Pfeil rechts
37

Angstbiene
Hier ein Link, für die, die es interessiert.
Kein Wunder, dass es für uns die bahnbrechende Hilfe in medikamentöser Form noch nicht gibt und wohl auch nie geben wird, solange der Mensch auf diesem schei. Selbstzerstörerischen Trip ist

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2 ... n.html?m=1


Liebe Grüße an alle

05.01.2017 08:54 • 06.01.2017 x 1 #1


21 Antworten ↓


@Angstbiene

da stimme ich dir zu. Es wird so viel unterdrückt oder zurückgehalten sogar vernichtet, nicht nur in der Medizin!
Die Menschheit wäre schon viel weiter.
Doch Egoismus und Geldgier verhindern das.

05.01.2017 09:16 • x 3 #2



Und wieder ein Beweis dafür, wie krank unsere Welt ist

x 3


Angstbiene
Und im übrigen, den Minikama Artikel dazu hab ich auch gelesen, jedoch hinterfrage ich auch dies.
Mimikama finanziert sich ausschließlich über Spenden und ist meiner Ansicht nach auch "käuflich"
In Anbetracht der krassen Thematik für mich nicht glaubenswert. Bei jeder Nachricht wird etwas verändert, weggelassen oder beschönigt. Dessen bin ich mir bewusst. Doch es gibt auch immer einen wahren Kern. Und jeder, der logisch denken kann, weiß das.

05.01.2017 09:20 • #3


Angstbiene
Hier noch ein kleiner Hinweis wie es um uns als Patienten steht : http://m.spiegel.de/wirtschaft/unterneh ... 26561.html

05.01.2017 09:36 • #4


Zitat von JohnDuh:
@Angstbiene

da stimme ich dir zu. Es wird so viel unterdrückt oder zurückgehalten sogar vernichtet, nicht nur in der Medizin!
Die Menschheit wäre schon viel weiter.
Doch Egoismus und Geldgier verhindern das.


Das war in dieser Form aber nicht immer so, und du hast recht es ist "nur" die Geldgier. Schau die die Globalisierung an und schau dann auf TTIP
und Ceta. Schau auf VW in Wolfsburg wo die Bosse sich mit Betrügereien die Taschen füllten und jetzt der kleine Bandarbeiter die Zeche zahlt,
und die Politik mit einem lächeln alles absegnet weil der Staat an VW beteiligt ist. Heute fahren die Kurzarbeit und vor einem Jahr noch musste
jeder Samstag gearbeitet werden. Das müssen wir doch, wir machen Verluste gegenüber einem Jahr, es ist und wird nie genug sein.

Schau dir die ganzen Lobbyisten an die sich in Brüssel tummeln, dass ganze Pack, oder die Willkommenen Flüchtlinge, alle angeblich hoch qualifiziere
Facharbeiter welche die Wirtschaft dringend braucht, stimmt sogar, um diese Menschen in Billiglohnsektor zu treiben. Das ganze wirtschaftliche
System ist eine Mafia, was denkst du warum die so auf einen Trump in den USA gewartet hatten. Dieses Pack, es gibt keine andere Benennung für
diesen Schlag Menschen, und ihre Helfer und Helfershelfer verhindern in Wirklichkeit unser aller Fortschritt zu Gunsten ihrer Geldgier. Die gehen
über Leichen und sind meiner Ansicht nach mindestens genauso schlimm wie damals die Faschisten, sie wenden die selben Methoden an nur
abgeändert. Das ist eine kleine Lobby und die bestimmen was läuft, schauen wir auf die Bankenkrise 2008, haben die sich erholt, ja haben sie, zahlen
sie die steuerlichen Gelder zurück die sie bekamen um nicht Bankrott zu gehen, NEIN!

Und der größte Verbrecher der damaligen Immobilienkrise sitzt heute als Boss in der EZB. Zu Zeiten der RAF hätte die solche Bastarde weg geknallt.
Nicht schade drum gewesen, wenn man bedenkt wie viele unter diesem kranken System leiden müssen wäre so etwas ein Segen für alle.

So schaut unsere Struktur aus die man allen unterjocht. Man kommt damit klar oder man wehrt sich endlich mal gemeinsam! Vor allem wäre es
wichtig sich zuerst nicht mehr verarschen zu lassen und nicht mehr diesen ganzen Blödsinn glauben zu schenken.

05.01.2017 10:13 • x 4 #5


Veritas
...und Ich möchte gar nicht wissen, was bei den Bilderberger-Konferenzen noch alles besprochen wird...

05.01.2017 14:37 • x 1 #6


Der Mensch ist von Natur aus schlecht und böse und nicht etwa gut, wie manche Naiv-Gläubige behaupten. Man schimpft natürlich immer auf die anderen, die sog. "Mächtigen", ist aber selbst um keinen Deut besser. Nur haben die Kleinen weniger Möglichkeiten einem Andersdenkenden und anders Überzeugten das Leben schwer zu machen. Aber dort, wo sie das können, dort tun sie das auch, wie zb hier im Forum...

05.01.2017 14:47 • x 3 #7


Legalize it ^^

05.01.2017 15:26 • x 1 #8


Schlaflose
Zitat von Maro:
Der Mensch ist von Natur aus schlecht und böse und nicht etwa gut, wie manche Naiv-Gläubige behaupten. Man schimpft natürlich immer auf die anderen, die sog. "Mächtigen", ist aber selbst um keinen Deut besser. Nur haben die Kleinen weniger Möglichkeiten einem Andersdenkenden und anders Überzeugten das Leben schwer zu machen. Aber dort, wo sie das können, dort tun sie das auch, wie zb hier im Forum...


Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung

05.01.2017 16:20 • x 2 #9


Gerd1965
Zitat von Schlaflose:
Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung

In welcher Weise soll sich Maro bessern?

05.01.2017 16:35 • #10


Angstbiene
Bitte keine persönlichen Angriffe! Das war nicht meine Absicht!

05.01.2017 17:00 • x 1 #11


Schlaflose
Zitat von Gerd52:
Zitat von Schlaflose:
Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung

In welcher Weise soll sich Maro bessern?


Na, in allem, was er am Menschen schlecht findet. Er ist ja selbst ein Mensch, also betrifft es ihn auch.

Zitat von Angstbiene:
Bitte keine persönlichen Angriffe! Das war nicht meine Absicht!


Wo in aller Welt sind denn hier persönliche Angriffe

05.01.2017 17:08 • x 3 #12


Zitat von Schlaflose:
Zitat von Maro:
Der Mensch ist von Natur aus schlecht und böse und nicht etwa gut, wie manche Naiv-Gläubige behaupten. Man schimpft natürlich immer auf die anderen, die sog. "Mächtigen", ist aber selbst um keinen Deut besser. Nur haben die Kleinen weniger Möglichkeiten einem Andersdenkenden und anders Überzeugten das Leben schwer zu machen. Aber dort, wo sie das können, dort tun sie das auch, wie zb hier im Forum...


Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung

Mit den Wölfen muss man heulen.

05.01.2017 18:01 • #13


Gerd1965
Maro hat seine Ansicht über die Menschen und der Welt, wie jeder andere user hier und das ist legitim.
Da ist es vollkommen entbehrlich einen user in irgend einer Weise zu belehren.
Zitat:
Mit den Wölfen muss man heulen.


Und am besten am lautesten

05.01.2017 18:01 • x 3 #14


Schlaflose
Zitat von Gerd52:
Da ist es vollkommen entbehrlich einen user in irgend einer Weise zu belehren.

Häh? Ich habe einfach nur eine Feststellung gemacht und die war eigentlich auch nur aus Spaß.

Abgesehen davon beleidigt er mit dieser Aussage auch viele Menschen:
Zitat von Maro:
Der Mensch ist von Natur aus schlecht und böse und nicht etwa gut, wie manche Naiv-Gläubige behaupten.


Ich jedenfalls bin nicht schlecht und böse und glaube auch nicht daran, dass alle Menschen von Natur aus schlecht und böse sind. Es gibt welche, die so sind, aber das kann man nicht verallgemeinern. Ich habe zum Glück bisher bis auf einige Ausnahmen mit Menschen zu tun gehabt, die nicht schlecht und böse sind und als naiv lasse ich mich deswegen auch nicht gern bezeichnen. Was können wir dafür, dass Maro bisher nur Leuten begegnet ist, die schlecht und böse sind? Oder liegt es etwa an seiner verzerrten Wahrnehmung?

05.01.2017 19:04 • x 2 #15


Die Welt ist wirklich krank, aber seid ihr wirklich besser?
Wo sind denn eure besseren Ansätze?
Vom Lamentieren wird nämlich auch nichts besser. Aber wahrscheinlich ging es hier um nichts anderes.

05.01.2017 19:08 • x 2 #16


anjaf
Nein niemand ist besser. Jeder Mensch hat gute sowie schlechte Seiten. Und ja oftmals sind Menschen echt profitg e i l. Zum Glueck bin ich was Materielles angeht eher bescheiden. Soziale Kontakte, Freunde, Familie sowie Liebe stehn bei mir an erster Stelle.

05.01.2017 19:13 • x 2 #17


Gerd1965
Also ich fühle mich von Maros Ansichten nicht beleidigt, im Gegenteil sie bestätigt auch meine Meinung darüber. Verzehrte Wahrnehmung?
Das könnte schon stimmen Schlaflose, überdenke mal deine Wahrnehmungen

05.01.2017 19:16 • x 1 #18


@Schlaflose
Getroffene Hunde bellen.

05.01.2017 19:31 • x 2 #19


boomerine
Ich denke, es kommt auch darauf an, wie wir aufgewachsen sind.
Und in welche Kreise, wir gekommen sind.
Ob unsere Welt wirklich krank ist, möchte ich nicht unbedingt bejahen.
Suchen wir nicht alle einen schuldigen, wenn wir nicht mehr weiterkommen ?
Ich möchte das ganze nicht politisch betrachten, denn dafür ist dieser Thread nicht zuständig.
Was unser Medikamente und Ärzte angeht,
die die es sich leisten können, die sind doch bestens versorgt,
nur die anderen bleiben leider auf der Strecke.
Ich gehöre auch zu der Sorte, ich ärgere mich auch,
nur kann ich es ändern ?
Nein.
Wir können darüber schreiben diskutieren und auf die Straße gehen, nur es kommt nichts raus dabei @kern.
Ja, auch mein Leben ist davon betroffen, ob mir wer zur Seite steht, wenn ich was sage, ist doch die ?
Jeder von uns hier ist für sein Leben selber verantwortlich,
er kann geldgierig werden oder wird egoistisch oder ? oder ?
Oder du legst dir einen Schutzpanzer zu und lässt dich ................................
Dies ist ein Endlos Thema.
Ob Politik Familie Freunde und Bekannte,
auf wen kann man sich verlassen ?
Eigentlich nur auf sich selber und somit bin ich für mein Leben verantwortlich.
Alles und wie es geschieht, wir haben es leider nicht in der Hand.
Vieles müssen wir hinnehmen und vieles auch nicht.

05.01.2017 19:48 • x 4 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag