Pfeil rechts
3

Carcass
Moin,

ich sah grade eine Werbung für die Sendung "Extrem schön". Was dem Kunden und ZUschauer da suggeriert wird ist abstrus und krank oder sehe ich das nur so?! Menschen die sich nicht die Zähne putzen oder eben ein Gesicht vom Leben gezeichnet haben, sollen "schön" gemacht werden. Nun, was ist schön und wer bestimmt wer hässlich ist? Kann mir gut vorstellen dass viele Menschen da sitzen und denken "Kacke ich sehe auch schäbbich aus und will das auch, warum zahlt mir das keiner?". Ich habe über Schönheits OPs nie nachgedacht, hätte gerne einen besseren Stoffwechsel, der mich schlanker macht Letztlich geht es hier doch sicherlich auch vielen Menschen so die sich nicht schön fühlen und dadurch Phobien entwickelten .

Eventuell sehe ich das zu streng, aber solche Sendungen führen nicht grade dazu, dass Menschen sich gut fühlen!

13.10.2015 08:44 • 16.11.2015 #1


24 Antworten ↓


Hazy
Ich finde sowas auch unmöglich. Das ist einfach nur Effekthascherei.
Wenn es nach denen geht, gehöre ich mich mit meinem Übergewicht auch in die Kategorie "sanierungsbedürftig".
Zum kotzen.

13.10.2015 08:59 • #2



Extrem schön!

x 3


Carcass
Ja ich wäre da auch eher ne Ruine Ich habe mich nie gehen lassen und habe immer täglich geduscht, im Sommer sogar 2-3 Mal. Aber gepflegt sein alleine reicht in der Welt offenbar nicht mehr, da müssen Körper und alle Behinderungen gleich operiert werden. Wie oft mich schon einer fragte warum ich mir nicht die Augen operieren lasse wegen meiner Kurzsichtigkeit. Habe da immer geantwortet, warum lässt du dir keinen IQ implantieren? Finde solche Sendungen extrem gefährlich, weil so viele Sozialphobiker schon unterwegs sind und sich kaum noch einer raus zu gehen traut und dann solche Sendungen. Es ist auch nicht wirklich schön, "schön" zu sein, wenn alles andere eben nicht stimmt. Wenn ich mir die RTL Wetterfrau da anschaue (Blond). Die ist so geliftet und bemalt, dass ein Erdbeben die erschüttern könnte. Sieht auch nur nach Maske aus, siehe Frauke Ludowig, ungeschminkt unerträglich , wie viele sagen. Da lobe ich mir so eine Katzenberger die sich jetzt ungeschminkt der Wahrheit stellt und auch dicken Menschen Mut macht, dass das alles kein Fehler ist. Mann o Meter, was für ein Mist im TV da immer läuft und seitdem ich nicht mehr auf Facebook bin, rege ich mich nicht mehr auf!

13.10.2015 09:07 • #3


Luna70
Carcass, die Leute schauen das aber. Solange mit sowas Geld verdient wird, wird es solche Sendungen geben. Ich frage mich immer, was die Leute dazu treibt, sich im Fernsehen so zur Schau zu stellen. Es gibt ja sogar Frauen, die lassen sich dabei filmen, wie sie ein Kind zur Welt bringen. Ist mir völlig unverständlich, wie man etwas so Intimes wie eine Geburt vor Millionen von Leute zur Schau stellen muss. Ist es das Geld, was man dafür bekommt oder ist es "Hauptsache im Fernsehen, egal wie"? Keine Ahnung. Vor allem verstehe ich beim besten Willen nicht, wer sich das anschaut und warum. Das hat doch was von Voyeurismus.

13.10.2015 09:31 • #4


Ich glaube, dass die Menschheit sich keinen Gefallen getan hat mit Globalisierung und Mobilisierung. Warum?

- Wir kennen jetzt nicht nur das hübsche Nachbarmädel, das einschüchternd schön ist, nein, wir kennen jetzt auch das Model XY aus Brasilien, Amerika und Frankreich.
- Wir kennen jetzt nicht nur die Mutter vom Fußballkumpel des Sohnes, die mit 50 noch top aussieht, weil sie die Gene ihrer Eltern hat, nein, wir kennen jetzt auch Julia Roberts oder Nicole Kidman die mit 50 dank Botox noch top aussehen.
- Wir kennen Geschichten von Heidi Klum und Angelina Jolie, die Kind und Karriere UND den "healty" Lifestyle auf der linken Ar. hinbekomme und denken nicht darüber nach, dass die mit ein paar Milliönchen für's hübsch ausschauen ausgestattet sind, mit denen sie sich eine brigade an Personal für Kind, Haus und Beauty leisten.
- Die Models auf den Werbeplakaten, in der Werbung und in den Zeitschriften sind entweder so retuschierst, dass sie in echt gar nicht leben könnten oder sind bereits "stolze" Besitzer von Flaumhärchen, verteilt am ganzen Körper (heißt: schwerst Essgestört).
- Wir haben VÖLLIG verlernt, ein NORMALES Verhältnis zu unserem Leben, unserer Gesundheit, unserer Wahrnehmung, unseres Lifestyles zu entwickeln, was man uns irgendwie noch nicht mal vorwerfen kann, denn es grenzt schon an Gehirnwäsche, was die Medien mit uns machen und wir sind alle so verwirrt, dass wir mitmachen.

Ich rede wirr. Das ist aber auch ein monströses Thema, wo man gar nicht weiß, wo man anfangen soll....

Mein Fazit in kurz und knackig: Die Leute glauben, dass sie nur schön glücklich sein können. Trugschluss. Die sollte man mal ein Jahr danach besuchen. Glücklicher werden sie nicht sein. Zusätzlich haben sie dann aber auch noch Schlafprobleme, weil die Silikonkissen im Weg sind, die Zähne werden auch schon längst nicht mehr geputzt und die Haarfarbe vom Friseur nachzufärben war finanziell einfach nicht drin. Selbstbewusstsein gab's auch nur für die 5 Minuten Laufsteg...

Zitat von Luna70:
Ist es das Geld, was man dafür bekommt oder ist es "Hauptsache im Fernsehen, egal wie"?


Ich glaube schon, dass die bei diesen Baby-, Schwangerschaftssendungen so 2 Euro 50 bekommen. Und die Geldgier der Menschen ist ja fast noch nen Ticken ausgeprägter, als der Wunsch der Selbstdarstellerei (denn das machen ja eh [fast] alle auch ohne Fernsehen auf den sozialen Netzwerken, mit Kinder-, Urlaubs-, Essensbildern... Ich wünsch mir nen Kotz-Smilie.)

13.10.2015 09:55 • x 2 #5


Luna70
Zitat von Paddlmädchen:
- Wir haben VÖLLIG verlernt, ein NORMALES Verhältnis zu unserem Leben, unserer Gesundheit, unserer Wahrnehmung, unseres Lifestyles zu entwickeln, was man uns irgendwie noch nicht mal vorwerfen kann, denn es grenzt schon an Gehirnwäsche, was die Medien mit uns machen und wir sind alle so verwirrt, dass wir mitmachen.



Ich finde das gar nicht wirr.

Ich denke gerade an eine Werbung (weiß grad nicht, für was eigentlich, ist aber auch egal) mit der jungen Mutter im Business-Kostümchen mit dem Baby auf dem Arm und dem Windelpaket sowie den Einkaufstüten unterm Arm, die aber alles mühelos im Griff hat. Völliger Blödsinn, so sehen Mütter nicht aus, die nach einem Arbeitstag gerade ihr Baby aus der Kinderkrippe geholt haben. Trotzdem denkt man sich, Mann, warum schaffe ich das nicht?

13.10.2015 10:13 • #6


Und GENAU DAS, war mein Problem.

Ich hab in der Schwangerschaft immer rumgenölt, dass ich auf gar keinen Fall ein Jahr zu Hause bleibe, dass ich meinen Job so sehr vermissen werde, dass ich kein Heimchen am Herd bin und sein will.

Tjoa... Ich war ein Jahr zu Hause und habe es genossen. Ich gehe jetzt wieder arbeiten, aber "nur" Teilzeit und nicht mehr in der großen Kanzlei, in der 40 Stunden 80 heißen, sondern in einem kleinen, familiären Büro mit sinnvoller Mandantschaft und Verständnis für Kita-Ferien.

Von ehemaligen Kollegen oder Kommilitonen werde ich schief angeschaut. Mittlerweile stehe ich voll drüber. Ich bin aber sicher, dass das einer der Hauptpunkte war, warum ich hier "gelandet" bin. Ich fühlte mich plötzlich so hin und her gerissen zwischen dem neu entdeckten Gefühl, dass das Mutter sein, das für mein Kind da sein mich so erfüllt und mir meine vorher so wichtige "Karriere" aber rein gar nichts mehr bedeutete.

Wenn ich das jetzt schreibe, klingt es so simpel. Vor zwei Jahren wusste ich nicht, was mich da innerlich so zerreist. Im Grunde war es "nur" der Anspruch der Gesellschaft, dem ich mich gänzlich unterworfen hatte, anstatt auf meinen Bauch und mein Gefühl zu hören.

Und wenn ich sehe, wieviele junge Mütter hier sind, bei denen die Angst erst so verstärkt auftrat, als sie Mütter wurden, erklärt sich für mich da schon sehr viel.

Ich frage mich jetzt nur: Warum sind Männer da nicht so anfällig? Nicht nur bezogen auf das Eltern sein. Auch darauf, einem Schönheitsideal hinterher zu hecheln.

Bei dieser Serie machen ja ausschließlich Frauen mit.

13.10.2015 10:34 • #7


ichbinMel
Ich finde das eine gute Sache wenn man sich danach wohl in seiner Haut fühlt wieso nicht ? Wenn man es für sich selbst macht is das vollkommen in Ordnung-nur für andere würde ich das nicht machen.Wenn man mir einen Katalog geben würde und ich dürfte mir aussuchen was ich machen möchte wäre ich sofort dabei -allerdings ohne Kamera .

19.10.2015 22:56 • #8


@luna70 Die Werbung die du meintest war glaube eine deo Werbung

Mir persönlich ist das total egal. Wer sich von sowas beeinflussen lässt. ?..hmmm..
Aber wer sagt dass hübsche erfolgreiche menschen glücklich sind.
Etliche stars und wat weiss ick haben psychische probleme, ängste, Abhängigkeiten etc.
Neder soll das machen was ihn glücklich macht. Wozu aufregen...hilft nicht, , lässt nur Blutdruck steigen.

Scheinbar sind die Sendungen ja gefragt sonst würden die net mehr laufen....an solchen tagen les ich Bücher oder mach sport oder was anderes oder nen tollen film an.man muss das ja nicht gucken aber so schlimm ist es nun auch wieder nicht.
Wenn man sich alles was man sieht, , hört, liest zu herzen nehmen würde, , müsste man in völliger Abstinenz leben. Äußere Einflüsse gehören nun mal dazu. Was man draus macht ist jedem selbst überlassen....

19.10.2015 23:12 • #9


Carcass
Zitat von ichbinMel:
Ich finde das eine gute Sache wenn man sich danach wohl in seiner Haut fühlt wieso nicht ? Wenn man es für sich selbst macht is das vollkommen in Ordnung-nur für andere würde ich das nicht machen.Wenn man mir einen Katalog geben würde und ich dürfte mir aussuchen was ich machen möchte wäre ich sofort dabei -allerdings ohne Kamera .


Wenn die Kasse das bezahlen würde, wäre das auch realistisch. Weisst du was das kostet wenn die sich runderneuern lassen bei RTL2? Da kommste aber mit 50000 Ocken nicht mal eben hin

20.10.2015 05:50 • #10


ichbinMel
Zitat von Carcass:
Zitat von ichbinMel:
Ich finde das eine gute Sache wenn man sich danach wohl in seiner Haut fühlt wieso nicht ? Wenn man es für sich selbst macht is das vollkommen in Ordnung-nur für andere würde ich das nicht machen.Wenn man mir einen Katalog geben würde und ich dürfte mir aussuchen was ich machen möchte wäre ich sofort dabei -allerdings ohne Kamera .


Wenn die Kasse das bezahlen würde, wäre das auch realistisch. Weisst du was das kostet wenn die sich runderneuern lassen bei RTL2? Da kommste aber mit 50000 Ocken nicht mal eben hin


Ja der Preis ...ich finde das auch sehr teuer und wie man aussehen kann wenn man es übertreibt, sieht man ja an zahlreichen Hollywood -Stars.Schrecklich -man darf den Bezug zur Realität nicht verlieren,und altern tun wir alle .Man sollte dieses Schicksal versuchen anzunehmen auch wenn es für viele bestimmt sehr schwer ist .

20.10.2015 06:55 • #11


Carcass
Ich würde mich nie operieren lassen, auch kein Fett absaugen und so einen Schmarrn. Das bringt eh nur Leid^^

20.10.2015 08:03 • #12


Luna70
Zitat von ichbinMel:
Ich finde das eine gute Sache wenn man sich danach wohl in seiner Haut fühlt wieso nicht ? Wenn man es für sich selbst macht is das vollkommen in Ordnung-nur für andere würde ich das nicht machen.Wenn man mir einen Katalog geben würde und ich dürfte mir aussuchen was ich machen möchte wäre ich sofort dabei -allerdings ohne Kamera .


Hey Mel, schön mal wieder von dir zu hören. Wo hast du denn gesteckt?

20.10.2015 08:42 • #13


Carcass
Nicht im OP von Dr. Zwick Mich ^^

20.10.2015 08:54 • #14


ichbinMel
ne Fett absaugen würde ich auch nicht machen aber wenn ich zum Beispiel vom abnehmen einen großen Hautüberschuss hätte würde ich den Hautlappen wegmachen lassen .

Luna 70 ich stecke zuhause und hab hier momentan relativ viel um die Ohren-außerdem noch Geburtstage,wir renovieren ein bisschen u.s.w.

20.10.2015 11:38 • #15


der Witz ist ja der, dass die Mädels erstens allesamt vorgealtert sind (mit 30 schon kaum mehr'n gesunden Zahn) zweitens aus 'ner Gesellschaftsschicht kommen, wo diese OP's im Sinne einer Generalüberholung gar nicht finanzierbar wären, sie sich daher öffentlich Prost. müssen/wollen, damit RTL das Skalpell und die Zahnprothese ansetzt, drittens aber dann auch noch so "privatfernsehschön" in Richtung Verona Feldbusch, Daniela Katzenberger & Co gearbeitet werden. Insgesamt dann aber schon wieder stimmig, das Konzept.

20.10.2015 20:52 • #16


Ich finde das absolut nicht gut. Die Kandidaten werden schlussendlich zur Schau gestellt. Ich würde das gar nicht wollen, dass mich dann so die ganze Welt sieht.

21.10.2015 12:13 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Bride
Ich schau mir Extrem Schön gerne an

Selber würde ich an mir nichts operieren lassen. Ich lege mich doch nicht freiwillig unters Messer und lass mir mit nem Hammer meine Nase kaputtschlagen. Ich hätte viel zu sehr schiss davor.
Was mich aber wundert, die nehmen immer Frau die schon bissl älter sind und Kinder haben.
Sollen die doch junge Leute nehmen, die es wirklich nötig haben und drunter leiden.

26.10.2015 10:46 • #18


yellowBag
Die werden ja auch recht profihaft geschminkt, gekleidet, Haarverlängerung
usw.
Ich schaue mir gerne so Vorher-Nachher Fotos an, da kannst du mit MAkeup
und gutem Friseur plus neuen Kleidern fast aus jedem was zaubern.

Ich frage mich immer wie die dann in ein paar Wochen wieder rumlaufen?
Ihre ollen Klamotten, Makeup kriegen sie auch nicht hin, Geld für den
Friseur ist nicht da.
Naja der Brust sitzt und die Zähne halten ja wieder ne Weile.

26.10.2015 10:51 • #19


Aufmerksam


Gr Aufmerksam

26.10.2015 11:52 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag