14

Lottimaus500
Mich würde es interessieren wenn man ein Reha Antrag abgeschickt hat und die Bestätigung kommt ob man zu einen bestimmten Ort hingeschickt wird der zum Beispiel über 10 Stunden entfernt ist oder ob man auch auswählen kann wo man hin will wenn mehrere frei sind?
Hat da und schon jemand Erfahrungen wie es bei einer Reha Kliniken so abläuft und ob ihr weit von zuhause weg wart?

16.11.2019 20:31 • 22.11.2019 #1


21 Antworten ↓


heartstowolves
Wenn du bei deinem Antrag deine Wunschklinik nicht angegeben hast, sucht die Rentenversicherung die Klinik aus.
Ich gehe in 1 1/2 Wochen in Reha und habe mir eine ausgesucht die 300km von zu Hause entfernt ist.

16.11.2019 21:08 • x 1 #2



Hallo Lottimaus500,

Bekommt man bei einem Reha Antrag Vorschläge?

x 3#3


Lottimaus500
Zitat von heartstowolves:
Wenn du bei deinem Antrag deine Wunschklinik nicht angegeben hast, sucht die Rentenversicherung die Klinik aus.Ich gehe in 1 1/2 Wochen in Reha und habe mir eine ausgesucht die 300km von zu Hause entfernt ist.

Bei den Antrag stand nichts wo man wunsch Klinik angeben konnte

16.11.2019 21:13 • #3


heartstowolves
Ja, das steht dort nicht aufgelistet. Man muss selber ein Formular dazu legen. Das hab ich auch nur übers Internet erfahren, dass man ein Recht auf Wunschklinik hat.

16.11.2019 21:18 • x 2 #4


Lottimaus500
Zitat von heartstowolves:
Ja, das steht dort nicht aufgelistet. Man muss selber ein Formular dazu legen. Das hab ich auch nur übers Internet erfahren, dass man ein Recht auf Wunschklinik hat.

Achso danke für die Antwort

16.11.2019 21:29 • x 1 #5


Bei mir hat mich mein Therapeut dort angemeldet wo ich hin wollte. Die Klinik hat dann dass mit den Kosten geklärt.

Ps. Ich weiss aber nicht ob das in Deutschland auch so läuft.

16.11.2019 21:32 • x 1 #6


heartstowolves
Es kann auch sein, dass es bei den Rentenversicherungen Unterschiede gibt. Aber ich kenne es z.B. vom KH, wenn Patienten in Reha gehen der Sozialdienst sich drum kümmert und im Antrag die Wunschklinik angibt. Ansonsten sucht sich die Rentenversicherung irgendeine aus. Find es halt wichtig, dass die Reha einem symphatisch rüberkommt.

16.11.2019 21:36 • x 2 #7


Lara1204
Mein Mann hat auch eine Wunschklinik angegeben. Sobald da ein Platz frei wird, darf er hin.

16.11.2019 21:38 • x 3 #8


Lottimaus500
Zitat von heartstowolves:
Es kann auch sein, dass es bei den Rentenversicherungen Unterschiede gibt. Aber ich kenne es z.B. vom KH, wenn Patienten in Reha gehen der Sozialdienst sich drum kümmert und im Antrag die Wunschklinik angibt. Ansonsten sucht sich die Rentenversicherung irgendeine aus. Find es halt wichtig, dass die Reha einem symphatisch rüberkommt.

Bei mir ist das leider schon zu spät der Antrag ist seit über 1 Woche schon abgeschickt wurden

16.11.2019 21:47 • #9


heartstowolves
Dann warte mal, bis die Kostenzusage kommt und wenn dort eine Reha drin steht, schau sie dir mal an. Wenn sie dir nicht zusagt kannst du dich ja auch bei deiner Rentenversicherung melden. Ich denke, das dürfte kein Problem sein.
Mir wurde z.B. geraten sowohl Psychiaterin als auch Therapeut, dass es auch mal gut ist weiters weg zu gehen. So ist man dann wirklich von seinen Problemen daheim weg und kann sich sammeln und nur um sich kümmern.

16.11.2019 21:57 • x 2 #10


Lara1204
Zitat von heartstowolves:
Dann warte mal, bis die Kostenzusage kommt und wenn dort eine Reha drin steht, schau sie dir mal an. Wenn sie dir nicht zusagt kannst du dich ja auch bei deiner Rentenversicherung melden. Ich denke, das dürfte kein Problem sein. Mir wurde z.B. geraten sowohl Psychiaterin als auch Therapeut, dass es auch mal gut ist weiters weg zu gehen. So ist man dann wirklich von seinen Problemen daheim weg und kann sich sammeln und nur um sich kümmern.

Ja, so würde ich es auch machen. Die sind eigentlich sehr umgänglich und gehen auf Wünsche ein.

16.11.2019 21:59 • x 1 #11


Lottimaus500
Zitat von heartstowolves:
Dann warte mal, bis die Kostenzusage kommt und wenn dort eine Reha drin steht, schau sie dir mal an. Wenn sie dir nicht zusagt kannst du dich ja auch bei deiner Rentenversicherung melden. Ich denke, das dürfte kein Problem sein. Mir wurde z.B. geraten sowohl Psychiaterin als auch Therapeut, dass es auch mal gut ist weiters weg zu gehen. So ist man dann wirklich von seinen Problemen daheim weg und kann sich sammeln und nur um sich kümmern.

Ich will persönlich überhaupt nicht weit weg sein meine Eltern wollen das auch nicht weil die mich da auch mal besuchen wollen

16.11.2019 22:04 • #12


heartstowolves
Zitat von Lottimaus500:
Ich will persönlich überhaupt nicht weit weg sein meine Eltern wollen das auch nicht weil die mich da auch mal besuchen wollen

Das wollte ich auch nicht bzw. wollte erst gar nicht in eine Reha weil ich ja aus meinem gewohnten Umfeld raus muss. Aber nur so kann sich eben was ändern. Ich würde mich auch nicht einschränken lassen von den Eltern. Das ist nicht böse gemeint und soll auch nicht so rüberkommen aber es geht um deine Gesundheit und Wohlbefinden und ein gewisser Abstand kann da auch ein Vorteil sein. Ich weiß ja nicht, ob du derzeit krankheitsbedingt stark auf deine Eltern angewiesen bist aber wenn die Reha ein bisschen weiter weg ist, wäre es auch ein Schritt unabhängiger zu sein.
Ich hab mich auch dazu entschieden über Weihnachten nicht nach Hause zu fahren sondern in der Klinik zu bleiben. Ich möchte auch keinen Besuch. Einfach, um mich nur auf mich zu konzentrieren. Es ist ja auch nur eine Trennung für kurze Zeit und man hat ja auch die Möglichkeit jeden Tag zu telefonieren oder per Handy zu kommunizieren.

16.11.2019 22:10 • #13


Lottimaus500
Zitat von heartstowolves:
Das wollte ich auch nicht bzw. wollte erst gar nicht in eine Reha weil ich ja aus meinem gewohnten Umfeld raus muss. Aber nur so kann sich eben was ändern. Ich würde mich auch nicht einschränken lassen von den Eltern. Das ist nicht böse gemeint und soll auch nicht so rüberkommen aber es geht um deine Gesundheit und Wohlbefinden und ein gewisser Abstand kann da auch ein Vorteil sein. Ich weiß ja nicht, ob du derzeit krankheitsbedingt stark auf deine Eltern angewiesen bist aber wenn die Reha ein bisschen weiter weg ist, wäre es auch ein Schritt unabhängiger zu sein.Ich hab mich auch dazu entschieden über Weihnachten nicht nach Hause zu fahren sondern in der Klinik zu bleiben. Ich möchte auch keinen Besuch. Einfach, um mich nur auf mich zu konzentrieren. Es ist ja auch nur eine Trennung für kurze Zeit und man hat ja auch die Möglichkeit jeden Tag zu telefonieren oder per Handy zu kommunizieren.

Ja aber ich habe kein Bock jetzt nach Bayern zu fahren weil wenn man da jemand kennen lernt lebt der zum Beispiel ganz woanders deswegen will ich so ca 250 Km nur entfernt sein und nicht weiter weil ich auch kein Bock habe auf die Auto fahrt und meine Eltern haben darauf auch keine Lust, kann ja sein das das für einige gut ist aber für mich ganz sicher nicht.

16.11.2019 22:40 • #14


Lottimaus500
Zitat von heartstowolves:
Das wollte ich auch nicht bzw. wollte erst gar nicht in eine Reha weil ich ja aus meinem gewohnten Umfeld raus muss. Aber nur so kann sich eben was ändern. Ich würde mich auch nicht einschränken lassen von den Eltern. Das ist nicht böse gemeint und soll auch nicht so rüberkommen aber es geht um deine Gesundheit und Wohlbefinden und ein gewisser Abstand kann da auch ein Vorteil sein. Ich weiß ja nicht, ob du derzeit krankheitsbedingt stark auf deine Eltern angewiesen bist aber wenn die Reha ein bisschen weiter weg ist, wäre es auch ein Schritt unabhängiger zu sein.Ich hab mich auch dazu entschieden über Weihnachten nicht nach Hause zu fahren sondern in der Klinik zu bleiben. Ich möchte auch keinen Besuch. Einfach, um mich nur auf mich zu konzentrieren. Es ist ja auch nur eine Trennung für kurze Zeit und man hat ja auch die Möglichkeit jeden Tag zu telefonieren oder per Handy zu kommunizieren.

Die Gründe warum ich nicht weit weg will ist weil ich darauf einfach keine Lust drauf habe die Autofahrt zum Beispiel ohne mich. Und wenn man sich da mit jemand anfreundet und es nicht so weit weg ist kann ja sein dass die Person auch dann in der Nähe wohnt. Weil 250 Km ist ja schon eine ganz andere Umgebung für mich würde das reichen

16.11.2019 22:44 • #15


Schlaflose
Zitat von Lottimaus500:
Bei mir ist das leider schon zu spät der Antrag ist seit über 1 Woche schon abgeschickt wurden


Ruf doch da an und versuche mündlich noch deine Wunschklinik anzugeben. Ich hatte damals eine Wunschklinik im Antrag angegeben, sie haben mich aber in eine andere schicken wollen. Daraufhin habe ich Widespruch eingelegt und meine Gründe für die Wunschklinik erklärt. Sie habe es dann akzeptiert.

17.11.2019 09:53 • #16


Lottimaus500
Zitat von Schlaflose:
Ruf doch da an und versuche mündlich noch deine Wunschklinik anzugeben. Ich hatte damals eine Wunschklinik im Antrag angegeben, sie haben mich aber in eine andere schicken wollen. Daraufhin habe ich Widespruch eingelegt und meine Gründe für die Wunschklinik erklärt. Sie habe es dann akzeptiert.

Habe noch keine Bestätigung das der Antrag angenommen wurden ist

17.11.2019 10:02 • #17


Schlaflose
Zitat von Lottimaus500:
Habe noch keine Bestätigung das der Antrag angenommen wurden ist


Angekommen ist er aber doch bestimmt schon, wenn er vor einer Woche weggeschickt wurde.

17.11.2019 11:43 • #18


In Österreich ist es anders. Hatte eine Wunschklinik angegeben, mir wurde aber eine ganz andere, etwas nähere Einrichtung zugeteilt. Bin die Reha dann aber eh nicht angetreten, von daher war es wurscht.

17.11.2019 11:47 • #19


Grundsätzlich muss die Rentenversicherung (in D) eigene Vorschläge berücksichtigen. Aber: Deren Argumentation wird im Zweifel immer darauf hinauslaufen, dass die am besten wissen, was für dich geeignet ist. Weil sie sich als die "Experten" ansehen und das auch bezahlen.

Die Meisten haben zudem völlig falsche Vorstellungen von einer Reha. Bei einer Reha der Rentenversicherung geht es nicht darum gesund zu werden, sondern in erster Linie darum die Leistungsfähigkeit zu beurteilen. Ich habe das Prozedere als sinnfreies Durchlaufprogramm kennengelernt (Massengeschäft), bei dem schläfrige Mediziner auf ihren Ruhestand warten.

Bei allen Anliegen rund um die Rentenversicherung sollte man unbedingt eine kompetente Beratungsstelle o. ä. mit ins Boot holen, um seine Ansprüche durchzusetzen. Die DRV ist definitiv keine freundliche Wohlfahrtseinrichtung und kann aufgrund ihrer Macht sehr autoritär verfahren.

21.11.2019 18:49 • x 1 #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Univ.-Prof. Dr. Jürgen Margraf