Pfeil rechts
100

ichbinMel
Hallo ihr lieben

Ich hab mir überlegt das es doch mal interessant ist was man so für Wünsche bzw Ziele hat was man erreichen möchte -egal in welcher Richtung .Ich fange ganz einfach mal an --

für 2018 habe ich mir vorgenommen mehrere Sachen zu erreichen ,das wichtigste für mich persönlich

1. unter 100 Kilogramm zu kommen ( ich nehme aktuell ab bzw mache ne komplette Ernährungsumstellung)
2.meine ganzen Zähne machen zu lassen ( wird allerhöchste Zeit)

eigentlich hab ich noch mehr ,aber das sind die beiden wichtigsten für mich .Wenn ich das schaffe dann gehts an die nächsten .

Was sind Eure Pläne/Wünsche/Vorsätze ?

06.11.2017 12:44 • 29.11.2018 x 1 #1


92 Antworten ↓


Hallo Mel,

mein Ziel für 2018 wäre die Depri wegzubekommen.
Deshalb werde ich Stress und Aufregung so gut ich kann von mir fernhalten,
und das tun was gut für mich ist (etwas Sport, gesunde Ernährung, Handarbeiten,
etwas positive soziale Kontakte, Tiere und Pflanzen, Lesen). Vielleicht habe ich ja was vergessen.

06.11.2017 12:58 • x 1 #2



Vorsätze 2018

x 3


ichbinMel
Das hört sich doch gut an ....Ich drücke dir die Daumen das du es schaffst.

06.11.2017 13:10 • x 1 #3


Das Übliche. Ich sollte erstens - meinem Gewicht und meinem Cholesterin zuliebe - gesünder essen. Wieder anfangen, täglich zu kochen und warm zu essen. Zweitens muss ich mehr Bewegung machen, mir am besten wieder einmal Physiotherapie verschreiben und Übungen zeigen lassen. Habe schon wieder alles vergessen, weil ich das Üben so schleifen habe lassen.

06.11.2017 18:37 • #4


Abnehmen, abnehmen,abnehmen.
Nie wieder Alk anfassen.
Rauchen aufzuhören.
Mehr unter die Menschen gehen.
Neuen Job finden und behalten.

UND NIE WIEDER PSYCHOSE.

Da wäre ich schon glücklich, sogar sehr.

06.11.2017 18:40 • x 1 #5


Jetzt kommen mal meine Vorsätze:

- Mehr in die Natur gehen
- Fernstudium intensiver gestalten, möglichst 80 % des Stoffes bearbeitet
- Gesünder ernähren, Gewichtsreduktion
- Einen schönen Urlaub am Meer
.... vielleicht mit der passenden Frau (?)

06.11.2017 18:46 • #6


Nie wieder Angst und Depressionen und das ich wieder gut schlafen kann sowie mehr Bewegung, Den Mut, normal zu essen und Weltfrieden.

06.11.2017 19:28 • x 1 #7


Veritas
Mir für 2019 nichts vorzunehmen.

06.11.2017 19:35 • x 4 #8


Cati
Mich nicht mehr verarschen zu lassen.

06.11.2017 19:52 • x 2 #9


Meine Ziele sind es
- offene Rechnungen zu bezahlen und besser mit Geld umgehen
- Mutter Kind Kur beantragen
- Abnehmen und Kondition aufbauen
- herausfinden wer oder was mir gut tut!
- neue Ausbildung anfangen?

06.11.2017 23:08 • #10


Schlaflose
Zitat von Maja72:
Nie wieder Angst und Depressionen und das ich wieder gut schlafen kann sowie mehr Bewegung, Den Mut, normal zu essen und Weltfrieden.


Das können ja keine Vorsätze sein, denn sie unterliegen nicht dem eigenen Willen. Das sind Wünsche.

07.11.2017 10:32 • x 3 #11


Gerd1965
Zitat von Schlaflose:
Das können ja keine Vorsätze sein, denn sie unterliegen nicht dem eigenen Willen.

Kannst du es irgendwann mal lassen, anderen usern andauernd deine negativen und pessimistischen Sichtweisen aufzutischen?
Selbstverständlich ist es ein Vorsatz, dass die Annahme der Angst und Depression durch persönlichen Einsatz gelingen könnte und dadurch eine Besserung eintritt.
Die Absicht mehr Bewegung zu machen ist ebenfalls ein Vorsatz.
Dass bei diesen Vorsätzen auch die Schlafqualität zunehmen könnte, versteht sich.

Zitat:
denn sie unterliegen nicht dem eigenen Willen

Der ganze Alltag unterliegt dem persönlichen Willen und was man daraus macht.

07.11.2017 10:44 • x 8 #12


Carcass
Ich mache überhaupt diese Vorsatzkacke nicht mehr. Wenn ich was ändern will, dann sofort oder gar nicht. Habe früher auch immer gedacht, ab dem 1.1. ist die Welt kaputt und meist war es auch so . Ziele sollte man nicht zu hoch stecken, ich nehme ja auch ab, mache Sport und Peng kommt die Grippe dazwischen. Vielleicht wäre mal ein Ziel die Angst zu verlieren jetzt wieder zuzunehmen und mich Freitag trotzdem auf die Waage zu trauen. Aber insgesamt möchte ich am 2.1. mein Bierchen trinken ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen, denn dann bin ich in den Bergen

07.11.2017 10:50 • x 3 #13


suekre
Bin eigentlich kein Mensch für Neujahrsvorsätze, da ich Dinge eigentlich am liebsten immer dann ändere, wenn sie anfallen, aber zufällig fällt mein Wunsch nach Veränderung jetzt mit dem Jahresende zusammen, aaaaaaaalso:

Ich will...

* ... die angefressenen Langeweile-Pfunde verlieren und allgemein etwas f.i.t.t.e.r. werden! (Alter, FORUM. Ich hab' f.i.t.t.e.r. geschrieben - das brauchst du nicht weg*beep*en! Dieses Zensieren hier geht mir beizeiten echt auf meinen nichtvorhandenen Sack. )

* ... mehr im Alltag unternehmen und auch einfach mehr Dinge allein machen, denn so wie's aussieht, werde ich für eine lange Zeit - wenn nicht sogar ein Leben lang - allein bleiben. Es wird Zeit, dass ich das Beste aus diesem Zustand mache und mir nicht ständig 'ne glückliche Beziehung wünsche, die ich eh nie haben werde.

* ... mir mehr gönnen. Ich bin zwar nicht reich, aber mir geht's gut. Ich will auch nicht das Geld sinnlos zum Fenster rauswerden, so'n kleines "Not-Polster" will ich weiterhin haben. Ich sitze aber praktisch auf all dem Geld, was ich zur Verfügung habe, immer in der ängstlichen Annahme, dass ja irgendwann mal was völlig Unvorhergesehenes passieren könnte, wofür ich das brauchen könnte, und da vergesse ich manchmal einfach zu leben. Das möchte ich gerne ändern!

Reicht.

07.11.2017 10:56 • x 4 #14


ichbinMel
Zitat von Schlaflose:

Das können ja keine Vorsätze sein, denn sie unterliegen nicht dem eigenen Willen. Das sind Wünsche.

Deswegen habe ich ja geschrieben das man außer die Vorsätze auch Wünsche und Pläne angeben kann. Im Grunde genommen ist das ja das gleiche.

@carcass, manchmal brauchen die Dinge seine Zeit egal ob man damit sofort anfängt oder nicht. Deswegen grenzt man dann die Zeit etwas ein. Wie das Gewicht was man ändern will das geht leider nicht von heute auf morgen.

07.11.2017 10:58 • x 1 #15


Carcass
Ja da gebe ich dir Recht, miot dem Gewicht ist das natürlich logisch Möchte auch wieder unter 100 kommen und möglichst noch abnehmen bis Ende des Jahres um da hin zu kommen. Mal schauen ob es klappt. Wünsche allen, dass ihre Wünsche klappen

07.11.2017 11:37 • x 1 #16


Schlaflose
Zitat von Gerd52:
Kannst du es irgendwann mal lassen, anderen usern andauernd deine negativen und pessimistischen Sichtweisen aufzutischen?


Und kannst du mal aufhören, jedes Mal wenn ich etwas schreibe, mich zu kritisieren?

Abgesehen davon, setzt man sich mit solchen Vorsätzen, die man nicht selbst in der Hand hat, so unter Druck, dass es gar nicht funktionieren kann.

07.11.2017 12:11 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Verena87
... mich wieder mehr um meine Gesundheit kümmern und gelassener werden !

07.11.2017 12:23 • x 1 #18


july1986
Ich nehme mir vor mir nix vorzunehmen,da ich keine Vorsätze fürs neue Jahr mag.

07.11.2017 12:58 • #19


Gerd1965
Zitat von Schlaflose:
Und kannst du mal aufhören, jedes Mal wenn ich etwas schreibe, mich zu kritisieren?

Na dann schreib mal was Sinnvolles

07.11.2017 13:34 • x 2 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag