AJPsychic

Bei mir zu Hause heisst das Soul Food. Alles, was man wirklich gerne isst und lecker schmeckt.
Schmeisst eure besten Rezepte zusammen, rückt die Küchen-Geheimnisse raus, schreibt auf, was es an Familienrezepten bei euch gibt!
Her damit! Essen hält Leib und Seele zusammen...

Enchiladas mit Hühnchen, Sour Cream und Guacamole

Sour Cream
60ml Vollmilch mit einem knappen Esslöffel Weißwein-Essig vermengen und zehn Minuten stehen lassen.
Dann 250g Sahne dazugeben und gut verrühren. Es muss Vollfett sein, keine fettreduzierte Sahne!
In ein Glas mit Deckel geben oder eine Tupperschüssel und 24h bei Raumtemperatur stehen lassen, drei Stunden vor Verzehr in den Kühlschrank packen. Die fertige Sour Cream hält sich gut eine Woche im Kühlschrank.

Natürlich kann man noch Salz und Pfeffer dazugeben und oder Knoblauch und frische Kräuter.
Für die Enchiladas braucht man sie allerdings pur.

Guacamole
4 Knoblauchzehen und zwei Tomaten sehr fein hacken, 2 Avocados entkernen, Fruchtfleisch aus der Schale lösen und mit einer Gabel zerdrücken oder pürieren. Tomaten und Knoblauch dazu, plus den Saft einer halben Limette, Salz und Pfeffer nach Geschmack und ein paar Spritzer Tabasco. eine halbe Stunde ziehen lassen. Reste lassen sich auch am nächsten Tag noch essen, wenn man die Guacamole mit einem Schluck Olivenöl übergießt und in den Kühlschrank stellt.

Enchiladas (für zwei Personen)

Mexikanische Gewürzmischung kaufen oder selber machen (3EL Salz, 3EL schwarzer Pfeffer, 3 zerdrückte getrocknete Chilischoten, 1/2EL Koriander (getrocknet), 3EL Cumin (Kreuzkümmel), 4EL Chillipulver, 2EL Knoblauchpulver, 1EL abgeriebene Zitronenschale)
Das selbst gemachte ist ein bisschen schärfer, wer mag kann aber gerne noch mehr getrocknete Chilischoten hinzufügen...

4 Tortillafladen (gibt es in fast jedem Supermarkt) von einer Seite dünn mit Olivenöl einpinseln, das ist die Innenseite, die gefüllt wird und mit dem Gewürz bestreuen
Zwei Hühnchenfilets in der Pfanne von allen Seiten scharf anbraten und in kleine Stücke schneiden. Nicht würzen. Zwei Paprika und zwei Tomaten kleinschneiden.
Hühnchen und Gemüse (wer mag nimmt noch Mais dazu) auf den Tortillafladen verteilen und zusammenrollen. mit zwei Holzzahnstochern feststecken.
Die Tortillas nebeneinander in eine Auflaufform schichten und geriebenen Chedar großzügig darüber streuen - geht auch Gouda oder Emmentaler. Ca. 30 - 40 min bei 180°C überbacken.
Und schon heissen die Dinger Enchiladas.
Hühnchen weglassen: vegetarisch
Hühnchen, Käse und Sour Cream weglassen: vegan.

Sonst aber nach dem Backen großzügig mit Sour Cream einstreichen und die Guacamole dazu essen.

Guten Appetit!

Für das echte Tex-Mex Erlebnis spült man das Essen mit ein paar Margaritas herunter oder trinkt Guavenbrause dazu (ihgitt)

04.06.2014 21:17 • 06.06.2014 #1


10 Antworten ↓


islandfan


Tolle Idee, aber so einen Thread gibt es schon und zwar hier:

small-talk-plauderecke-f74/unsere-besten-kochrezepte-t50660.html

Vielleicht kann man die zusammenlegen, damit die anderen Rezepte nicht untergehen.

04.06.2014 21:31 • #2


bleeny


auf jeden Fall lecker und werd es mal nach kochen
sobald die Küche steht.

04.06.2014 21:55 • #3


AJPsychic


Komisch, bei der Forensuche, bekam ich nur einen Rezepte-Thread aus dem Reizdarm-Forum und da wollte ich meine Rezepte nicht anhängen...
Ich glaube, Mexikaner haben nie einen Reizdarm. Da wird alles einfach mit Chili weggeäzt.

Mein Strang kann aber gerne mit dem anderen aus der Plauderecke zusammengelegt werden!

04.06.2014 21:57 • #4


pumuckl


Danke, AjPsychic. Das muss ich irgendwann mal nachkochen. Hört sich sehr lecker an!

05.06.2014 09:20 • #5


die_nico


AJ wir reden von flüssiger Sahne für die sour cream oder muss die geschlagen sein ?

Danke das ich jetzt weiß das man die selber machen kann ich probier's grad aus, kommt mir sehr gelegen zu den grillkartoffeln morgen

06.06.2014 15:30 • #6


AJPsychic


Man kann sie leicht schlagen, dann wird die Sour Cream noch etwas fester. Muss aber nicht. Ich mag sie etwas flüssiger und kippe die Sahne einfach dazu.

06.06.2014 16:01 • #7


Schlaflose

Schlaflose


18587
6
6647
Ich finde die fertigen Crème fraîche sehr lecker, vor allem die von französischen Herstellern, da braucht man doch nicht selbst welche zu machen. Aber auch die von deutschen Herstellern sind ganz gut. Das, was sich bei uns saure Sahne nennt, kommt da natürlich nicht ran.

06.06.2014 17:32 • #8


die_nico


Aber erstens will ich sour cream und keine saure Sahne oder creme fraiche.

Und nur weil es etwas als Fertigprodukt gibt MUSS ich es ja nicht kaufen wenn es auch eine Alternative ( in diesem Fall sogar eine die nur ca. 10 Sekunden Arbeit bedeutet ) gibt bei der ich alle Inhaltsstoffe sowie deren Qualität kenne.

Es geht nicht darum ob man etwas selber machen muss sondern darum dass man etwas selber machen möchte. Marmelade kann ich auch fertig kaufen trotzdem mache ich sie selbst.

06.06.2014 18:42 • #9


Schlaflose

Schlaflose


18587
6
6647
AJpsychic hatte aber in dem anderen Thread geschrieben, dass sie Sour Cream deswegen selbst macht, weil die deutsche Saure Sahne nicht so gut schmeckt, wie die gekaufte in Amerika.

06.06.2014 19:05 • #10


Timeless76

Timeless76


463
7
540
Hier mal was einfaches zum nachmachen

http://9gag.com/gag/amXwppy?ref=fbp

06.06.2014 19:12 • #11




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag