Pfeil rechts

wunna
Suche ein neues Hobby.

Malen nach Zahlen habe ich jetzt längere Zeit gemacht, aber es entspannt und interessiert mich nicht mehr so.

Bitte um Vorschläge oder Erfahrungsberichte.

Habt ihr vielleicht ein Hobby, das für euch ein toller Ausgleich ist, wenn ihr psychisch besonders belastet seid oder nach einem langen Arbeitstag?

Vielen Dank im Voraus.

26.02.2012 17:31 • 10.05.2012 #1


32 Antworten ↓


Also ich habe einen Hund, und der ist mein schönstes Hobby, mit ihr kann man kuscheln aber auch sport machen und einfach draussen sein, das hilft. und was jetzt kein Hobby ist aber etwas, wo man nach dem Tag runter kommt ist meine Feldenkraisübungen machen, dazu eine duftlampe an, ein schönes essen kochen und heiß duschen...

Ansonsten ist es schwer jemandem was zu empfehlen...was interessiert dich denn, dann können wir dir vl konkretere vorschläge machen =)

26.02.2012 17:55 • #2



Hobby als Ausgleich für die Psyche/Bitte um Vorschläge

x 3


wunna
Mich interessiert nix.

Nein, Scherz beiseite, ich habe Katzen, die sind allerdings nicht so schmusig, zumindest nicht dann, wenn ich das vielleicht zur Entspannung bräuchte.

Entspannungsübungen möchte ich nicht machen, auch geht es mir nicht um eine Sportart oder so. Auch nicht heiß duschen oder was Leckeres essen, saunieren oder Kino.

Ich meine ein Hobby wie es im Buche steht, eine Liebhaberei. Eine Tätigkeit, so etwas wie Sammeln, nur dass ich eben nichts sammeln möchte, weil ich kein Fan von etwas Bestimmten bin. Verstehst du?

26.02.2012 18:12 • #3


Ich habe angefangen zu basteln und zu nähen. Meist mit/für meine Kleine, das macht Spaß und beschäftigt mich stundenlang.

Und was man so aus alten Sachen neu nähen kann ist echt toll und erfreut mich jedes mal wieder.

27.02.2012 12:39 • #4


wunna
Jau, das ist ja mal ein Vorschlag. Eigentlich wollte ich schon immer so kreativ sein und etwas selbst gestalten können. Was Sinnvolles vor allem. Hab mir letztes Jahr mal eine Nähmaschine zugelegt, bin aber leider nicht in der Lage die zu benutzen. Blicke schon beim Einfädeln nicht mehr durch. Daher ist das für mich praktisch ein Stress-Auslöser.
Aber ja, trotzdem möchte ich etwas schaffen, etwas produzieren, zum Anfassen sozusagen.

27.02.2012 14:00 • #5


Was hast Du denn für eine? Vielleicht kann ich Dir helfen?

Ich habe mit ganz einfachen Dingen angefangen, wie Gardinen umzunähen oder Deckchen um ne gerade Naht hinzubekommen.

Und mittlerweile erfreut sich Baby Born an selbst gemachtem ^^

27.02.2012 14:46 • #6


wunna

SINGER® Nähmaschine „Fashion MateTM 7256“

Hab ich mal eben aus der Bestellbestätigung kopiert, sonst wüsste ich das gar nicht mehr.

Mein Freund hat versucht sich darauf ein Faschings-Kostüm zu nähen, der ist aber auch gescheitert.

Aber nicht so brutal wie ich. Ich hab direkt beim ersten Versuch so eine Nadel kaputt gemacht. Die hackte beim Losnähen plötzlich direkt auf die harte Unterseite und sah aus wie abgefressen. Und soviele sind ja nicht als Ersatz dabei.

Hast du da einen Tipp oder gibt es sowas wie einen Nähmaschinen-Kurs oder so?

27.02.2012 17:12 • #7


Ich liebe die Gartenarbeit, außerdem mag ich Spaziergänge mit meinem Hund.

LG
Stressbacke

27.02.2012 18:19 • #8


wunna
Gartenarbeit soll sehr gut für die Psyche sein, das habe ich gehört.

27.02.2012 18:53 • #9


Ich habe Dir eine PN mit einem Link geschickt, dort ist ein Video wie man das macht. Im garten fuhrwerken meine Kleine und ich auch rum, sie hat dort ein kleines Beet, was wir neulich angepflanzt haben.

Falls Du keinen Garten hast, man kann auch Kräuter für die Küche selber anpflanzen... bei uns sind die leider immer ziemlich abgegrast... oder kochen... kochen und backen entspannt mich total.

Meine Familie freut es ^^

27.02.2012 19:17 • #10


wunna
Hey, danke für den Link zu der Anleitung für die Nähmaschine.

Das muss ich mal ganz in Ruhe machen, glaub ich. Muss das erstmal üben. Und vielleicht auch etwas Garn holen. Leider wurde da nichts mitgeliefert.

Ja, ich glaube ich starte noch mal das Experiment mit dem Fensterbank-Garten. Nein, ich habe keinen Garten. Leider. Würde mir gern ein Schrebergärtchen zulegen oder eine Wohnung mit kleinem Stück Grün, aber das ist nicht drin. Leider habe ich auch den Todesdaumen, alle Pflanzen sterben, sogar das Katzengras.

Aber ich werde es trotzdem noch mal probieren. Kann man denn jetzt schon anfangen, so Anfang März? Wenn ich es innen mache, müsste es ungiftig für Katzen sein. Ich werde mich mal umschauen. Im neuen Monat.

27.02.2012 19:45 • #11


Ich hab damit mitten im Winter angefangen

Schrebergarten wäre sooo toll... aber die gehen mir mit ihren Regeln wirklich auf den Geist und in vielen Anlagen mögen die doch wirklich keine Kinder

27.02.2012 20:07 • #12


Miasma666
HuHu

Mir hat die Musik immer sehr geholfen.
Am Anfang die Erfolgserlebnisse wenn wieder was schwieriges gelernt hast.
Zufriedenheit nicht aufgegeben zu haben.

Später das Gefühl seine Gedanken damit Ordnen zu können wenn du dein Instrument soweit beherrschst das du selbst Stücke komponieren kannst.
Du kannst deine Emotionen in Melodien ablegen und das was in dir brennt in Texte fassen.

Bei mir ist es halt noch n bissl spezieler, bin seid 13 Jahren Gitarrist und höre inzwischen fast nur noch BlackMetal .... Extrem schnell und agresiv .... aber ein Ventill sondergleichen
Nach jeder Bandprobe habe ich erst mal ein paar Stunden das Gefühl totaler Ausgeglichenheit.

Hoffe es ist ne Überlegung wert, wobei du ja nicht meinem Extrem beispiel folgen musst, und jede Musikrichtung kann emotionen lenken.

Hoffe ich konnt dir n bissl helfen

27.02.2012 20:07 • #13


wunna
Weißt du, ich wäre gern kreativ. Aber meine musikalischen Erfahrungen (von Talent kann leider keine Rede sein) beschränken sich auf Blockflötenunterricht und Konzerte und ein paar Versuche mich mit einem Keyboard anzufreunden.
Das wäre echt toll, richtig selbst Stücke schreiben zu können.
Mein - positiver - Neid ist dir sicher, Miasma666!

27.02.2012 20:29 • #14


Miasma666
hehe, danke .... war aber zu anfangs auch musikalischer Grobmotoriker

Mhhhh, aber schreiben wär ja auch ne Idee.
Wenn ich mich wieder ans Texte schreiben mache fühlt es sich an als ob ich das Wirr-Warr mal in geordnete Bahnen lenken kann, es auszusprechen obwohl ichs nicht ausspreche.

und da hast ja Möglichkeiten ohne Ende, angefangen mit Gedichten bis über Kurzgeschichten und irgenwann schreibst Romane und bist berühmt, dann denk dran ich hab dir den Tipp gegeben

Grüßle

27.02.2012 20:35 • #15


wunna
Schreiben ist eine gute Sache. Habe ich auch gemacht. Kleinere Gedichte, auch mal ein Essay. Aber für Kurzgeschichten und sowas reicht es bei mir einfach nicht. Ist echt enttäuschend, wenn man einfach kein Talent hat, also im konservativen Sinne.

27.02.2012 20:44 • #16


Miasma666
mhhh, einfach nur nie aufgeben
Kreativität ist vielseitig und du findest auch noch deinen Strom um sie komplett fließen zu lassen

27.02.2012 20:50 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

wunna
Mal schauen.

Aber genau deshalb suche ich ja nach einem Hobby, bei dem ich sozusagen einer Anleitung folgen kann. Ähnlich wie beim Malen nach Zahlen.

27.02.2012 20:54 • #18


Miasma666
also da gibts das Programm Guitar Pro

Das zeigt dir an welche Bünde auf welcher Saite der gitarre du greifen musst.
Gitarre nach Zahlen sozusagen

27.02.2012 21:11 • #19


Hallo,

bei mir ist das so, dass ich mir immer mal wieder was anderes suche, was ich dann mache.

Zur Zeit sammle ich Sukkulenten, das sind Kakteen ohne Stacheln, da geht meine Katze nicht dran und sie sind sehr einfach zu pflegen. 1 - 2 mal gießen in der Woche und ein sonniges Fenster reicht. Ich bin immer auf der Suche nach Sonderangeboten. Manchmal versteigere ich dann Ableger von den Pflänzchen bei Ebay. Momentan freue ich mich, dass mein Weihnachtskaktus viele neue Ableger bekommt

Ich stricke Socken, Schals, Mützen, bemale T-shirts.

Du hast doch ein Nähmaschine, ich würde an deiner Stelle mal eingehend die Gebrauchsanweisung lesen und viel probieren. Ich hatte auch erst Probleme mit meiner und jetzt bin ich total happy, dass ich ganz gut klarkomme mit dem Nähen. Ich mache aber nur einfache Dinge wie Hosenbeine kürzen oder T-shirts kürzen. Meine hat auch Stickmöglichkeiten, das möchte ich demnächst mal ausprobieren.

Ich versteigere Sachen, die ich nicht mehr brauche bei Ebay und freue mich dann, wenn die jemand noch gebrauchen kann

27.02.2012 22:55 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag