zimtsternchen19.

da ja nun auch langsam die zeit beginnt , in der mann marmelade einkocht , dachte ich mir das es doch mal ein super thema für die plauderecke wäre !
als wer gerne marmelade einkocht und ein paar tolle rezepte hat , der kann sie gerne hier posten ....

10.06.2013 09:56 • 22.07.2013 #1


12 Antworten ↓


zimtsternchen19.


erdbeermarmelade !

zutaten :

1 kg Erdbeeren
1 Päckchen Zitronensäure
500 g Gelierzucker 2:1

zubereitung :

Gläser heiß abwaschen. Erdbeeren abspülen, trocken tupfen, grünen Stängelansatz entfernen, Früchte würfeln und ein Kilogramm abwiegen. Alle Zutaten ( Erdbeeren, Zitronensäure, Gelierzucker ) in einem hohen, weiten Topf verrühren und langsam unter stetigem Rühren aufkochen lassen. Wenn die Marmelade sprudelnd kocht, mindestens drei Minuten unter Rühren sprudelnd weiterkochen. Die Gläser auf ein nasses Geschirrtuch stellen, damit sie beim Einfüllen der heißen Fruchtmasse nicht zerspringen. Die heiße Marmelade vorsichtig mit einer kleinen Schöpfkelle und einem großen Trichter( damit der Glasrand sauber bleibt ) randvoll in die Schraubgläser ( Twist-off-Gläser ) füllen und fest verschließen. Die Gläser etwa fünf Minuten auf den Deckel stellen. Bei stückigen Marmeladen die Gläser während des Abkühlens immer wieder umdrehen, damit sich die Fruchtstückchen gleichmäßig verteilen. Inhalt und Datum auf die Etiketten schreiben und auf die Gläser kleben.

ergibt 4 - 5 gläser marmelade

10.06.2013 10:24 • #2


zimtsternchen19.


erdbeer - apfel - marmelade !

zutaten :

500 g Äpfel säuerlich
750 g Erdbeeren frisch
1 Bio-Zitrone
1 Päckchen Gelierzucker 3:1

zubereitung :

Erdbeeren waschen, grüne Teile entfernen und dann pürieren.
Von der Zitrone die Schale abreiben und dann auspressen.
Äpfel schälen, vierteln oder achteln, Kernhäuser entfernen, pürieren und mit Zitronensaft und -schale verrühren.
Erdbeer- und Apfel-Püree mit dem Gelierzucker vermengen. In einem großen Topf zum Kochen bringen, 3-4 Minuten weiterkochen lassen und dann in Gläser füllen. Diese dann fest verschliessen.

10.06.2013 10:27 • #3


zimtsternchen19.


erdbeermarmelade mit vanille !

zutaten :

1 kg frische Erdbeeren
500 gr Gelierzucker 2:1
1 Vanilleschote ausgekratzt

zubereitung :

Erdbeeren waschen gut abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
In einem Topf die Erdbeerstückchen mit dem Gelierzucker und dem Mark der Vanilleschote vermengen. unter ständigem rühren aufkochen und ca. 3 Min. sprudelnd weiter kochen.
Direkt in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen, zudrehen und auf den Kopf stellen, abkühlen lassen. Lecker, lecker!

10.06.2013 10:30 • #4


zimtsternchen19.


erdbeermarmelade mit minze !

zutaten :

1 kg Erdbeeren
500 g Gelierzucker 2 : 1
4 Zweige Minze

zubereitung :

Erdbeeren waschen, putzen,in Stücke schneiden. Mit dem Zucker 3-4 Stunden ziehen lassen, kurz mit dem Pürierstab durchgehen. In einem Topf zum Kochen bringen. Die Minzzweige bündeln und in die Erdbeermasse hängen, 1 Minute mitkochen lassen, herausnehmen und noch 3-4 Minuten weiter kochen lassen. In saubere Gläser füllen, sofort verschließen, abkühlen lassen.

10.06.2013 10:32 • #5


islandfan


Ich selber habe erst einmal Marmelade selber gemacht, aber mein Mann macht jedes Jahr verschiedene. Letztes Jahr hat er eine supertolle gemacht. Und zwar aus:

Holunderbeeren und Birnen.

Die war genial. Er ist gerade auf der Arbeit und ich kenne die Mengenverhältnisse nicht, aber ich kann es ja später ergänzen!

10.06.2013 10:36 • #6


zimtsternchen19.


oh das wäre lieb , denn holunderbeeren - birne hört sich gut an ...=)

10.06.2013 10:51 • #7


zimtsternchen19.


himbeermarmelade !

zutaten :

500 g Himbeeren
250 g Gelierzucker 2:1

zubereitung :

Rezept Zubereitung Himbeermarmelade pur
Die Himbeeren behutsam waschen und gut abtropfen lassen bzw. vorsichtig trockentupfen. Anschließend in einen großen Topf geben, mit dem Zucker vermischen und bei niedriger Temperatur so lange köcheln lassen, bis die Beeren weich sind und der Zucker sich vollständig aufgelöst hat (ca. 10 Minuten).
Zwischenzeitlich Gläser nebst Deckeln oder Gummiringen sterilisieren.
Dann die Temperatur erhöhen, alles aufkochen und gemäß Angabe auf der Gelierzuckerpackung so lange sprudelnd kochen, bis der Gelierpunkt erreicht ist (ca. 3-4 Minuten).
Sofort nach gelungener Gelierprobe in die vorbereiteten Gläser füllen und fest verschließen. Zum Abkühlen einfach stehen lassen (nicht auf den Kopf stellen).
Tipp: Mit einigen Spritzern Zitronensaft schmeckt die Himbeermarmelade noch fruchtiger und frischer. Anmerkung: Himbeeren haben von Natur einen mittelhohen Pektingehalt und sind schon sehr süß. Deshalb schmeckt mit Gelierzucker 2:1 gekochte Himbeermarmelade wesentlich fruchtiger, als es bei der Verwendung von Gelierzucker 1:1 der Fall wäre.

10.06.2013 11:15 • #8


zimtsternchen19.


apfelmarmelade !

zutaten :

1 Äpfel
1 unbehandelte Zitrone
2 Zimtstangen
500 Gelierzucker 2:1
50 g Honig

zubereitung :

1. Zitrone abwaschen und die Schale abreiben den Saft auspressen
2.Äpfel schälen , Kerngehäuse entfernen und klein würfeln und damit sie nicht braun werden mit dem Zitronensaft mischen.
3. Den Gelierzucker und die Zimtstangen dazugeben. Zum Kochen bringen und 4 min. kochen lassen. Dabei immer umrühren.
4. Vom Herd nehmen und die Zimstange entfernen. Die Masse grob pürieren und die abgeriebene Zitrone und den Honig dazugeben. Die Masse nochmals aufkochen lassen.
5. In Twist-off-Gläser füllen, verschließen und auf den Kopf stellen für ca 15 min. GUTEN APPETIT

10.06.2013 11:19 • #9


zimtsternchen19.


kirschmarmelade !

zutaten :

1 kg Kirschen / abgewogen ohne
Stiel und Kerne
1 Päckchen Gelierzucker 2 : 1
1 Zitrone

zubereitung :

Die Kirschen heiß abspülen und abtropfen lassen.... halbieren und entkernen...................
Dann die Kirschhälften in einen beschichteten Topf geben.... eine Zitrone auspressen und dazugeben..... und etwas (nach Bedarf) die Früchte zerdrücken....... den Gelierzucker dazugeben... und aufkochen lassen....
Immer schön alles umrühren... und die Marmelade für 3-5 Minuten aufkochen lassen........ und anschließend in kalt ausgespülte Marmeladengläser einfüllen... Deckel drauf...und die Gläser für 10-15 Minuten auf den Kopf stellen...
Danach wieder umdrehen.... und abkühlen lassen......................................................

10.06.2013 11:22 • #10


islandfan


So, nun kommt das Rezept:

250 Gr. Holunderbeeren
250 Gr. Äpfel
500 Gr. Birnen
1,5 kg Gelierzucker.

Früchte allesamt pürieren und mit Gelierzucker zu Marmelade einkochen.

10.06.2013 19:01 • #11


zimtsternchen19.


danke für das rezept , ich werde es auf jeden fall ausprobieren .....

11.06.2013 04:53 • #12


Renate


4
Hallo Zimtsternchen
Ich habe heute eine Aprikosen Marzipan Marmelade von meiner Schwiegermutter bekommen! Die ist super lecker, jedoch weiß ich nicht, wie die zubereitet wird. Habe auch schon fleißig gesucht aber nichts gefunden. Hast du da ein Rezept parat? Ich seh du hast einiges an Rezepten da!

Ich teile dir auch gerne dieses Rezept. Kirsch Ananas Marmelade. Schmeckt richtig leeeecker

Vorbereitung für die Ananas-Kirsch-Marmelade
Die Ananas von der Schale befreien und in Scheiben schneiden. Den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Kirschen waschen, in einem Sieb abtropfen lassen und entkernen. Die Ananaswürfel mit Kirschen, Zitronensaft und Zucker in einen Topf geben, vermischen und abgedeckt etwa 30 Minuten ziehen lassen.

Zubereitung für die Ananas-Kirsch-Marmelade
Das Ganze aufkochen und 4 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen. Den aufsteigenden Schaum mit einem Schöpflöffel abschöpfen.

Den Topf von der Herdplatte ziehen und die Marmelade nach der Gelierprobe zügig in die heiß ausgespülten Gläser füllen.Die Ananas-Kirsch-Marmelade sofort verschließen und 5 Minuten auf den Kopf stellen.

(Von hier: http://www.ichkoche.at/ananas-kirsch-ma ... ezept-9204 )
Die Kirschenzeit neigt sich leider dem Ende zu, aber noch kann man welche in den Läden abgreifen um die Marmelade nachzukochen

22.07.2013 14:56 • #13




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag