Pfeil rechts
3

welche erfahrungen habt ihr mit notärzten und habt ihr schon mal die 112 angerufen? ich schon bei panikattacke mit blutdrucksteigerungen, von 140 bis 174--die ärzte, die kamen, maßen dann nach, da war er schon wieder auf 150/90 und peinlich dann das ganze dazu....ich bin auf der leitstelle schon namentlich bekannt und werde gleich von dem helfer getröstet, dann nehmen se jetzt mal ne halbe tavor, gute frau...und dann gehn se zu einer nachbarin....
tja, wer kennt das auch...?

05.07.2013 19:21 • 14.07.2015 #1


27 Antworten ↓


Dubist
Puh, das tut mir leid was du so durchmachst. schlimm.

05.07.2013 19:49 • #2



Erfahrungen mit notarzt und 112

x 3


versuche es inzwischen mit humor zu sehen... meine hausärztin hat mir aufgeschrieben: alles unter 200/100 total harmlos...hängt an der pinnwand

05.07.2013 19:52 • #3


Dubist
Ist ein anderes Thema, aber damals wo ich schwanger war und schon Wehen hatte, tat ich es als Bauchweh ab, ich wollte nicht unnötig den Rettungswagen rufen. Aus Angst das sie unnötig wegen mir kommen.
Resultat war, supernette Sanitäter. eine liebe Ärztin.
Kind fast im Rettungswagen bekommen, wenn ich noch länger gewartet hätte.
Ich habe wirklich Angst gehabt, das wenn wir die rufen, das ich dann Ärger krieg wenn falscher alarm.

05.07.2013 19:56 • #4


Hey Memmi!

Wenn du Panikattacken hast, solltest du dir professionelle Hilfe suchen. Aber nicht den Notruf, sondern eine/n Therapeut/in. Panikattacken sind ein psychisches Problem, dafür sind Ärzte gar nicht ausreichend ausgebildet. Du würdest ja auch nicht einen Kammerjäger anrufen, wenn du einen Klempner brauchst ...

05.07.2013 20:11 • #5


Dubist
haha benji, aber recht hast du. Aber nur fast

05.07.2013 20:16 • #6


Ich würde nur den Notarzt rufen, wenn ein echter Notfall vorliegt. Sprich: Wenn ich umgefallen wäre, keine Luft mehr kriegen würde etc. Aber gewiss nicht wegen einer Panikattacke.
Ich finde es gelinde gesagt schlimm, wenn man wegen einer Panikattacke den Notarzt ruft. In der Zeit kann ein Mensch an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall sterben, weil der Notarzt gerade bei dir vorfährt.

05.07.2013 20:31 • #7


Stimmt schon, aber wer die PA als solche noch nicht zuordenen kann glaubt wirklich, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu bekommen. Da ist es schon verständlich, wenn jemand den Notarzt holt.

05.07.2013 20:42 • x 2 #8


Beim ersten Mal verständlich. Aber wenn man da schon vermerkt ist, ruft man ja regelmäßig an und das ist nicht so toll. Ein Notarzt kommt ja auch nur im echten Notfall mit. Normalerweise nur zwei Sanitäter, die dann notfalls einen Notarzt anfordern. So ist es jedenfalls bei uns. Wenn man am Telefon allerdings sagt, dass wohl ein Infarkt oder Schlaganfall vorliegt oder ein schwerer Unfall, kommt direkt einer. Die können sowas auch in Rechnung stellen und das ist nicht billig.

05.07.2013 20:52 • #9


Dubist
Das ist ne ganz schlimme Sache für den Betreffenden er ruft ja nicht aus Jux und Dollerei da an, also ich würde da nicht urteilen wollen!

05.07.2013 21:28 • #10


anderlie
Das ist ein ganz heikles Thema , wo der Rettungswagen zu spät kam und nur noch den Tod feststellen konnte, die angehörigen hätten da wenig Verständnis...der Rettungswagen war unterwegs....

05.07.2013 22:10 • #11


Also ich seh da 2 Probleme:

Wenn man namentlich schon bekannt ist, dann hat man schon deutlichst mehr als 2 oder 3 Mal dort angerufen. Problem dabei ist: 1. wurde dann schon mehrfach der RTW für echte Notfälle blockiert, was durchaus Menschenleben in Gefahr gebracht haben kann und 2. wenn man wirklich mal ernsthaft Hilfe braucht besteht die Gefahr, daß einem dann nicht mehr geglaubt wird! eigentlich sollte jeder schon mal die Geschichte mit dem Jungen und dem Wolf kennen.

Wenn jemand unter bekannten Panikstörungen leidet, dann sollte er sich psych. Hilfe holen und dabei auch lernen, diese von echten Notfällen zu unterscheiden.

Wer noch nicht weiß, daß es nur Panikattacken sind, dem würde niemand vom Rettungsdienst einen Vorwurf machen für so einen Anruf.

Es ist wirklich unglaublich weswegen manche Leute die 112 rufen, von geschwollenen Beinen bis Einlauf gewünscht ist die Palette sehr lang. Und diese Leute denken nicht darüber nach, daß in der Zeit vielleicht wirklich jemand um sein Leben kämpfen könnte und Hilfe braucht, aber keine bekommt. Die Anzahl der Rettungswagen ist je nach Region stark begrenzt!

05.07.2013 22:31 • #12


ne aus jux und dollerei bestimmt nicht, habe das ja als blutdruckentgleisung vermerkt und nicht als panikattacke,,,da kein herzrasen dabei, nur diese innere unruhe und todesangst urplötzlich, dann der steigende BD....und kein mensch im haus! genau das ist der punkt, die einsamkeit in so einer lage....arztpraxis zu, wochenende....ja es wäre wohl klüger gewesen, die telefonseelsorge anzurufen. und noch was: mit starkem schwindel kligelte ich enmal bei einer nachbarin, die mich schroff abwies und mir die tür vor der nase zuknallte, eine psychologin . sie könne mir nicht helfen,ich soll mir professionelle hilfe holen...blabla, dabei hätte reden geholfen..wollte einfach nicht alleine sein...andere nachbarn nicht da...war fronleichnam...sie hätte ja sagen können, momentan gehts nicht, aber ich komme dann mal zu ihnen runter...sie schreib mit am nächsten tag einen brief ,entschuldigte sich, aber erwähnte noch mal die professionelle hilfe bei ihrer freundin, die mir ganr nichts nützt, da keine kasse dies übernimmt und eine stunde etwa 100 euro kosten...so fühle ich mich im haus nun auch noch unsicher dazu...ich habe ihr auch geschrieben, seitdem redet sie außer guten morgen nicht mit mir. schade!

06.07.2013 05:45 • #13


irgendwie merke ich,dass ich in diesem forum sehr unerwünscht bin, werde hier getadelt oder kreige so gut wie keine echte und freundliche rückmeldung...das betrifft alle meine forumsbeiträge! gehe hier wieder raus...dachte, hier gibt es gleichgesinnte, die auch wirklich von ängsten geplagt werden und nicht besserwisser....also dann machts gut! angst und angst sind wohl zweierlei.

06.07.2013 06:13 • #14


Also ich finde nicht, dass hie jemand unfreundlich war. Nur weil man eventuell eine andere Meinung hat, heißt das ja noch lange nicht, dass man dann auch ausfallend ist.

Ich habe noch einen Tipp, den ich manchmal befolge. Bei meiner Krankenkasse gibt es eine kostenlose Ärzte Hotline, die sind rund um die Uhr da und die können einem auch schon mal helfen. Es gab schon Situationen, in denen ich dachte, ich fahre nun in die Notaufnahme. Doch dann rief ich da an und wurde beruhigt.

Das mit der Nachbarin, die du in der Not kontaktiert hast, ist zwar schade, aber man muss auch verstehen, dass du sie privat um Hilfe gebeten hast und so hart es klingt, viele Leute trennen halt ihren Beruf strikt von ihrem Privatleben, weil das ihr einziges Rückzugsrefugium ist.

06.07.2013 06:37 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

sie sollte mir doch nur als Nachbarin mal beistehen, eine andere nachbarin, selbst sehr krank, kam schon zweimal. nur zum reden...mit bekannt, meinte ich nicht bei der 112,die ich bisher nur einmal holte, sondern bei dem sprechstundenhelfer des ärztlichen notdienstes, ein Arzt hat mich da noch nie kontaktiert....nur der helfer...
mein thread sollte aber was anderes aussagen: ich wollte wissen oder diskutieren, ob hier auch andere schon mal den Notarzt brauchten, sich trauten und ihn holten, oder mit einer panikattacke die 112 gerufen haben...

10.07.2013 15:16 • #16


SeaShepherd
Zitat von pumuckl:
Ich würde nur den Notarzt rufen, wenn ein echter Notfall vorliegt. Sprich: Wenn ich umgefallen wäre, keine Luft mehr kriegen würde etc. Aber gewiss nicht wegen einer Panikattacke.
Ich finde es gelinde gesagt schlimm, wenn man wegen einer Panikattacke den Notarzt ruft. In der Zeit kann ein Mensch an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall sterben, weil der Notarzt gerade bei dir vorfährt.


Berichtigt mich, aber einen Notarzt kann man nicht rufen. Man ruft den Rettungsdienst und der entscheidet dann vor Ort ob noch ein Notarzt hinzubeordert werden muss. Und ich sag, ruft lieber einmal zu viel als zu wenig den Rettungsdienst, wenn es euch schei. geht. Dazu sind sie da.

13.07.2015 22:39 • #17


Mondkatze
Zitat von pumuckl:
Beim ersten Mal verständlich. Aber wenn man da schon vermerkt ist, ruft man ja regelmäßig an und das ist nicht so toll. Ein Notarzt kommt ja auch nur im echten Notfall mit. Normalerweise nur zwei Sanitäter, die dann notfalls einen Notarzt anfordern. So ist es jedenfalls bei uns. Wenn man am Telefon allerdings sagt, dass wohl ein Infarkt oder Schlaganfall vorliegt oder ein schwerer Unfall, kommt direkt einer. Die können sowas auch in Rechnung stellen und das ist nicht billig.



Liebe Pumuckl,

es sind nicht "nur" 2 Sanitäter als Besatzung da. Wenn Du einen Rettungswagen meinst, gibt es da mind. 1 Rettungssanitäter und 1 Rettungsassistenten, jetzt neuer Begriff:Notfallsanitäter.
das sind sehr gut ausgebildete Leute. Sie sind wirklich in der Lage, Notfallerkrankungen zu erkennen.

Das ist jetzt keine Belehrung, nur ein Hinweis. Denn ich will damit sagen, dass man ihnen vertrauen kann, auch wenn noch kein Notarzt dabei ist.

LG
Mondkatze

13.07.2015 23:17 • #18


Schnupifrau
ich kann mich noch ganz genau an meine erste attacke erinnern. ich habe aber keinem was gesagt und auch den rtw nicht gerufen. da ich aber damals mehrere abende attacken hatte, dachte ich dann, dass ich ein ernsthaftes problem habe. also sind mein freund und ich damals mitten in der nacht 40 minuten in das nächste kh zur notaufnahme gefahren...naja ich war dann 5 tage stationär dort. gemacht wurde fast gar nix. angeblich hatte ich einfach (wegen übergewicht) zu hohen blutdruck...ohne worte. meine werte waren perfekt. also wurde mein problem nicht erkannt...

zurück zum thema, es gibt ja noch die bundeseinheitliche nummer 116117. das ist der kassenärztliche notdienst. ich persönlich habe ja angst die 112 anzurufen, ich gehe davon aus, dass die mich dann auslachen :/

13.07.2015 23:59 • #19


fusselbuerste
Auch ich habe mehrfach für meinen Mann den Notarzt gerufen.
Das waren PA mit Herzrasen. Er wurde jedes mal mitgenommen und eingeliefert.
Bekam sogar Fusionen.
So ganz von der Hand zu weisen ist es also nicht wenn jemand wegen PA den Notarzt ruft.
Heute weiß ich das PA auch mit Schmerzen einher gehen können.

14.07.2015 08:04 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag