Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

ich möchte gerne eine Selbsthilfegruppe in Hannover gründen, wo man sich austauschen kann. Mir hilft es darüber zu reden, aber nur mit Menschen, die das auch halbwegs nachvollziehen können. Vielleicht geht es euch ja genauso und wir treffen uns zu Spaziergängen am Maschsee und zum Kaffee in einem der wundervollen Lokale, die Hannover zu bieten hat. Wir reden über Ursachen, Symptome, hoffentlich auch über Besserungen und eventuell auch über Psychologen, falls sich schon welche in Behandlung befinden.

Meldet euch bei mir, ich freue mich auf Zuschriften. Alter etc. ist natürlich völlig egal. Ich selbst bin 29 Jahre alt.

Liebe grüße
Katharina

27.01.2010 11:54 • 10.07.2013 #1


26 Antworten ↓


Hallo Katharina,

ich leide seit ca. letztem Jahr August unter Agoraphobie...bin 25 Jahre alt un wohne seit Dez. 2009 in Hannover.

Ich bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen.
Mir hilft es auch darüber zu reden aber wirklich nachvollziehen kann es halt keiner, der es nicht selber hat...da wird man immer nur schräg von der Seite angeguckt un gefragt...wo denn eigentlich das Problem sei..

Umso mehr würde es mich freuen, mal jemanden kennenzulernen..der dasselbe Problem hat zwecks Austausch.

Liebe Grüße
Stephi

10.03.2010 11:06 • #2



Selbsthilfegruppe in Hannover

x 3


Hallo Ihr beiden,
ich habe seit 25 Jahren Angstzustände und Panikattacken.
Inzwischen habe ich einen Therapeuten gefunden der das mit Tabletten wirklich gut in den Griff gekriegt hat.
Ich kann schon wieder viele Sachen machen von denen ich vor 5 Jahren nur geträumt habe.
Eine Selbsthilfegruppe wäre schon toll, nur habe ich immer noch das Problem das ich nicht alleine los gehen kann.Aber das wird hoffentlich auch noch.

Liebe Grüsse Andrea

26.03.2010 05:58 • #3


Hallo

Schön das ihr sowas machen wollt.Wäre super gern dabei wenn es zeitlich möglich ist , da ich Kinder habe und aus Lehrte komme. Wohne auch erst seid 2 Jahren hier und kenne hier leider niemanden weiter. Sagt bescheid wanns losgehn soll .

lg

27.03.2010 19:24 • #4


Hallo ihr Lieben!

Ich bin heute auf das Forum und auch gleich auf eure Gruppe gestoßen! Ich hätte auch ein großes Interesse an der Gruppe. Ich bin 25 und seit kurzem in einer Therapie. Anscheinend handelt es sich bei mir um eine Agoraphobie.
Mich würde interessieren, welche Techniken ihr kennt und welche Art von Therapie ihr macht.
Ich würde mich freuen, von euch zu hören! Achso, ich komme aus der Wedemark. Ich bin zwar gebürtige Hannoveranerin bin aber 1999 nach Schaumburg gezogen und fühle mich eher dahin gezogen. Dennoch mussten wir aus beruflichen Gründen in 2008 in die Wedemark ziehen. Naja...

Also, ich freu mich von euch zu lesen!

15.04.2010 09:43 • #5


hallo,

ich find es super, dass mal jmd. die initative ergreift und eine selbsthilfegruppe gründen möchte. genau sowas suche ich schon sehr lange, es gibt einige in hannover, aber die sagen mir nicht so zu. aber wenn ich eure beiträge so lese könnte das sehr gut passen. ich bin 22 und leide seit fast 5 jahren jetzt schon unter einer angststörung. teilweise auch so schlimm, dass ich mich kaum noch getraut habe das haus zu verlassen, war auch bereits in 2 kliniken. mein körper macht manchmal was er will, dass dreht sich nur noch alles.......
also wie wäre es denn mal einen termin für ein erstes treffen auszumachen?ich fände es klasse, wenn man sowas mal zustande bringen würde.

grüße. nicole

21.04.2010 20:20 • #6


Hallo Ihr Lieben, tut mir schrecklich leid, dass ich mich bisher nicht darum gekümmert habe, aber jetzt ergreife ich einfach mal wieder die Initiative.
Ich werde jedem von euch eine PM schreiben und eure Nummern abklappern und dann vereinbaren wir ein Treffen.
Ich würde mich freuen, euch bei dem schönen Wetter dazu begrüßen zu können!!
Vorallem, da es mir mittlerweile schon wieder viel besser geht und ich euch gerne daran teilhaben lassen möchte!
Wir können uns ganz bestimmt gegenseitig unterstützen!!

Also, ich freue mich darauf euch alle kennenzulernen!
Liebste Grüße
Katharina

22.04.2010 08:17 • #7


Habt Ihr Euch denn schon getroffen? Komme auch aus Hannover und hätte Interesse, Gleichgesinnte kennenzulernen.

26.06.2010 17:24 • #8


Ich hätte auch Interesse an so ein Treffen.
Auch wenn ich immer Probleme habe in die Stadt zu fahren,würde ich es versuchen.

02.09.2010 21:46 • #9


Hallo,

habt Ihr schon einen festen Termin, an dem Ihr Euch zur Gruppe trefft? Ich hätte nämlich auch Interesse, daran teilzunehmen, da ich langjährige Agoraphobikerin bin

Liebe Grüße, Isi

10.09.2010 09:46 • #10


Hallo, ich wohne in Hannover und im letzten Jahr habe ich erfahren, dass ich an Agoraphobie mit Panikstörung leide. Bin 29 Jahre alt und würde mich sehr gerne austauschen. Habe schon nach einer Selbsthilfegruppe gesucht, aber bisher keine gefunden. Z.Zt. Bin ich auf Therapeutinsuche, hättet ihr evtl. Tipps für mich? Viele lieben Grüße

22.09.2010 09:49 • #11


Zitat von RasendeFeder:
Ich hätte auch Interesse an so ein Treffen.
Auch wenn ich immer Probleme habe in die Stadt zu fahren,würde ich es versuchen.

Gibt es diese Selbsthilfegruppe in Hannover inzwischen. Bin neu hier. Aber auch auf der Suche. Engelchen63

26.10.2010 20:31 • #12


auch mich interessiert es, ob es die Selbsthilfegruppe in Hannover gibt...

Oder wenn jemand aus dem Raum Hannover einen zum Reden sucht, schickt mir eine PN

Würde mich freuen und beiße nicht

18.12.2010 09:11 • #13


Leya
Ich hätte wohl auch Interesse.
Bin 22 und komm auch aus Hannover.

20.01.2011 22:50 • #14


hey,

bin grad auf der Suche nach einer Selbsthilfegruppe auf diese Seite gestoßen, gibt es euch schon/noch?

Wär toll wenn ich mich Euch anschliessen könnte.

LG
Claudia

15.02.2011 23:18 • #15


Hallo

Ich wäre auch interessiert. Es scheint aber eher sehr tot in diesem thread. Ich habe auch schon mal auf die Profile des Threaderöffners und der ersten Interessenten geschaut, eingeloggt haben die sich schon lange nicht mehr.

Also, wenn es euch gibt, ich wäre gern dabei!!

Wenn nicht, ich wäre auch bereit die Organisation für eine neue Gruppe zu übernehmen. Da ich einen Stammtisch leite, weiß ich also, wie man solche Treffen gut organisiert und da ich schon ein wenig Erfahrung mit Selbsthilfegruppen und Gruppentherapien hab, weiß ich auch, was mich in etwa erwarten würde. Allerdings würde ich das dann gern auch eher wie einen Stammtisch gestalten, also man trifft sich in lockerer Runde, zu Unternehmungen oder ich kenne ein sehr nettes, kleines Cafe, da kann man solche Themen auch prima bereden ohne Angst haben zu müssen, dass da viele Leute sitzen, die komisch gucken und/oder zuhören. (Ist nie viel los )

Also kurz gesagt, eine Runde zum Austauschen, Erfolge teilen, Misserfolge loswerden und Ablenken, KEINE Therapie-Ersatz-Gruppe

Und wenn sich jemand findet, der/die bei der Organisation helfen mag, ist auch gern Willkommen

Also wer mag, PN schicken, dann gehts am schnellsten

Bb
Sabo

17.02.2011 16:30 • #16


Hallo ich bin aus Langenhagen, bei Hannover. Besteht denn schon eine selbsthilfegruppe? Interesse hätte ich auch...aber am schönsten wäre es natürlich wenn diese sogar in Langenhagen wäre. Wenns aber nicht zu weit weg ist würde ich es auch versuchen...
liebe grüße

27.02.2011 23:47 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Just Me...

ich schick dir dazu mal eine PN

07.03.2011 20:00 • #18


Hallo zusammen,

ich bin auch aus Hannover und suche Gleichgesinnte...gibt es die Selbsthilfegruppe von euch noch? Bitte meldet euch bei mir...

Danke Rory

27.07.2011 14:33 • #19


Hallo !!

Ich bin heute zufällig auf diese seite hier gestoßen und es gefällt mir ganz gut was ich hier lese!! Ich kenne gerade mal zwei Menschen die genau das selbe haben wie ich, aber unternehmen kann ich noch nichts besonders mit den beiden da bei ihnen die agoraphobie noch so sehr schlimm ist das sie seit jahren nicht mehr aus dem haus gegangen sind!
ich habe es soweit geschafft und kann wieder arbeiten und halbwegs etwas unternehmen und das auch ab und zu mal genießen, aber es ist immer noch sehr schwer und mir fehlt die regelmäßige beschäftigung in meinem alltag! ich möchte unbedingt wieder unter die leute und vllt auch mal ein wochenende wieder in einer anderen schönen stadt genießen und nicht jedes mal angst haben das ich wieder eine panikattacke bekomme!!
das mit der selbsthilfegruppe gefällt mir und von mir auch bin ich super gerne dabei!!

SEBO.... meld dich mal bitte bei ..würd mich freuen wenn das klappt und wenn auch ein paar andere mit dem selben Problem dabei wären!
Meine therapeuten haben zu mir gesagt das der beste weg zur heilung ist, wenn man sich mit gleichgesinnten zusammentut, denn dann kann man besser sache unternehmen vor denen man mit anderen vllt eher angst hätte weil die das eben nicht kennen und weniger verständnis dafür aufbringen!!

Ganz liebe grüße an alle, Linda aus Hannover

12.12.2011 11:39 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag