Pfeil rechts

Hallo zusammen,

da wir ja anscheinend alle im gleichen Boot sitzen (Durchfall, Blähungen,
Bauchschmerzen usw.) würde mich mal brennend interessieren, wie Ihr damit im Beruf klar kommt!
Mir geht es momentan zwar für meine Verhältnisse gut (habe seit über
20 Jahren einen Reizdarm) aber das will ja nichts heißen.
Ich habe mich vor einiger Zeit beurlauben lassen, um mich um meine Mutter, die einige Schlaganfälle hatte, zu kümmern. In 4 Wochen, ist mein
Urlaub zu Ende und ich mache mir die ganze Zeit darüber Gedanken, wie
ich zurecht kommen soll, wenn es mir wieder schlecht geht.
Ich arbeite in einem Kindergarten, in dem auch Wanderungen gemacht
werden und Ihr könnt euch sicher denken, was in mir vor geht! Angst
unterwegs zu müssen oder vor Bauchschmerzen nicht laufen zu können!

Wie klappt das bei euch?

Grüße an alle Leidensgenossen,

Birgit

28.07.2002 16:08 • 14.08.2002 #1


6 Antworten ↓


Hallo Birgit
Bei mir ist das Hauptproblem der Durchfall und als Handwerker habe ich auch leider nicht immer eine Toilette in der Nähe.Kann das sehr gut nachempfinden,weil ich mich dann auch noch psychisch reinsteigere und dann erst recht schnellstens hin muß.
Ich habe leider auch keine andere Lösung außer morgens 2 Immodium vorbeugend einnehmen und versuchen entspannt an den Job zu gehen.
Ist aber leider nicht immer so leicht.

Erstmal gute Besserung und beschwerdefreie Zeit wünscht Dir Michi

29.07.2002 19:25 • #2



Wie kommt Ihr im Beruf klar?

x 3


Hallo Birgit! Ich komme so klar, daß ich momentan Mutter und Hausfrau bin. Täglich früh aus dem Haus zu können, wäre für mich meistens unvorstellbar. So muß ich nur die Kleine gegen 9 Uhr in den Kiga bringen. Das geht, da bin ich dann schon "fertig". Richtig schlimm wird es, wenn ich wieder bei Schul- oder Kindergartenausflügen als Begleitperson zugesagt habe. Das ja schon einige TAge vorher. Ich steh dann an besagten Tag einfach ein paar Stunden früher auf, um dann mit dem Klogeschäft fertig zu sein. So handhabe ich es auch mit allen anderen frühen Terminen.
Ist es bei euch eigentlich auch so, daß ihr irgendwann dann morgens fertig mit Durchfall seid? Kann nach 2mal sein, oder auch irgendwann mittags nach 10mal.
Also, Ausflüge...... ein Horror! Und doch ging´s bisher immer wieder gut!
Liebe Grüße, Romi

29.07.2002 21:32 • #3


Hallo Romi,
auch wenn ich fürher aufstehe, klappt es nicht. Denn wenn ich weiß, dass ich einen Termin habe dann kann ich nicht. Erst wenn ich dort bin und kein Klo da ist, dann müsste ich. Mir graut jetzt schon wieder vor dem nächsten Vormittagstermin. Essen am Morgen, ünmöglich. Ich kann nur frühstücken wenn ich Zuhause bin.
Gisela

30.07.2002 00:25 • #4


Bei mir ist es leider auch nicht so berechenbar,d.h. wenn ich weiß, dass
ich den Toilettengang hinter mich bringen müßte, weil ich zu einem bestimmten Zeitpunkt aus dem Haus muß, dann klappt es garantiert nicht!
Was bei mir aber auch oft sehr schlimm ist, sind die Schmerzen im linken
Oberbauch. Manchmal so stark, dass ich nicht mehr stehen kann!
Wie das dann sein wird, wenn ich wieder auf den kleinen Kindergarten-
stühlen sitzen muß....keine Ahnung!

Liebe Grüße an euch alle,

Birgit

30.07.2002 13:05 • #5


Hallo Birgit!

Letztes Jahr hab ich mein FSJ wegen gesundheitlichen Problemen aufgegeben und nun beginnt im September meine Ausbildung. Das heißt, morgens um acht muss ich in der Berufsschule sein. Horror!!
Weiß noch gar nicht, wie ich das machen soll.
Irgendwie kann mein Darm nicht auf "Termin" und gerade dann schaff ich es meist nicht rechtzeitig meinen "Badbesuch" zu beenden.
Deshalb hab ich mir angewöhnt, eher aufzustehen, damit ich etwas mehr Zeit hab. Ich setz mir auch selber den zeitpunkt an dem ich das Haus verlassen muss eher, falls es dann doch länger dauert, hab ich noch ein paar Zeitpuffer.
Naja, und an Frühstücken ist gar nicht zu denken, wenn ich morgens einen Termin hab.
Bin echt gespannt, wie das wird und ob alles diesmal klappt.

Kann dich total verstehen, wandertage, längere Autofahrten oder Stadtbummel ohne Toilette in reichweite... Horror!!

Wünsch dir, das trotzdem alles klappt mit der Arbeit!

Und denk dran, du bist nicht allein, auch wenns oft so aussieht!

13.08.2002 17:46 • #6


Es ist wirklich ein schönes Gefühl, zu wissen, dass man nicht alleine ist!

14.08.2002 09:01 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag