Pfeil rechts
1

Hallo zusammen, viele Jüngere von Eich werden die aktuellen Hype (gerade auch auf Instagram) mitverfolgen; es geht um die "goldene Milch" - In meinem Fall bestehend aus 1 gehäuften TL Kurkuma und Gerstengras. Das ganze in 1 Glas Wasser gerührt & runter mit der Plörre. Soweit, so gut. Meine Haare wachsen wie Unkraut, meine Fingernägel sind fest, meine Wimpern unglaublich lang & jetzt kommts: ich bekomme fast kaum mehr meine Periode. Zwar immer noch gut im Zyklus 27-31 Tage (verhüte nicht hormonell) aber die Länge & Stärke meiner Periode ist schon stark verkürzt - statt 5 Tage nur noch 3 und ich verbrauche nur noch die Hälfte an Hygieneartikel. Ich weiß, dass Kurkuma die Hormone in Balance bringen soll - aber bei mir ist es ja jetzt nicht so toll, oder? Muss ich mir Sorgen machen? Mir ging es um das Wachstum der Haare. Das gelingt sehr gut. Eigentlich ist mir klar, dass es durch die goldene Milch kommen muss, trotzdem sitzt da wieder diese kleine, böse Schalk im Nacken, der jetzt an Gebärmutterhalskrebs o.ä. denkt -.-

25.08.2019 21:17 • 26.08.2019 #1


7 Antworten ↓


Lottaluft
Mir hat die goldene Milch da leider auch überhaupt nicht geholfen und irgendwann war es mir einfach zu nervig die plörre morgens zu trinken weil ich es echt vom Geschmack her schrecklich finde
Verhüte jetzt nach über einem Jahr wieder hormonell und gut ist

25.08.2019 21:37 • #2



Menstruation + Kurkuma

x 3


Wenn es dir nur darum geht eine Balance her zustellen, dann trinke es in der 2.Zykkushälfte. Kurkuma wandelt sich in Progesteron um. Progesteron brauchen wir in der ersten Zyklushälfte nicht.

26.08.2019 13:06 • x 1 #3


Hi ihr Beiden, danke für Eure Antworten.

also nicht, dass ich mich falsch ausgedrückt habe - Zyklusbedingt war bei mir bisher immer alles okay. Gute Zyklen, normale Periode - JETZT erst, seit dem Kurkuma/Gerstengras-Mix ist so, dass ich höchstens noch 3 Tage meine Periode habe, also für mich eigentlich viel zu kurz & auch zu wenig. Viel weniger als sonst.

Das Getränk nehme ich eigentlich nur, um meine Haarfülle zu verbessern. Das klappt auch gut.
Man sagt, dass man das Gerstengras erstmal in Verbindung mit Kurkuma einnehmen soll. Deswegen nehme ich aktuell Beides. Seit ca. 9 Wochen. Und genau die letzten beiden Perioden waren derart kurz, dass ich mich wunder.

Könnt ihr mir erklären, woran das liegt?
Was macht das Kurkuma?
Lara, was bewirkt es, wenn Kurkuma sich in Progesteron umwandelt?
Baut das weniger Gebärmutterschleimhaut auf & deswegen habe ich meine Periode so schwach?

Könnte ja auch woanders dran liegen, aber eigentlich ist mir das klar, dass es daher kommen MUSS. Habe seit 20 Jahren keine Beschwerden oder Veränderungen, was meine Periode angeht. Ich verhüte übrigens seit 10 Jahren nicht mehr hormonell & dass klappt gut.

Es ging mir echt nur um eine Verbesserung meiner Haare & das mit dem Zyklus ist jetzt eine "Nebenwirkung", quasi...

26.08.2019 15:14 • #4


Zitat von Franse:
Hi ihr Beiden, danke für Eure Antworten. also nicht, dass ich mich falsch ausgedrückt habe - Zyklusbedingt war bei mir bisher immer alles okay. Gute Zyklen, normale Periode - JETZT erst, seit dem Kurkuma/Gerstengras-Mix ist so, dass ich höchstens noch 3 Tage meine Periode habe, also für mich eigentlich viel zu kurz & auch zu wenig. Viel weniger als sonst. Das Getränk nehme ich eigentlich nur, um meine Haarfülle zu verbessern. Das klappt auch gut.Man sagt, dass man das Gerstengras erstmal in Verbindung mit Kurkuma einnehmen soll. Deswegen nehme ich aktuell Beides. ...


Richtig, es wandelt sich um und deshalb wird die Schleimhaut nicht richtig aufgebaut.
Du nimmst es wegen deinen Haaren, und hormone sind ja für das Wachstum zuständig. Da hattest du womöglich vorher eine disbalance.
Wie gesagt würde das nur in der 2.Hälfte trinken.
Ich nehme auch die Pille nicht mehr, meine Haare sind total dünn geworden. Ich nehme jetzt Progesteron Bioedentisch D4. Das habe ich von meiner Heilpraktikerin bekommen. Die auf Hormone spezialisiert ist.

26.08.2019 16:07 • #5


Catharina
Zitat von Lara1204:
Richtig, es wandelt sich um und deshalb wird die Schleimhaut nicht richtig aufgebaut. Du nimmst es wegen deinen Haaren, und hormone sind ja für das Wachstum zuständig. Da hattest du womöglich vorher eine disbalance. Wie gesagt würde das nur in der 2.Hälfte trinken. Ich nehme auch die Pille nicht mehr, meine Haare sind total dünn geworden. Ich nehme jetzt Progesteron Bioedentisch D4. Das habe ich von meiner Heilpraktikerin bekommen. Die auf Hormone spezialisiert ist.


Das ist ja sehr interessant!
Gibt es diese globuli auch frei verkäuflich oder hast du die direkt von deiner HP?
Ich hab leider immer sehr kurze Zyklen und das nervt mich so sehr! Ich vermute dass meine 2. ZH zu kurz ist.
Ich kenne die goldene Milch nur mit mandelmilch, ihr trinkt Kurkuma mit Gerstensaft? Ist es sehr eklig?!

26.08.2019 18:49 • #6


Zitat von Catharina:
Das ist ja sehr interessant!Gibt es diese globuli auch frei verkäuflich oder hast du die direkt von deiner HP? Ich hab leider immer sehr kurze Zyklen und das nervt mich so sehr! Ich vermute dass meine 2. ZH zu kurz ist.Ich kenne die goldene Milch nur mit mandelmilch, ihr trinkt Kurkuma mit Gerstensaft? Ist es sehr eklig?!

Das ist eine Creme in D4. Die muss ich mir selbst bestellen in einer Apotheke in München.
Ich möchte keine Chemie mehr nehmen.
Ich habe letztes Jahr die Pille bewußt abgesetzt und dann ging es mir richtig mies. Meine Ärztin konnte mir nicht helfen. Habe dann gott sei Dank meine HP gefunden. Hatte da ein Hormonspeicheltest gemacht. Dann wurde ich eingestellt.
In der ersten Hälfte nehme ich HSC Estriol, das sind Globuli.

26.08.2019 18:53 • #7


Catharina
Danke dir!
Ich nehme seit ca 10 Jahren keine hormonelle Verhütung mehr. Ich hab mich nach dem absetzen richtig befreit gefühlt.

26.08.2019 22:48 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel