Pfeil rechts
2

yellowBag
Hier ein interessanter Artikel über die Psychatrie in Deutschland:

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/m ... -1.2876702

25.02.2016 10:43 • 25.02.2016 x 2 #1


2 Antworten ↓


Luna70
Sehr interessant und wohl auch sehr wahr. Unsere Fantasy (wo auch immer sie sich jetzt gerade aufhält) hat ihre früheren Suizidversuche ja (soweit ich weiß) auf der geschlossenen Station gemacht.

Und ein guter Freund von uns ist von zwei Aufenthalten dort so traumatisiert, dass er jetzt in gar keine Klinik mehr geht. Nicht selten ist zu beobachten, dass zwangsuntergebrachte Menschen mit dem Türschloss auch noch die letzten Hemmungen fallen lassen. Kann ich bestätigen. Besagter Freund, ein kluger, kultivierter Mensch hat sich dort in einer Zwischendecke verschanzt und Feuerwehr und Polizei mussten anrücken.

25.02.2016 10:58 • #2


Dieser Artikel ist wirklich sehr interessant und hat sicher Berechtigung, damit man sich mit diesem Problem stärker auseinander setzt.
Aber wer wird für die Öffnung solcher Stationen, was sicher von unklaren Ausgang gekennzeichnet sein wird seinen Kopf hinhalten?
Denn wenn eine Öffnung in die Hose geht, werden unzählige Köpfe rollen.....
Und Fakt wird es sein, dass sich jeder aus der Verantwortung entziehen wird.

25.02.2016 11:18 • #3