschen sprechen, mich mit ihnen Treffen oder etwas unternehmen allerdings nur mit gleichgeschlechtlichen. Sobald es sich um eine Frau handelt blockiert irgenwie alles in mir. Ich zermürbe mir den Kopf worüber ich bloß reden könnte oder was sie grad über mich denkt usw.

Ich hatte noch nie auch nur ansatzweise eine Freundin, ich habe noch nie eine Frau geküsst geschweige denn sex gehabt. Und das mit 21 Jahren. Ich verstecke und "überspiele" das immer weil mir das extrem unangenehm und Peinlich ist. Ich habe auch noch nie mit jemanden darüber geredet.

Ich würde das gerne ändern, nur weiß ich nicht wie.

Ich wäre gern ein ganz normaler Mensch ...

30.06.2011 02:57 • 12.11.2011 #1


18 Antworten ↓


willkommen flash!

Zitat:
Ich wäre gern ein ganz normaler Mensch ...


normalität wird überbewertet

ne, jetzt mal im ernst. da hilft tatsächlich nur ins kalte wasser zu springen. besonders geeignet - auch wenn nicht von jedem geliebt - sind abende in bars, cafes und co. viele singles gehen hier in der hoffnung hin, jemanden kennenzulernen. es ist ein gutes übungsgelände, weil es hier tatsächlich kein tabu ist, jemanden einfach anzusprechen (während das im supermarkt schon viel schwieriger erscheint).
rückschläge sind übrigens nichts schlimmes. small talk und co. können "gelernt" werden...also ist die devise: üben, üben, üben.

30.06.2011 11:03 • #2



Angst vor Kontakten zu Frauen

x 3


hallo,

das ist ganz normal für deine situation, also dein verhalten.

ich kenne einige in meiner umgebung, die ungefähr in deinem alter sind,
aber auch noch nie ne freundin hatten, bzw. überhaupt ein mädchen geküsst haben.

aber eins mal vorweg.. zeit ist hier mal ausnahmsweise nicht auf deiner seite,
denn je länger du es noch hinauszögerst,
umso größer wird deine angst vor frauen werden.
und ich sag dir nochwas, dein leben ist zu kurz um auch nurnoch einen einzigen tag ohne eine frau weiterzuleben.
irgendwann ist es zu spät und du wirst zurück denken und weinen.. weil das leben an dir vorbeigezogen ist, ohne das du eine rolle im ganzen hattest

ich denke das reden mit frauen wäre in deinem fall nichtmal das problem, sondern eher der gedanke daran, dass sich daraus mehr entwickeln könnte. konkrekt küssen und oder sex.
und dann dann versagst bzw. als loser dastehst

hast du mal darüber nachgedacht, ins Bord. zu gehen?
ich weiß..
aber das könnte der durchbruch sein,..

denn angenommen du machst das was mein vorredner empfiehlt, was ja im grunde nicht falsch ist.. aaaaber.. frauen merken sofort dass du unsicher bist und schon hast du verloren. vorallem wenn du da random-mäßig welche in der disco ansprichst oder wo auch immer.. deshalb würde das meiner meinung nach relativ schwierig bis unmöglich werden,.. und am ende sehr frustrierend und demotivierend

ansonsten,.. für genauere, auf deine person zugeschnittene tipps, bräuchte ich mehr informationen von dir.. über dein freundeskreis deine umgebung usw.

01.07.2011 23:00 • #3


Viele Frauen mögen bei jüngeren 21-Jährigen gerade die Unerfahrenheit. Da macht leichte Schüchternheit noch keine Minuspunkte, eher im Gegenteil.

Jüngere Frauen (unter 21) treiben sich hoffentlich noch gar nicht in den Bars herum - oder doch? Und falls doch - was willst du denn mit solchen? Gerade als Unerfahrener?

01.07.2011 23:24 • #4


Zitat von planlos:

und ich sag dir nochwas, dein leben ist zu kurz um auch nurnoch einen einzigen tag ohne eine frau weiterzuleben.
irgendwann ist es zu spät und du wirst zurück denken und weinen.. weil das leben an dir vorbeigezogen ist, ohne das du eine rolle im ganzen hattest



Ja das ist genau meine größte sorge bei der sache ...

Zitat von planlos:

hast du mal darüber nachgedacht, ins Bord. zu gehen?
ich weiß..
aber das könnte der durchbruch sein,..



Daran hab ich schon öfter gedacht. Doch wenn ich daran denke mein erstes mal praktisch im Pu. haben .. halte das irgendwie für etwas krank ...

Zitat von planlos:
ansonsten,.. für genauere, auf deine person zugeschnittene tipps, bräuchte ich mehr informationen von dir.. über dein freundeskreis deine umgebung usw.


Also ich wohne noch zu Haus zusammen mit meiner Mutter in einer Mittelgroßen stadt in NRW. Mein Freundeskreis hält sich ziemlich in Grenzen wobei ich auch kein Einzelgänger bin es hat sich allerdings immer mehr minimiert in den letzten Jahren.
Die meiste Zeit verbringe ich zurzeit zuhause mit irgendwelchen games usw und fühle mich halt einsam.
Ansonsten hör ich viel Musik (vorallem electro).
Achso mein Aussehen würde ich als normal beschreiben, ich bin kein Brad Pitt aber ich bin relativ zufrieden damit. Allerdings bin ich sehr groß (knappe 2m) was mich schon stark stört. Fast jeden den ich kenn ist halt 2 Köpfe kleiner als ich und das find ich schei.. Ich wurde und werde auch heute noch immer wieder ein wenig wie soll ich sagen gehänselt. Da kommen dann halt so kommentare wie "Riesenbaby" oder leute fragen mich ständig warum ich so groß bin was mich schon relativ stark nervt und behindert ...



Ich danke schon mal das überhaupt jemand etwas geschrieben hat

02.07.2011 01:05 • #5


nachtrag:
Ich würde mich als ziemlich ruhigen Typ beschreiben, eine Partygranate war ich nie wobei ich früher in der Schule auch gerne mal den Pausenclown gespielt habe.
Ansonsten kann ich noch von einer schlechten Erfahrung sprechen die vieleicht dazu beigetragen hat das ich so bin wie ich jetzt bin:
In der 8. Klasse gab es da ein Mädel was ich super nett fand. Also hab ich mir gedacht ich schenke ihr einen Strauß Rosen zum Valentinstag.
Schüchtern wie ich war hab ich sie nicht persöhnlich übergeben, nein ich hab die Blumen inklusive einem Brief auf ihren Tisch gelegt.
Sie öffnet den Brief, fängt an zu lachen und zeigt ihn der ganzen Klassen (darin stand halt ein drittklassiger Spruch aus dem Internet).
Das hat mich zutiefst traurig gemacht und ich hab lange gebraucht darüber wegzukommen ...

02.07.2011 01:33 • #6


Es ist bestimmt nicht leicht, sich in der heutigen Zeit durchzusetzen. Die Frauen haben die Übermacht gewonnen. Kann dir leider keinen Rat geben, was du machen solltest, doch ich kann es mir vorstellen, dass du ganz romatischer Typ bist.

04.07.2011 14:38 • #7


Hallo

Ich habe leider das gleiche Problem, habe immer Angst mit dem anderen geschlecht zu reden.
Weiss auch nicht wieso genau, aber ich glaube ich habe Angst auf Ablehnung zu stossen.
Kann dich allso ganz gut verstehen.
Oder vor was hast denn du Angst, wenn du mit dem anderen geschlecht reden musst?

Gruss Pasgi

27.07.2011 17:41 • #8


Zitat von Flash01:

Daran hab ich schon öfter gedacht. Doch wenn ich daran denke mein erstes mal praktisch im Pu. haben .. halte das irgendwie für etwas krank ...


Hallo Flash,

vor 20 Jahren ging es mir ähnlich wie dir. Mein erstes Mal war tatsächlich im Pu.. Und ich glaube ich war kurz vor 22 Jahre alt. Ich hatte mich total mies und minderwertig gefühlt und selbst das ist noch in die Hose gegangen. Weil ich so aufgeregt war, habe ich schon ejakuliert, als sie mir das Kond. übergezogen hatte.

Allerdings war mir schon Jahre vorher klar, dass sich Frauen nicht mehr wie Frauen verhielten, auch durch viele Freunde damals, die alle dasselbe Problem hatten. Ich hatte ungefähr zur selben Zeit den Entschluss gefasst, die Flucht nach vorn anzutreten und habe an der Uni ganz fleißig Spanisch gelernt, um bald in der Lage zu sein, Frauen kennenzulernen, die sich noch natürlich verhalten und nicht den Mann als "Feind im Bett" betrachten. Dieser Film lief zu der Zeit. Ich fuhr nach Spanien, drei Wochen lang und habe mich wie in einer anderen Welt gefühlt. Das hat mir soviel Auftrieb verschafft, dass mein Selbstvertrauen immer weiter anstieg. Heute bin ich glücklich verheiratet und habe drei Kinder. Hätte ich nichts getan, wäre ich völlig kaputtgegangen. Du darfst nicht darauf hoffen, dass du mit Frauen auf einen grünen Zweig kommst, die dich als Mann nicht respektieren wie du bist.

Leider ist es aber wirklich so, dass du bald anfangen musst, Sicherheit im Umgang mit Frauen zu bekommen. In diesem Umfeld in Deutschland kannst du das vergessen. Junge Frauen suchen keine Männer, die Unsicherheit ausstrahlen. Die kreisen eher wie Fliegen um den größten Haufen Sch*sse, also um kaputte Typen, Verbrecher, Halodris und Schaumschläger. Die werden nicht plötzlich anfangen, sich für dich zu interessieren, nur weil du ein gut erzogener Junge mit Zukunftspotenzial bist. Die interessieren sich nur für das, was ihnen die meiste Anerkennung von ihren Freundinnen einbringt.

Zitat:
... Allerdings bin ich sehr groß (knappe 2m) was mich schon stark stört. Fast jeden den ich kenn ist halt 2 Köpfe kleiner als ich und das find ich schei.. Ich wurde und werde auch heute noch immer wieder ein wenig wie soll ich sagen gehänselt. Da kommen dann halt so kommentare wie "Riesenbaby" oder leute fragen mich ständig warum ich so groß bin was mich schon relativ stark nervt und behindert ...

Du solltest froh sein, dass du so groß bist. Wenn du kleiner als 180 wärst, hättest du noch ganz andere Probleme. Dann würden dich Frauen schlichtweg übersehen. Frauen stehen auf große Männer. Das ist ein ganz großer Pluspunkt.

Übrigens lese ich gerade ein Buch: "Mehr Power - Woher unsere körperliche und geistige Energie kommt". Darin steht, dass sämtliche psychischen Beschwerden bis auf ganz wenige biologische Ursachen auf mangelndes Selbstbewusstsein zurückzuführen sind. Meistens sind diese aber nicht nur mittels Therapie, sondern viel einfacher durch Training zu beheben. Du musst dir nur die Gelegenheiten dazu suchen. Bezüglich Frauen heißt das: Wenn du mit den Frauen hierzulande nichts anfangen kannst, benutze sie wenigstens als Übungssubjekte und suche dir eine, die von weit weg kommt und noch unverdorben ist. So habe ich es gemacht und das Leben hat es gut mit mir gemeint. Anders kann man keinen normalen Umgang mit Frauen lernen.

Denn es ist ganz einfach: In einem falschen Spiel kann es keine richtigen Regeln geben. Besser, man sucht sich gleich einen anderen Spieltisch.

Heilstrom

29.07.2011 01:15 • #9


hallo flash 01,

mir geht es ähnlich wie dir ..habe dass gleiche problem nur mit männern
dass is echt doof..wünsche mir eigentlich so gern einen freund, und gleichzeitig bekomme ich panick, wenn ich daran denke, was dann alles auf mich zukommt..küssen usw.
du kannst ja meinen beitrag auch mal lesen

liebe grüße

17.08.2011 01:14 • #10


Zitat von Flash01:
Ich bin mitlerweile 21 Jahre alt und kann sagen das ich noch NIE mehr als zwei Sätze am stück mit einem Mädel in meinem Alter gesprochen habe.
...immerhin zwei Sätze!!

Zitat von Flash01:
wäre gern ein ganz normaler Mensch ...
...was ist normal?
Ist Normal, das was Viele tun?
Sollte nicht das "Normal" sein, was normal ist, was nicht "organisiert" wird, was nicht "gemacht, erzwungen usw" wird? Weiß nicht wie besser ausdrücken...
Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ich etwas UNBEDINGT haben wollte, habe ich es nicht bekommen. Wenn ich es lockerer gesehen habe, nicht so verbissen war, kam es oft anders und besser, nicht erzwungen, nicht verkrampft usw...

Das mit "P..." sehe ich ähnlich wie Du - das ist keine Lösung. Wenn ich ein Mädel wäre und wüsste, das der Typ da hin geht, weil er sonst keine Gelegenheit hat. Na auf so einen Typen kann man (oder besser frau) verzichten. Oder zumindest sollte frau es tun... So ein Typ hat keinen Charakter, oder besser er hat einen Charakter, fragt sich nur was für einen!!

Ich habe vorhin mal gegoogelt, was ist wichtig für eine Beziehung. Da spielt nicht ausschließlich der körperliche Aspekt eine Rolle - zwar auch, aber andere Bereiche wurden da auch erwähnt. Es soll eine Übereinstimmung geistig, gefühlsmäßig, körperlich da sein... ...das ist jetzt ganz bruchstückhaft und laienhaft zusammengefasst.

geistig heißt jetzt nicht einen Intelligenzquotienten von 140 zu haben - wer hat das schon... ...aber irgendwie Gemeinsamkeiten werden da sein... ...über die man auch sich austauschen kann...
hier natürlich auch die Bereitschaft und die Fähigkeit verantwortlich mit sich und dem anderen umzugehen...
gefühlsmäßig, man empfindet etwas für den anderen, und das nicht nur wenn die Hormone entsprechend sind...
körperlich, klar gehört dazu, aber nicht als erstes, nicht losgelöst von den anderen Bereichen und im entsprechenden Rahmen, alles hat seine Zeit und seinen Platz... ein zu früh bedeutet man nimmt sich, dem anderen und dem evtl gemeinsamen Miteinader etwas sehr Schönes...

Gestalte Dein Leben, werde erwachsen... handle erwachsen, d h verantwortlich...
Du hast gute Einstellungen...

Bzgl Körpergröße, da brauchst Du keine Bedenken zu haben. In meinem Umfeld sind ein paar "Riesen" und die haben Frauen, die mindestens einen bis zwei Köpfe kleiner sind...

Lebe in Deinem normalen Umfeld normal, verantwortlich. Weiß ja nicht ob Du noch in Ausbildung bist oder berufstätig? Wenn Du Zuhause lebst, fragt sich ob Du hier verantwortlich mit dabei bist? Trägst Du Dich mit dem Gedanken einen eigenen Hausstand zu gründen? Ich schreibe, dass nicht um Mädels an Land zu ziehen, sondern wegen dem Lernen der eigenen Verantwortung. Soll Dich jetzt auch nicht auf einen dummen Gedanken bringen, evtl ist das gar nicht praktisch möglich. Mir geht es dabei ein "normales" Umfeld zu leben, mit Verantwortung für sich, in der auch irgendwann auch Platz für Verantwortung für eine zweite Person, für ein zukünftiges Gemeinsames ist...

Alles Gute Dir!!


...noch ein kleiner Nachsatz: Ich denke, aus den zwei Sätzen werden mehr werden...
...alles hat seine Zeit, seinen Platz!

19.08.2011 04:00 • #11




Kann GastB nur Recht geben

Ich war 18 als ich sie traf 30

Es waren die gut und schönsten 4 Jahre meines Lebens

Das war die schönste Schule durch die ich gegangen bin

28.08.2011 17:14 • #12


Zitat von joachim:

Das mit "P..." sehe ich ähnlich wie Du - das ist keine Lösung. Wenn ich ein Mädel wäre und wüsste, das der Typ da hin geht, weil er sonst keine Gelegenheit hat. Na auf so einen Typen kann man (oder besser frau) verzichten. Oder zumindest sollte frau es tun... So ein Typ hat keinen Charakter, oder besser er hat einen Charakter, fragt sich nur was für einen!!




Das ist ja wohl quatsch. Warum sollte jemand einen schlechten Charakter haben der in einen Pu. geht, weil er Probleme hat soziale Kontakte mit Frauen aufzubauen ?
Ausserdem, wer sagt denn das er sonst ausser dem Pu. keine Gelegenheit hätte ? Er kann halt durch seine Angst vor Frauen nicht wirklich ein Verhältnis zu Frauen aufbauen und dadurch evtl ,,Gelegenheiten" garnicht erst bekommen.

Ich hatte das Problem in meiner Jugend auch mal, weiß wie beslastend das sein kann und ich vermute sogar das meine SP damit viel zu tun hat.
War selbst auch schon im Pu. früher, natürlich ist das nicht das was man in einer Beziehung hat, absolut kein Vergleich und wirklich gut fühlte ich mich danach erstmal auch nicht.
Aber so kannst du erlernen das Sex und Nähe, Zärtlichkeit nichts schlimmes sind und die Prost. die ich bisher kennen gelernt habe werden sich sehr freuen wenn so einer wie wir dort hin kommt und du wirst offen mit ihr reden können usw. somit kannst du dort auch erlernen das der Umgang mit Frauen auch nichts schlimmes ist...

Was bitte deutet denn hier auf einen schlechten Charakter ? Ich sag dir mal was, heute ist es leider so dass die meisten Frauen nicht mehr so sind wie früher ( Zum Glück natürlich nicht alle ) und die haben heutzutage genau so oft Sex mit verschiedenen Partnern, One Night Stands und all sowas wie man das Früher nur von Männern kannte.
Die Zeiten haben sich leider sehr geändert und da ist oft der Unterschied ob man zu einer Prost. geht ( die das vielleicht auch garnicht machen will durch soziale Umstände aber mehr oder weniger dazu gezwungen ist weil Sie vielleicht eine schlechte Kindheit hatte und dadurch auch nichts gelernt hat, vielleicht aus Oststaaten kommt und Geld an Ihre Familie schickt, diese wird sich sehr freuen wenn einer wie wir dort hin kommen..) leider nur noch das man dort dafür Geld zahlt.

Bitte das jetzt nicht als Frauenfeindlich ansehen, das bin ich ganz und garnicht, aber die Realität sieht doch heute oft so aus.

Und da ist doch dann nichts schlechtes dran.. Ich finde die Idee auf jeden Fall überlegenswert. Krank ist das auf jeden Fall nicht, auch wenn du dein 1. mal dann dort hättest.
Natürlich wirst du Liebe dort aber auch nicht kennenlernen, aber vielleicht kannst du dadurch deine Angst soweit abbauen das es danach auch mit anderen Frauen und der Liebe klappt..

LG.

10.11.2011 10:28 • #13


Ich muß ehrlich gestehen, daß man mit Frauen tiefere Gespräche führen kann als mit Männern. Auf der Ebene kann ich mit Frauen besser als mit Männern.
Allerdings gibt es auch so dämliche Chicksen, die in Männern nur den Hengst sehen und von vornerein klarmachen: "Glotz nicht so blöd und verpiß Dich, Du Weichei".
Sowas prägt für ein ganzes Leben.

Vieleicht sagt das schon aus, daß ich kein richtiger Kerl bin.
Sei's drum, hab trotzdem Benzin im Blut und echte Männerhobbies.

Gruß,
Joe

12.11.2011 09:14 • #14


Zitat von Joaquim:
Ich muß ehrlich gestehen, daß man mit Frauen tiefere Gespräche führen kann als mit Männern. Auf der Ebene kann ich mit Frauen besser als mit Männern.
Allerdings gibt es auch so dämliche Chicksen, die in Männern nur den Hengst sehen und von vornerein klarmachen: "Glotz nicht so blöd und verpiß Dich, Du Weichei".
Sowas prägt für ein ganzes Leben.

Vieleicht sagt das schon aus, daß ich kein richtiger Kerl bin.
Sei's drum, hab trotzdem Benzin im Blut und echte Männerhobbies.

Gruß,
Joe




Das war bei mir auch immer so dass ich mit Frauen besser reden konnte als mit Männern
Und da du den weichen Kern schon hast hast du allen anderen die nur die rauhe Scharle haben einiges vorraus, daran kannst du nämlich arbeiten, an einem schlechten Charakter wohl nur sehr schwer das ist erziehungssache zum größten teil..

Du denkst doch nicht das Frauen auf Typen stehn die ständig Fremd gehn, evtl sogar noch zuschlagen und sowas, sowas ist das letzte und da steht auch keine Frau drauf.

Ich muss mal kucken ob ich hier irgendwie ein Foto hochladen kann, wenn du mich sehen würdest, würdest du mich ganz anderst einschätzen als ich wirklich bin. Tattoowiert, trainiert, piercing, glatze...
Damit habe ich aber immer gute Erfahrungen gemacht bei Frauen, fühl mich aber natürlich auch selbst wohl so wie ich aussehe. Durch das Training fühle ich mich in dieser Beziehung auch ganz selbstbewusst und fühl mich gut in meinem Körper, denke dass ist sehr wichtig und das strahlt man auch nach aussen aus.

Solltest du vielleicht auch mal überlegen Sport zu machen, am Anfang war es bei mir auch aus genau dem Grund wegen den Frauen das ich angefangen habe zu trainieren, später dann machte mir das Training aber auch super viel Spaß und ich ging gerne hin, da ich damit ein ganz anderes, viel besseres Körpergefühl habe und mich auch allgemein besser fühle.

Dann bin ich ja arbeitslos schon länger jetzt, engagiere mich dafür aber im Tierschutz und habe einen Pflegehund aus einem spanischem Tötungslager hier um den ich mich kümmere, auch das gibt mir sehr viel Kraft und ein super Gefühl für mich selbst

Und all das kommt auch bei Frauen gut an...
Kommt ja auch immer drauf an auf welche Art von Frauen du stehst, die Art Frauen die du Chicksen nennst, na auf so eine habe ich zb garkeine Lust, das wär nichts für mich, höchstens mal für eine Nacht wenn ich nicht in einer Beziehung wäre. Aber da habe ich für mich auch festegestellt das One Night Stands für mich absolut nichts sind und ich lieber in einer altmodischen treuen Beziehung lebe und dort auch der Sex wegen dem gegenseitigem Vertrauen viel gut und besser für mich ist.

Oder willst du wirklich so eine ,,Chickse" als Freundin haben ? Der könntest du doch nicht wirklich vertrauen, zumindest ich nicht und bei jd nächst besserem wär Sie dann wieder weg.

Und genau so denken die meisten Frauen auch, keine Frau will einen Typen der ihr ständig fremd geht und was weiß ich noch was...

Sei Stolz auf deinen Charakter, ,,Mann sein" macht was ganz anderes aus als Ar. zu sein... Wer so ein Mann ist der ständig fremd ist und keine Werte hat ist kein Mann sondern ein Depp in meinen Augen


Zu deinem anderen Post schreibe ich dir später was, muss jetzt mal Spülen und bisschen sauber machen

12.11.2011 10:53 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

Das mit dem Trainieren ist natürlich kein muss, das wollte ich damit nicht sagen, bei mir hat es halt vieles leichter gemacht, in diesen oberflächlischen Zeiten und da ich mich dadurch auch viel besser gefühlt habe.

Aber auch das mit dem Tierschutz macht mich stark da ich weiß wofür ich es mache und mich damit identifizieren kann..

Bei dir kann das natürlich auch ganz anderst aussehn, muss man halt rausfinden womit man sich am besten fühlt und was einem wichtig ist

Auf jeden Fall ist dein guter Charakter nur positiv im bezug auf Frauen und hat absolut nichts damit zu tun das du kein richtiger Mann bist.

Du bist dadurch einfach nur kein oberflächlicher Depp

12.11.2011 11:19 • #16


Also ich hätte es nötig - 5 Kilo mehr Muskelmasse an den richtigen Stellen wäre nicht schlecht. Bin aber ein sehr schlanker Typ, und die Verteilung genau an den Stellen, wo es hapert, ist extrem schwer - Schulter, Halsanbindung, Unterschenkel.
Ich habe früher 2 Jahre trainiert mit Aufbaustoffen, aber dann die Lust verloren, weil ich mit dem Training an den betreffenden Stellen wenig ausrichten konnte. Bizeps, Trizeps, Brust und oberer Rücken - ok, die Muskeln sind recht simpel mit Aufbauimpulsen zu versorgen.
Das wächst wahnsinnig schnell in einem halben Jahr.
Naja, man solls nicht übertreiben mit den Proportionen und auf ein natürliches Aussehen wert legen.
Der Stoffwechsel von ängstlichen Menschen ist dann auch noch mit einem V8 Motor zu vergleichen - verbrennt massenhaft Sprit bei nur 60 % Ausnutzung der Energie.

Nichts desto trotz ist man ein anderer Mensch vom Körpergefühl her.
Absolut zustimm.

12.11.2011 12:11 • #17


Mir fällt zu dem Problem des TE folgendes ein:

Hat er Probleme mit Frauen im allgemeinen? Oder auch mit den Frauen, die ihn interessieren?

Es macht ja keinen Sinn, wenn er anfängt und Frauen anbaggert, die vom Typ her ganz anders sind als er. Das mag zwar aufregend sein, aber glücklich wird er nicht, wenn er eher ein Beziehungsmensch ist und das scheint er ja zu sein.

Mach Dir mal lieber erst Gedanken darüber, welche Eigenschaften eine Frau haben sollte, die Du dir wünscht und dann kannst Du überlegen, wo du so eine findest. Heutzutage ist es doch auch für eher zurückhaltenende Menschen möglich jemanden zu finden. Internet sei dank. Gibt soviele Portale und Foren, wo man sich mal umgucken kann. Und es gibt auch etliche Frauen, die nicht den braungebrannten, muskulösen Sonnyboy wollen, wie man vielleicht schnell denken kann.

Ich bin selbst eher ein molliger Typ, nur 176 groß und auch nicht der Hübscheste, aber Frauen haben immer etwas an mir gefunden:) Du musst Dir über deine Stärken nur bewusst werden und die dann in den Vordergrund stellen. Wenn du keine Plaudertasche bist, bist Du vielleicht aber ein guter Zuhörer. Dann musst Du nur drauf achten, dass du nicht auf die Freundschaftschiene gerätst und hin und wieder mal nen lockeren Spruchen machen, damit die Frau sieht, dass Du auch sexuell anziehend findest.

Und mal davon ab. Anfang 20 spinnen die meisten Frauen einfach noch. Die haben Erwartungen, die kaum ein Mann erfüllen kann, aber selbst könnten sie selbst kaum was bieten außer noch einen makellosen Körper... Super und sonst?

War auch ein guter Spruch von mir in dem Alter: Hey, du bist ja bildhübsch... Grinsen.. Aber ist das alles?
Da waren die meisten erstmal baff und haben geredet und geredet... Und ich bin auch ein schüchterner Mensch!

Schau dich mal selbst an und werd dir bewusst, was für ein toller Mann Du bist.
Und was die 2m Körpergrösse angeht. Weißt Du, was für ein guter Beschützer Du für eine Frau wärst? Denk mal drüber nach... Riesenbaby sagen die Leute nur, weil sie insgeheim neidisch sind...

LG
Thomas

12.11.2011 17:19 • #18


also frauen beißen nicht!ich weiß das ich bin selbst eine ^^schei. doch mal drauf was sie denkt oder so sei mal egoist und habe mal spaß ich weiß das ist leichter gesagt sls getan das ist so mit diesen blöden ängsten..ich hatte auch solche probleme mit männern und habe einfach ganz egoistisch nur an mich gedacht ich meine der andere ist auch nur ein mensch was soll schon schlimmes passieren?und fliehen kann mam später immer noch:-)

12.11.2011 18:02 • #19



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler