Pfeil rechts

Ich schlafe neben einem offenen Fenster, man hört Leute und den Verkehr. Sobald ich aber ein etwas lauteres Geräusch von draußen höre, erschrecke ich total. Also ganz extrem. Ich weiß nicht was ich noch machen. Es nervt total. Ich habe dadurch ein großes Problem einzuschlafen,. Es muss noch nicht mal ein wirklich lautes Geräusch sein. Kann mir jemand einen Tipp geben?

20.06.2017 23:57 • 26.06.2017 #1


19 Antworten ↓


Brandungsburg
Fenster zu machen? Bett umstellen?

20.06.2017 23:59 • #2



Extrem Schreckhaft

x 3


Ich kann bei der Hitze das Fenster nicht zu machen, genau so wenig wie das Riesen Bett irgendwo hinschieben. Ist auch Grad nicht lustig

21.06.2017 00:03 • #3


Hast Du schon probiert, mit Ohrenstöpseln zu schlafen?
Das reduziert den Lärm recht gut.

21.06.2017 00:10 • #4


Zitat von Hermina04:
Hast Du schon probiert, mit Ohrenstöpseln zu schlafen?
Das reduziert den Lärm recht gut.



Klingt nach einem guten Tipp oder ein Hörbuch?!

21.06.2017 00:14 • #5


Vielen Dank für den guten Tip. Werde ich mir auf jeden Fall morgen mal zu legen. Obwohl ich halt auch mal gerne wissen möchte warum ich nachts wenn ich schlafen möchte so schreckhaft bin. Es ist nur nachts so. Mysteriös

21.06.2017 00:16 • #6


Das ist, glaube ich, normal.
Mich stört schon das kleinste Geräusch bei Einschlafen und ich schlafe deshalb schon seit vielen Jahren mit Ohrenstöpseln, obwohl es bei mir überhaupt nicht laut ist.
Aber allein schon der Gedanke, dass vielleicht doch irgendein Geräusch zu hören sein könnte, macht mich ganz nervös. Denn wenn ich beim Einschlafen gestört werde, kann es sein, dass ich stundenlang nicht mehr einschlafen kann.

21.06.2017 00:25 • #7


Das ist aber bei mir auf keinen Fall normal bei mir! Ich kenne mich und meinen Körper und es ist erst seit einigen Wochen so. Ich verkrampfe beim erschrecken sogar kurz meinen Fuß. Das geht tief rein... Ich werde das auf jeden Fall mal bei meinem Neurologen/Psychiater ansprechen

21.06.2017 00:29 • #8


Ja, das kannst Du ja machen.

Ist denn seit ein paar Wochen irgendwas anders bei Dir als sonst? Vielleicht mehr Stress?

21.06.2017 00:34 • #9


Es ist doch etwas stressiger als sonst. Habe mir mehr vorgenommen...

21.06.2017 00:38 • #10


Dann ist das vermutlich der Grund.
Auch wenn man nicht bewusst daran denkt, ist man doch innerlich mehr angespannt und kommt schlechter zur Ruhe.

21.06.2017 00:46 • #11


Und mein linker Oberarm hat auf einmal angefangen zu zucken...das ging ne halbe Minute lang... Ich bin psychisch richtig krank...

21.06.2017 00:48 • #12


Minkalinchen
Hallo PanicBoy,

ich habe zu meiner totalen Angst zur Zeit, ebenfalls eine ausgeprägte Schreckhaftigkeit, hängt bestimmt zusammen.
Bei der Wärme zur Zeit, muß ich nachts ebenfalls das Schlafzimmerfenster auf, zumindest, gekippt haben.

Wir wohnen G.s.D. an keiner Hauptstrasse, ist ziemlich ruhig, nur wenn die Vögel anfangen zu zwitschern, dann schrecke ich neuerdings auch hoch .
Den Fernseher muß ich auch immer leiser stellen, bin auch sehr geräuschempfindlich.

Ich habe für nachts gute Ohrstöpsel, da hört man fast gar nix mehr.

http://www.sonicshop.de/De/WasFuerWen/S ... -Nacht.htm

Es sind die sweet Dreams, kosten 12,85 Euro, lohnt sich.

LG

21.06.2017 00:56 • #13


Vielen Dank!

21.06.2017 00:57 • #14


Vielleicht war der Muskel vorher verkrampft. Hast Du das öfters? Ich kenne das auch, es macht mir aber keine Angst.
Frag doch mal den Neurologen, ob Magnesium helfen könnte.

21.06.2017 01:10 • #15


Nein das War das erste Mal. Hat bestimmt was mit Angst und Panik zu tu. Ich habe Grad nämlich Angst wieder so zu erschrecken. Es nervt mich total, weil alles so laut ist hier auf der Straße...

21.06.2017 01:42 • #16


Wie war die letzte Nacht?
Hast Du Dich wieder erschrocken?

21.06.2017 16:37 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Bin richtig kaputt von der Nacht. Bis 01.00 Uhr nur diesen Grübelzwang und ständig erschrocken. Dann ins Wohnzimmer auf die Couch gelegt und um 04.00 Uhr wieder wach geworden. Zurück ins Schlafzimmer und bis 07.00 Uhr geschlafen... Ich hoffe es wird heute besser! Danke der Nachfrage!

21.06.2017 16:53 • #18


Kenne ich auch, zum leichter Drehschwindel beim einschlafen bzw kurz davor.

21.06.2017 17:17 • #19


Zitat von PanicBoy87:
Ich schlafe neben einem offenen Fenster, man hört Leute und den Verkehr. Sobald ich aber ein etwas lauteres Geräusch von draußen höre, erschrecke ich total. Also ganz extrem. Ich weiß nicht was ich noch machen. Es nervt total. Ich habe dadurch ein großes Problem einzuschlafen,. Es muss noch nicht mal ein wirklich lautes Geräusch sein. Kann mir jemand einen Tipp geben?


Fenster schließen ?

https://www.docmorris.de/ohropax-color- ... 0wodog0BQw

Herzliche Grüße ...

26.06.2017 12:42 • #20



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann