Pfeil rechts

Hallo,

ich möchte mir auf diesem Wege einen Freundes- und Bekanntenkreis in Hannover aufbauen.

Ich bin gebürtige Hamburgerin, lebe aber schon 15 Jahre in der Nähe von Hannover. Nur habe ich mir hier nie ein soziales Umfeld aufgebaut. Und das soll sich jetzt ändern.

Ich leide an Angst- und Panikattacken und suche jemanden, dem es genauso geht. Gemeinsam geht es sich sicher leichter und schöner um den Maschsee. Und wir können uns gegenseitig unterstützen.

Liebe Grüße,
Arabella

15.04.2009 15:04 • 24.11.2009 #1


48 Antworten ↓


ich komme zwar nicht ganz aus hannover, aber aus der nähe. ich wohne in hameln.

18.04.2009 21:56 • #2



Suche Anschluss in Hannover

x 3


Hallo Chris01,

danke für Deine Antwort.
Wäre es Dir denn möglich, nach Hannover zu kommen?
Mein Problem ist, dass ich arbeitslos bin und ich mir aus finanziellen Gründen jede Autofahrt zweimal überlegen muss.

Liebe Grüße,
Arabella

18.04.2009 23:51 • #3


ich bin ab und zu in hannover. also ja.

19.04.2009 00:07 • #4


Hallo Arabella,

auch ich wohne nicht in Hannover, aber nicht weit weg (Braunschweig).

Könnte durchaus mal nach Hannover kommen.

LG Jens

19.04.2009 11:37 • #5


Hallo Arabella,

hatte Dir bereits eine PN geschickt. Ich wohne direkt in Hannover und würde mich über Kontakte sehr freuen.

Gruß Elsa

19.04.2009 12:29 • #6


Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten.
Schreibt doch mal ein wenig mehr über Euch.

@Elsa:
habe leider keine PN bekommen.

Schreibe in Kürze ein wenig mehr.

Liebe Grüße,
Arabella

19.04.2009 18:45 • #7


Hallo Arabella

Wo genau kommst du denn her? Also ich komme aus Lehrte.

lg Michele

19.04.2009 20:43 • #8


lehrte, da ist doch ein grosser bahnhof

19.04.2009 21:09 • #9


Hallo Michele,

ich komme aus Sehnde. Da sind wir quasi Nachbarn.

Liebe Grüße,
Arabella

19.04.2009 21:16 • #10


Hallo

Schön endlich mal in der nähe zu haben

20.04.2009 18:15 • #11


Hallo Michele

Ja, das finde ich auch schön.

Vielleicht können wir ja zusammen zu der Selbsthilfegruppe gehen. Ich spiele nämlich auch schon länger mit dem Gedanken.

Oder wir treffen uns mal auf einen Kaffee bzw. Tee (bin Teetrinkerin).

Wie alt bist Du eigentlich? Ich bin 39 J., werde in Kürze 40.

Konntest Du Dich inzwischen besser von Deiner Couch trennen?
Ich kenne diese Antriebslosigkeit und Angst vor der nächsten Attacke nur zu gut. Den heutigen Tag habe ich auch überwiegend im Bett verbracht. Dabei hatte ich jetzt schon 8 Tage keine PA und war mehrfach zum Joggen draußen. Aber heute gings gar nicht.

Ist Deine Therapie inzwischen angelaufen und fühlst Du Dich gut aufgehoben?
Du siehst, ich habe ein wenig in Deinen Beiträgen gestöbert.

Vielleicht magst Du ein bißchen von Dir erzählen.

Liebe Grüße,
Arabella

20.04.2009 19:13 • #12


Hallo Elsa und Jens,

ihr schreibt so gar nichts von euch.

Sind euch PN lieber?

Liebe Grüße,
Arabella

20.04.2009 19:19 • #13


Hallo,

Also ich bin 33 Jahre, meine antriebslosigkeit ist wieder mehr da, war ne zeitlang gut aber fängt wieder an. Viel Stress und Ärger wieder im moment. Dazu kommt das ich mit meinen Magen etwas Probleme hab.

Hast du Kinder?

lg

20.04.2009 20:51 • #14


Hi, Michele

Nein, ich habe keine Kinder. Bin auch nicht verheiratet. Meine letzte Beziehung ist vor 2 Jahren zu Ende gegangen.

Wie alt sind Deine Kinder?

Gruß,
Arabella

20.04.2009 21:02 • #15

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo Arabella,

ich wohne seit 2001 in Linden in der Nähe des Stadions (Maschsee). Ich bin 56 Jahre alt und bereits 8 Jahre durch meine Erkrankung aus dem Berufsleben ausgeschieden (EU-Rente). Wie Du selber weißt, erschwert uns die Angst leider auch den Aufbau eines neuen sozialen Netzes. So habe ich trotz etlicher Versuche auch keinen Kontakt zu anderen Menschen in Hannover gefunden, der über das übliche "Guten Tag" hinausgeht. Würde sehr gern mit Gleichgesinnten etwas unternehmen oder auch nur reden.

LG Elsa

21.04.2009 09:03 • #16


Hallo Arabella,

ich bin 46 Jahre alt und berufstätig. Meine Probleme sind weniger Ängste und Panikattacken, sondern mehr Depressionen und Sozialphobie.

Das Ergebnis ist aber dasselbe: bis auf ein, zwei Arbeitskollegen keinerlei Kontakte; auch nicht im privaten Bereich oder am Wohnort.

Ebenso wie Elsa wünsche ich mir Kontakt zu Leuten, denen es ähnlich geht.

LG Jens

21.04.2009 10:52 • #17


Hallo,
habe 4 Söhne, 16, 13, 9, und 2 Jahre. Wohne seid knapp über einen Jahr hier und hab noch garkeine Leute kennengelernt vielleicht liegt das daran das ich in einen Dorf wohne also eigentlich Ahlten wenn es dir was sagt liegt neben Lehrte. Habe Depressionen und Panikattacken und spiele mit den Gedanken wieder zurück in meine Heimat zu gehn.....

lg

21.04.2009 11:16 • #18


Hallo Michele,

wäre ein Umzug wirklich d i e Lösung für Dich? Ich glaube, es wäre vielmehr ein Flucht verbunden mit den Erinnerungen an ein Leben ohne diese Krankheit. Sollte ich mit dieser Meinung daneben liegen, nimm es mir bitte nicht übel.

LG Elsa

21.04.2009 11:55 • #19


Hallo Michele,

na, dann bist Du ja gut ausgelastet mit Deinen Kids.
Ja, Ahlten sagt mir was. Wo kommst Du denn ursprünglich her?

Liebe Grüße,
Arabella

21.04.2009 13:41 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler