Pfeil rechts

N
Habe nur mal eine Frage, wissen Eure Bekannten, Freunde und Partner das Ihr hier im Forum schreibt?? Mein Freund und eine Freundin wissen das ich in einem Forum schreibe, aber nicht in welchem. Mir tut es gut hier zu schreiben und mich auszutauschen, aber mir wäre es unangenehm wenn jemand mitlesen würde.

Wie seht Ihr das??

03.01.2010 15:20 • 23.11.2010 #1


41 Antworten ↓


P
Bei mir wissen Alle, dass ich hier unterwegs bin, und es wussten damals auch alle, dass ich an Panikattacken leide. Ein Versteckspiel finde ich viel zu anstrengend und wenig förderlich.
Und kein Mensch liest hier mit -dafür erzähle ich oft von Themen aus dem Forum.

Mittlerweile ist es doch ganz normal, dass man auch im Internet unterwegs ist. Wieso sollte sich jemand die Mühe machen, dir nachspionieren und deine Beiträge hier lesen?

Liebe Grüße,
Bianca

03.01.2010 16:22 • #2


A


Wissen Eure Bekannten und Freunde das Ihr hier schreibt?

x 3


N
Das mit dem nachspionieren meine ich gar nicht. Sondern, ich setzt mich jetzt nicht bei meiner Freundin hin und mache das Forum auf und lese ihr daraus was vor!

Klar ist das alles kein Problem. Ich finde es toll wenn Ihr damit sehr sehr offen umgehen könnt. Ich habe da noch etwas Angst vor. Ich habe Angst das mich so oder so keiner versteht...!

Ich bin gerade am Anfang damit offener umzugehen.

03.01.2010 16:31 • #3


E
Erstmal ein lieben Hallo,

Das du Angst hast, das man dich nicht versteht, kann ich gut verstehen.
Für viel ist es einfach zu schwer es zur verstehen.
Ich kenne auch welche, die es nicht verstehten.

Ich bin schon seit 206 hier im Forum und habe mich abgemeldet ohne zu bemerken.

so dachte ich auch gut ein neuen Start hier im Forum.

Ich würde es auch nicht machen, hier etwas raus vor zu lesen.

Meine engsen Freunde wissen es ,was mit mir los ist.
So kann ich so sein, wie ich bin.

Alles liebe und sehr viel Kraft.

deine ella 222

06.01.2010 15:05 • #4


S
Mir persönlich fällt es viel leichter, offen und ehrlich über meine Ängste in diesem anonymen Forum zu schreiben, als z.B. mit meiner Schwester oder Freunden darüber zu sprechen. Eigene Schwächen zu akzeptieren und offen darüber zu sprechen will auch gelernt sein. Ich tue mich schwer damit.

Um auf Deine Frage zu antworten: Aus meinem sozialen Umfeld weiss keiner, dass ich hier schreibe. Und das soll auch so bleiben.

06.01.2010 23:49 • #5


P
Naja, es ist immer einfacher, mit Betroffenen zu reden als mit gesunden Menschen. Wenn ich hier schreib: Ich hatte Panikattacken, dann versteht das eigentlich fast jeder. Aber in der echten Welt musste ich das erst mal erklären, und da sist gar nicht so einfach. Erst heut früh hat meine Schwester mich gefragt, worüber ich eigentlich mit meinem Therapeuten gesprochen habe. Da fiel mir auf, dass es sehr schwer ist, gesunden Menschen zu erklären, wie so eine Panikattacke zustande kommt und wie sich das anfühlt.
Aber ich hab trotz aller Verständnisschwierigkeiten deswegen nie Ablehnung erfahren. Und ich finde, je mehr man dazu steht, je mehr man drüber redet, desto besser akzeptiert man die Probleme auch.
Mir hat die Offenheit jedenfalls echt geholfen damals.

07.01.2010 00:07 • #6


S
Zitat von Pilongo:
Und ich finde, je mehr man dazu steht, je mehr man drüber redet, desto besser akzeptiert man die Probleme auch.
Mir hat die Offenheit jedenfalls echt geholfen damals.


Ich glaube Dir gerne, dass dem so ist. Nur: Soweit bin ich (noch?) nicht.

07.01.2010 00:25 • #7


K
bei mir wissen es auch soweit alle....ich schäm mich dessen auch nicht......aber das muss jeder für sich selbst entscheiden ob und wie weit man was von sich preis gibt....

07.01.2010 15:23 • #8


N
Hallöchen,

ich bin da eher so wie slowi, mir fällt es noch echt schwer offen drüber zu reden. Irgendwie schäme ich mich dafür und es ist mir peinlich. Sogar meinem Freund gegenüber. Obwohl er immer sagt das es mir nicht peinlich sein muss und er zu mir steht. Aber es ist immer einfacher gesagt als getan. Aber ich bin froh ein Forum gefunden zu haben wo ich meine Ängste schildern kann und ich verstanden werde. Dann geht es mir meistens schon besser. Aber hier mitlesen oder so, de das wäre zu viel....!!

08.01.2010 08:26 • #9


K
Also ich möchte niemandem davon erzählen, dass ich hier bin. Ich glaube, das würde viele Menschen abschrecken.
Ein Gedanke, den ich vorhin hatte: Ist es wohl möglich, dass jemand meine E-Mail Adresse sieht, auch wenn ich es deaktiviert habe, dass sie sichtbar ist?

09.01.2010 19:41 • #10


N
Hallöchen,

warum möchtest Du es niemanden erzählen. Was sind das denn für Gedanken?? Ich sehe Deine E-Mailadresse nicht, oder war die Frage so gar nicht gestellt??

Hey, ist auch nicht schlimm wenn es keiner wissen soll. Ich bin auch froh das es nicht jeder weiß.

10.01.2010 02:31 • #11


K
Ich denke dass gesunde Menschen sich darüber lustig machen oder mich für bekloppt halten würden. Gut es gibt ein paar, die das wissen, aber dabei soll das auch bleiben. Naja ich würde mich jetzt aber auch nicht unbedingt als krank bezeichnen, kann sein, dass ich das alles etwas dramatisiere.
Meine Haupt-Probleme sind Kontrollzwänge und Zwangsgedanken. Ich muss z.B. immer kontrollieren, ob in meinem Portemonnaie nichts fehlt oder ob das Licht aus ist und und und...desweiteren hab ich so Gedanken, die nicht weggehen, mache mir immer Sorgen um Dinge, die höchstwahrscheinlich Schwachsinn sind. Und ein weiteres Problem ist die Einsamkeit...kann machen was ich will, aber ich finde einfach keine Freunde.

10.01.2010 15:28 • #12


N
Keksy,

ich möchte Dir sagen, dass ich Dich wegen den Gedanken verstehen kann. Ich habe zwar keine Zwänge, aber ich habe auch immer komische Gedanken. Und auch Angst wenn ich die erzählen würde mich alle für verrückt halten würde. Ich denke immer, oh man was hast Du wieder für blöde Gedanken, dass kann ich doch gar niemanden erzählen. Mach ich auch meist nicht und dann fängt mein Kreislauf an. Mir geht es immer schlechter bis es aus mir rausplatz und ich es doch meinen Freund oder meiner Freundin erzähle. Die sagen zwar das sie mich verstehen, aber ich glaube das oft nicht. Und daher bin ich echt froh hier ein paar Leute gefunden zu haben die das auch so haben. Es wäre mir aber etwas unangenehm wenn andere Leute das lesen würden, sonst könnte ich mit denen ja gleich drüber sprechen.

10.01.2010 17:22 • #13


C
Ich glaube, ich würde mich nicht wohlfühlen und wagen über meine Probleme zu schreiben, wenn ich wüsste, dass meine Bekannten hier mitlesen würden.
Ich denke, in der Anonymität fällt es sicher leichter, sich zu öffnen?

18.01.2010 00:44 • #14


S
Hallo ihr lieben Leute!
Die Menschen, die mir wichtig sind, wissen das ich mich in diesem Forum herumtreibe. Und die finden das auch absolut in Ordnung und sogar toll.
Aber was ich hier genau schreibe, ist schon trotzdem mein ganz eigenes Ding. Und keiner meiner Leute würde auch auf die Idee kommen, hier zu lesen. Ist doch auch gar nicht deren Thema. Ganz klar.
Ich hab mal meinem Mann eine PN von hier vorgelesen, weil die ein großes Kompliment für mich war. Er fands super.
Und noch was: Niemand muß sich für sein Ängste schämen. Andere Menschen kriegen bei Problemen eben Kopfschmerzen oder Magengeschwüre..... und wir halt unsere Ängste.
Sind wir deswegen unnormaler??
Nee, sind wir nicht!!!
Ich grüß euch ganz lieb..... Simmi

18.01.2010 14:55 • #15


S
Mein Mann und meine Familie Freunde wissen das ich hier im Forum bin ,, und bestätigen mir das ich Fortschritte Dank Psychotherapie und dem Forum und viel Eigentherapie -initiative,, hier gemacht habe und unterstützen mich im realen Leben,, Bin froh das ich mich öffnenund outen konnte.. es geht mir seitdem besser,

Euch alles Gute,

LG suma

18.01.2010 18:06 • #16


S
Zitat von Simmi:
Hallo ihr lieben Leute!
Die Menschen, die mir wichtig sind, wissen das ich mich in diesem Forum herumtreibe. Und die finden das auch absolut in Ordnung und sogar toll.
Aber was ich hier genau schreibe, ist schon trotzdem mein ganz eigenes Ding. Und keiner meiner Leute würde auch auf die Idee kommen, hier zu lesen. Ist doch auch gar nicht deren Thema. Ganz klar.
Ich hab mal meinem Mann eine PN von hier vorgelesen, weil die ein großes Kompliment für mich war. Er fands super.
Und noch was: Niemand muß sich für sein Ängste schämen. Andere Menschen kriegen bei Problemen eben Kopfschmerzen oder Magengeschwüre..... und wir halt unsere Ängste.
Sind wir deswegen unnormaler??
Nee, sind wir nicht!!!
Ich grüß euch ganz lieb..... Simmi
Simmi da stimme ich dir voll zu,

LG Suma

18.01.2010 18:08 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

J
hallo Nana79
Also meine Bekannten und meine Familie wissen das ich hier schreibe. Bin ja noch ziemlich neu im Forum. Noch weis mein Freund nicht das ich mich hier angemeldet habe. er ist sehr eifersüchtig und hat Angst das ich hier jemand kennenlerne. was fürn QUATSCH ; bin die treue in person. lg jutta

18.01.2010 21:25 • #18


N
ich musste ein wenig schmunzeln jutta...! Er sollte Dich wohl kennen und das Du nicht hier bist um jemanden auf der Art kennen zu lernen. Sonst hättest Du ihm das wohl nicht erzählt...!

Wie gesagt mir tut es gut hier zu schreiben und ich möchte auch nicht das zu viele es wissen. Man ist so unbefangen und unter sich. Sonst könnte ich auch draußen jedem von meinem Problem erzählen, mach ich ja auch nicht. Bin aber froh das ihr auch alle so ähnlich denkt. Dachte schon ich wäre anders oder komisch...!

18.01.2010 22:40 • #19


L
Meine Wissen es nicht.

22.01.2010 23:14 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag