Pfeil rechts

Hallo,
ich habe jetzt schon länger nicht mehr hier im Forum geschrieben und nach Symtomen "geforstet", weil es mir die letzten zwei Woche ndeutlich besser ging. Keine PA's mehr und auch keine all zu großen Ängste mehr. Was mich allerdings noch etwas beunruhigt ist, dass ich, obwohl ich die letzten beiden Wochen ganz normal gegessen habe, trotzdem nicht zugenommen habe. vor dieser ganzen Sache, musste ich das Essen teilweise nur ansehen und ich hatte ein Kilo mehr...Jetzt einfach meine Frage an euch...dauert das eine zeitlang, bis sich das wieder einpendelt, oder woran liegt es? Meine Blutwerte sind im Übrigen allesamt top...bin auch weder müde, noch sonstwie eingeschränkt, treibe Sport, schlafe gut, usw...Mache mir jetzt lediglich noch Sorgen über den Gewichtsverlust. Da denkt man natürlich gleich wieder an Krebs... Möchte jetzt auch nicht schon wieder zum Arzt rennen...Vielleicht kann mir jemand von euch helfen...Liebe Grüße

25.09.2010 11:47 • 25.09.2010 #1


4 Antworten ↓


jadi
du bewegst dich wahrscheinlich viel mehr ALS vor der zeit wo es dir so schlecht ging............ich vermute es.......

25.09.2010 11:53 • #2



Ständiger Gewichtsverlust

x 3


Hallo Jadi,
eigentlich nicht wirklich...also Sport habe ich davor eigentlich noch mehr getrieben...

25.09.2010 12:03 • #3


Vielleicht arbeitet dein Stoffwechsel jetzt schneller....

25.09.2010 13:54 • #4


Hallo Chaosfee,
mmh...kann sowas sein? Einfach so, obwohl ich zuvor mein Leben lang auf mein Gewicht achten musste? Bis jetzt bin ich ja noch froh, weil ich mich wohlfühle, aber ich möchte nicht noch dünner werden...ich hoffe das pendelt sich wieder ein...LG

25.09.2010 20:20 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier