Pfeil rechts
3

Hallo Zusammen,

weil ich auf der Seite https://kurkuma.info/ gelesen hatte, dass Kurkuma stimmungsaufhellend wirken kann, wollte ich mich hier nun einmal nach Erfahrungen umhören. Hat jemand von Euch schon einmal Kurkuma aus therapeutischen Zwecken zu sich genommen? Welche Veränderung konntet ihr da bei Euch bemerken?

LG

30.09.2018 01:05 • 07.01.2019 #1


7 Antworten ↓


Schlaflose
Es gibt schon Beiträge dazu:

search.php?keywords=Kurkuma&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&

30.09.2018 06:32 • #2



Erfahrungen mit Kurkuma gesucht

x 3


ich hatte vor ungefähr einem Jahr damit begonnen, Kurkuma zu nehmen. Im Netz hatte ich hier und da gelesen, dass es eine stimmungsaufhellende, antidepressive Wirkung haben soll. Nach paar Wochen mußte ich aber feststellen, daß ich da überhaupt nichts spüre, wie bei so vielen anderen pflanzlichen Mitteln auch. Stattdessen bemerkte ich aber eine deutliche(!) Verbesserung meiner Gelenkprobleme.

30.09.2018 07:27 • x 1 #3


petrus57
Zitat von Gnomenreigen:
Stattdessen bemerkte ich aber eine deutliche(!) Verbesserung meiner Gelenkprobleme.


Wie lange hast du es denn genommen und in welcher Dosierung? Ab wann trat eine Wirkung ein?


Ich hatte es mal vor Monaten genommen. Aber nicht allzu lange. Habe wegen deinem Post heute mal wieder damit angefangen. Nehme 1/2 TL.

30.09.2018 08:31 • #4


Wenn man chemische Psychopharmaka gegen psychische Erkrankungen nimmt, haben es pflanzliche Mittel so wieso schwer dagegen anzuhusten. Dafür können Sie wie man sieht, bei Körperlichen Beschwerden recht hilfreich sein. Die u.a. antientzündliche Wirkung von Kurkuma soll ja durch schwarzen Pfeffer, bedingt durch bessere Bioverfügbarkeit erheblich gesteigert werden.

14.10.2018 14:16 • x 1 #5


Ich kenne Kurkuma nur als sehr gutes Heilgewürz gerade auch entzündungshemmend. Vielleicht ist der spezielle Geschmack anregend. Ich würde Kurkuma so häufig wie möglich in den Ernährungsplan nehmen. Warum nicht. Wo ein gesunder Körper, da lebt auch sehr gern ein gesunder Geist.

07.01.2019 14:51 • #6


Gerd1965
Meine Ex hat Kurkuma in sämtliche Speisen verarbeitet.
Das Resultat war ein schön gelbes Mittagessen und das wars auch schon mit der Wirkung.
Es gibt natürlich auch Menschen die eine Wirkung verspüren und zwar sind die bekanntesten Nebenwirkungen Durchfall, Brechreiz, Übelkeit, Sodbrennen und Magen-Darm-Beschwerden. Ich brauche das Zeug nicht mehr in meiner Küche.

07.01.2019 15:08 • #7


petrus57
Bei mir hat sich auch noch nichts getan. Meine Frau hatte mir letztens einen 500 g Beutel mitgebracht. Den mache ich noch alle, dann reicht es auch für's erste.

07.01.2019 16:42 • x 1 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag