2

HALLO HABE WEGEN MEINEN DURCHFÄLLEN (REIZDARN LAKTOSE INTOLLERANZ)WIEDER ABGENOMMEN. WAS KANN ICH ESSEN UM WIEDER ETWAS ZU ZUNEHMEN? DURCH MEINE LAKTOSE INTOLLERANZ HABE ICH NICHT VIEL AUSWAHL ZUM ESSEN!! KANN MIR JEMAND TIPS DAZU GEBEN?

24.03.2005 08:20 • 01.01.2020 #1


5 Antworten ↓


Hallo,
also ich habe wegen meines Reizdarms auch von 89 Kilo auf 72 abgespeckt. Doch jetzt bin ich wieder bei sage und schreibe 83 angelangt! Naja, mit 78 hatte ich mich besser gefühlt, aber da die Beschwerden bei mir in letzter Zeit eher abgenommen haben, habe ich natürlich auch wieder mehr gegessen.

Nun zum Wesentlichen: Wenns mir schlecht geht, esse ich erstmal fast nur noch Kartoffel-Möhren-Suppe (mit Brühwürfel!) breiig püriert und Pringles Original (die nur mit Salz gewürzt sind). Ich kann meist am Nachmittag richtig was zu mir nehemen, ohne gleich Schmerzen zu bekommen, also habe ich eine Zusatzmahlzeit in diesen Zeitraum eingefügt. Allerdings ist mein Mittagessen eher eine halbe Portion und ich lege mich DIREKT danach schlafen, wenn möglich. Wenn ich aufwache, kriege ich meist Hunger und KANN essen!

Zu meinem Speiseplan gehört: Viel gekochtes Gemüse, mageres Fleisch, dass einem förmlich auf der Zunge zergeht und alles mögliche, was man mit Kartoffeln anstellen kann. Soßen lasse ich dabei aber lieber weg oder wenn, dann nur gaaanz wenig. UND GANZ WICHTIG für dich: Statt Milch kann man komplett auf Sojamilch aus dem Supermarkt (Globus, Scheck-In, Tengelmann...) umsteigen! Aber nicht zuviel trinken! Das macht bei mir neue Beschwerden.

24.03.2005 21:30 • x 1 #2



Hallo leguan,

WEGEN DURCHFALL GEWICHTSVERLUST WAS KANN ICH ESSEN

x 3#3


DANKE JCM FÜR DIE NETTE NACHRICHT!
DA ICH MIT DER KRANKHEIT NOCH NICHT SO ZURECHT KOMME, HABE ICH NOCH EIN PAAR FRAGEN!
BIN AUCH SCHON ZU MEHREREN ÄRZTEN GEGANGEN (HEILPRAKTIKERIN)ZUR ZEIT GEHE ICH AUCH ZUM PSYSCHOLOGEN. DOCH WENN ES MIR SCHLECHT GEHT SUCHE ICH IMMER NOCH RAT IM FORUM.
WIE MACHT SICH BEI DIR DIE KRANKHEIT BEMERKBAR WIE OFT HAST DU DURCHFALL? BEKOMMST DU DANN AUCH EIN VÖLLIGES TIEF UND BIST KÖRPERLICH TOTAL SCHLAPP? GRUSS MARION

25.03.2005 11:59 • x 1 #3


Hallo Marion (chamäleon),
du sagst es: Wenn ich diese scheusslich brennenden Duchfälle und die Bauchkrämpfe habe, dann bin ich körperlich auch total am Ende. Erst wenn alles raus ist und nachdem ich mich hingelegt habe und das für mehr als eine halbe Stunde, kommt meine Energie langsam wieder!
Die Beschwerden habe ich sehr unterschiedlich. Es gab eine Zeit, ich denke da an die Weihnachtsferien 2003, da hatte ich es JEDEN Tag. Aber dank Entspannung (Atemtherapie) und Osteopathie (beides mache ich immer noch im 1,5 bis 2 Wochen-Rhythmus) habe ich die HEFTIGEN Beschwerden nur noch alle 1 bis 2,5 Wochen mal. Und nach einer Extrem-Behandlung Osteopathie, bei der zwei(!!) Osteopathen mich gleichzeitig behandelt haben, war ich sogar mal fast 3 Tage BESCHWERDEFREI! Das war aber leider eine einmalige Sache mit der Doppelbehandlung, weil die beiden Osteopathen eine gemeinsame Praxis aufmachen wollen und sich daher vorher mal über das Vorgehen des anderen schlau machen wollten.

Ich habe für mich entdeckt, dass meine funktionalen Magen-Darm-Beschwerden wohl einen Zusammenhang mit meinen Schulter-Verspannungen haben. Bewusst tiefes Ein- und Ausatmen hilft mir schon manchmal, wenn es mir NOCH gut geht, den Darm etwas aus Trab zu bringen.
Schönen Gruß zurück!
Jan

25.03.2005 14:16 • #4


Sonnenzombie
Hallo @leguan
Du hast geschrieben dass du Laktose intolerant bist ,da geht's dir ähnlich wie mir .
Nur dass ich Milchallergie habe , hast du mal probiert ob du Mandeldrink, Ziegenmilch VERTRÄGST?
Mittlerweile gibt es auch schon einige Ersatzprodukte für Milchprodukte.
ICH habe dass schon länger und kann die zum zunehmen Sanostol empfehlen ,ein Multivitaminsaft den ich schon von meiner Mama als Kind bekommen habe da ich auch immer schon zu dünn war .
Und was ich dir noch empfehlen kann ist der Umstieg auf Vollkornprodukte aus Dinkel der ist gerade wenn man zu Durchfall neigt eher ganz leicht stopfennd und extrem gesund und gibt Power.
Flohsamenschale hat mir auch sehr geholfen wenn mich wieder einer meiner häufigen brechdurchfälle überfallen hat.
Ich habe auch andere Allergien dazu und weiss von was du da sprichst mein Mitgefühl dafür ,vieles kommt mir sehr bekannt vor was du so schreibst...........
Hoffe es geht dir bald besser und wenn ich dir helfen kann bitte Frage mich gern !
LG Sonnenzombi

01.01.2020 22:58 • #5


Gleichklang
@leguan ist nicht mehr aktiv @Sonnenzombie

01.01.2020 22:59 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag