» »


Therapiedecken gegen Angst in der Nacht

201827.02




5057
44
4393
https://therapiedecken.de/collections/e ... apiedecken

Ich frag mich, ob das wirklich helfen könnte.
Ist teuer aber ich hab auch schon von einer Freundin gehört (die bekam die Decke wegen Asperger empfohlen), dass die ganz ganz toll sein soll und sie noch nie so angstfrei geschlafen hätte.

Jetzt bin ich zufällig darauf gestoßen und es ist mir eingefallen.

Hmmm....

Was denkt ihr darüber?
Hat jemand schon mal sowas ausprobiert?

Liebe Grüße

Auf das Thema antworten

15 Antworten ↓



10812
143
Bärlin Spandow
4883

Status: Online online
  27.02.2018 08:49  
Hatte mal irgendwo im TV gesehen, dass eine Decke 10% des Körpergewichts betragen soll um gut schlafen zu können.

Aber für 249 Euro würde ich mir solche Decke nicht kaufen.

Gerade gefunden:

https://www.wunderweib.de/gewichtsdecke ... 98197.html

Danke1xDanke


432
5
Bergisches Land :)
332
  27.02.2018 08:52  
Hmmm, ich habe jetzt mal die Bewertungen gelesen. Skeptisch macht mich die nahezu durchweg super Bewertungen mit 5 Sternen. DAS ist für mich eher fragwürdig. Nun, sie geben ja eine Geld-zurück-Garantie. Das würde ich abklären und dann .... ausprobieren :)

Und wenn das Ding hilft, ist es das Geld IMMER wert ... Ein nebenwirkungsfreies Medikament sozusagen. Soviel Geld würde ich ggf. sonst für eine gute Lamahaar-Decke bezahlen

Danke1xDanke


10812
143
Bärlin Spandow
4883

Status: Online online
  27.02.2018 08:56  
sülchen hat geschrieben:
Soviel Geld würde ich ggf. sonst für eine gute Lamahaar-Decke bezahlen


Ich hatte mal eine Kamelhaardecke. Die war auch ziemlich schwer. Konnte damit eher schlechter schlafen.



432
5
Bergisches Land :)
332
  27.02.2018 09:00  
petrus57 hat geschrieben:

Ich hatte mal eine Kamelhaardecke. Die war auch ziemlich schwer. Konnte damit eher schlechter schlafen.



Ja, ich denke auch jeder hat da seine eigenen Vorlieben. Ich brauche Schaf-, Lamm- oder Kamelhaar und habe inzwischen eine fluffige und leichtere Decke aus Lammwolle. Die tut mir gut. Sobald ich in irgendeinem Polydingsbumskirchenzeug schlafen muss, bekomme ich Hitzewallungen. Decke auf - Decke zu :mrgreen:



  27.02.2018 09:19  
kopfloseshuhn hat geschrieben:
Ist teuer aber ich hab auch schon von einer Freundin gehört (die bekam die Decke wegen Asperger empfohlen), dass die ganz ganz toll sein soll und sie noch nie so angstfrei geschlafen hätte.


Super, die soll Dir die Decke mal eine Nacht leihen!
Dann siehst Du ob Du das magst oder nicht.
Und dann kannst Du ( falls es Dir gefällt) immer noch überlegen.
Aber vielleicht hat es sich dann schon erledigt falls Du Dich eingeengt oder erdrückt fühlst

Danke1xDanke




5057
44
4393
  27.02.2018 09:26  
Zum leihen wohnt die Freundin leider zu weit weg ;-)
Sonst wäre die Idee sicher was.

Ich denke beizeiten werde ich das DIng mal testen. Mit Geld zurück ist das ja relativ sicher.
Ja, ich finde es auch seltsam wenn alle Bewertungen immer toll schreien. Da werde ich auch hellhörig.
Aber ausprobieren kostet ja dann nix. Wenns nix ist, gehts zurück.
Aber dazu muss ich erstmal auf einen Monat warten der nicht finanziell so eng gestrickt ist....



  27.02.2018 09:31  
Und wenn Du jetzt gerade mal die Kälte nutzt und den Test machst wie Du Dich unter ganz vielen ( und somit auch schweren) Decken fühlst?





5057
44
4393
  27.02.2018 09:37  
Ich hab im Bett weil ich eine Frostbeule bin eh schon 3 Decken oder so.
Das kommt dem Gewicht nicht nahe aber ist schön kuschlig.

Ich kann mir schon gut vorstellen, dass ich mich darunter >gehalten> fühle.



118
8
18
  27.02.2018 10:45  
Ich hatte so ein Teil in der Klinik schon mal und war richtig verliebt in diese Decke :) Soooo sicher und geborgen habe ich mich vorher noch nie nachts gefühlt.
Die Preise sind schon heftig, aber selber machen kann man sie ja auch. Und einfach mal testen ist sicher die beste Idee, wenn du das finanziell hinbekommst.

Danke1xDanke


704
3
337
  27.02.2018 13:39  
Hallo!
Ich glaube für mich wäre das die richtige Decke. Ich wickle mich immer ganz fest in meine Decke, damit es sich richtig eng anfühlt.
Aber für den Preis muss ich mich wohl weiter mit meiner Decke begnügen.
Liebe Grüße





5057
44
4393
  27.02.2018 14:05  
Ja der Preis ist nicht ohne. Muss ich auch sparen oder warten bis unsere steuerrücketstattung kommt.
Ich glaube aber dass meine Freundin die da mal auf Krankenkasse bekommen hat. Sollte man mal nachforschen



  27.02.2018 14:06  
Auf Krankenkasse?
DAS wäre ja mal der Knaller :D



8578
7
Niedersachsen
6331
  27.02.2018 14:11  
Also, ich kann schwere Zudecken überhaupt nicht ab.
Fühle mich dann erdrückt.

Danke1xDanke


16711
3
6****
5308
  27.02.2018 16:32  
Cati hat geschrieben:
Also, ich kann schwere Zudecken überhaupt nicht ab.
Fühle mich dann erdrückt.


Ich auch nicht. Ich kann nur mit einer federleichten Decke aus 90% Daunen schlafen. Die war sogar noch teurer als die Therapiedecke :mrgreen:



8578
7
Niedersachsen
6331
  27.02.2018 16:36  
Das war im Krankenhaus blöd. Diese überhaupt nicht bauschigen, nicht flauschigen,
nicht federleichten Zudecken.
Ja, ich weiß, Luxusprobleme. :oops:


« Was haltet ihr von Heilfrequenzen und binaurale... Hunderttausende Krankenhaus­einweisungen durch ... » 

Auf das Thema antworten  16 Beiträge 

Foren-Übersicht »Weitere Themen »Small Talk, Plauderecke & Offtopic


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Angst in der Nacht zu sterben

» Angst vor Krankheiten

62

2644

21.04.2016

Angst vor Einbrechern in der Nacht

» Agoraphobie & Panikattacken

3

1002

14.04.2015

Einsam in der Nacht und Angst

» Einsamkeit & Alleinsein

15

659

26.05.2017

angst´vor dieser nacht

» Angst vor Krankheiten

3

635

17.04.2009

Angst & Panik in der Nacht

» Agoraphobie & Panikattacken

2

471

31.07.2013


» Mehr ähnliche Fragen