Pfeil rechts
35

Wie lange das gut gehen kann kann dir niemand sagen. Über einen kurzen Zeitraum sollte das unproblematisch sein, über einen längeren Zeitraum sieht es vielleicht wieder ganz anders aus. Wie äußert sich das Sodbrennen bei dir denn?

Um Sodbrennen zu vermeiden solltest du darauf achten, besonders direkt nach dem Essen eine aufreche Haltung zu wahren. Also nicht direkt nach dem Essen hinlegen und die letzte Mahlzeit auch nicht zu spät zu dir nehmen. Das sind so die Standard Tipps, die du so im Internet findest.

Bezüglich eines Arztbesuches solltest du keine Angst haben. Was dich in deiner Lebensqualität einschränkt, sollte Ärztlich abgeklärt werden - Corona hin oder her. Die Ärzte sind sich der Situation bewusst und haben in aller Regel Maßnahmen getroffen um die Patienten und sich selbst zu Schützen. Ein Arztbesuch ist daher vermutlich unbedenklicher als normal einkaufen

19.04.2020 16:38 • x 1 #41


BellaM85
Hi!
Ich hab das sehr oft. Seid den ssw eh. Meistens verschreiben Ärzte erstmal Pantoprazol. Hab ich auch mal genommen. Bin aber bei Iberogast Tropfen schlussendlich geblieben. Die helfen mir. Sonst auf die Ernährung achten oder Hausmittel wie Milch, Paniermehl usw verwenden- mir bringt es nichts
Das vergeht aber sicherlich wieder. Wie gesagt bin Jahre damit zugange.

19.04.2020 16:52 • x 2 #42



Sodbrennen Erfahrungsberichte

x 3


Ich habe mit Sodbrennen auch schon viele Jahre zu tun.
Manchmal wars so schlimm, dass ich Halsweh hatte und anfangs nicht wusste, woher es kommt.
Bei mir gibt es eine organische Erklärung dafür.
Mein Arzt gibt mir eine einwöchige konsequente Behandlung mit Omeprazol. Danach mindestens 2 Wochen aussetzen. Klappt gut und je länger die Abstände sind, umso besser.

19.04.2020 16:56 • x 3 #43


klaus-willi
Ich habe das auch und hatte mal eine Magenschleimhautentzündung .
Danach hatte ich das immer wieder mal und durch die Entzündung ist ein Reflux entstanden.
Nehme gerade auch wieder Pantoprazol und versuche es in ein bis zwei Wochen vorsichtig wieder abtzsetzen.
Wenn man nur mal zwischedurch Sodbrennen hat hilft ein Teelöffel reines Natron und ein Glas Wasser.

19.04.2020 17:16 • x 3 #44


BellaM85
Natron ist echt super dafür. Hat meine Oma mir damals schon gegeben wenn ich Magen Probleme hatte

19.04.2020 17:21 • x 4 #45


Liar
Ich habe Sodbrennen, wenn ich zb. Gurke esse oder Tomaten.

19.04.2020 17:22 • x 2 #46


BellaM85
Tomaten fördern Sodbrennen wohl auch am meisten sagte meine HNO letztes Jahr! Aber ich esse sie trotzdem immer

19.04.2020 17:23 • x 3 #47


Danke fürs Erinnern an Natron!
Natron anwenden zu können hatte ich völlig aus den Augen verloren!

19.04.2020 17:29 • x 3 #48


Liar
Zitat von BellaM85:
Natron ist echt super dafür. Hat meine Oma mir damals schon gegeben wenn ich Magen Probleme hatte



Natron hilft echt. Da kann ich nur zustimmen.

19.04.2020 17:43 • x 2 #49


klaus-willi
Zitat von Liar:
Natron hilft echt. Da kann ich nur zustimmen.

Habe das auch von meiner Oma..wen ich Weihnachten mal wieder zu viele Dominosteine gegessen hatte.
Nur man sollte es nicht zu oft anwenden.

19.04.2020 17:52 • x 3 #50


Lea2311
Ui danke für die vielen Antworten! also Natron habe ich auch schon genommen, habe nur gehört, dass man das nicht zu oft nehmen sollte. :/ meine größte Angst ist eigentlich Speiseröhrenkrebs durch das Sodbrennen zu bekommen... ich hatte vorher auch nur einmal in der Schwangerschaft Sodbrennen und danach nie wieder... nur jetzt ists seit 3 Wochen da, hat gestartet nachdem ich eine Nacht 3 Stunden lang Magenkrämpfe hatte.. die sind danach aber nicht mehr aufgetaucht und das Sodbrennen ist geblieben... ich habe es in allen Positionen (beim stehen, liegen, sitzen) und kanns mir irgendwie einfach nicht erklären. Ich hab nur zur Zeit recht starken psychischen Stress aber kann mir nicht vorstellen, dass es davon so schlimm werden könnte... ich werde mal schauen dass ich kommende Woche mal zum Arzt gehe. hatte jemand von euch wegen dem Sodbrennen mal eine magenspiegelung?

19.04.2020 20:56 • x 1 #51


BellaM85
Ne ich nicht denke auch nicht das es dein Arzt sofort veranlassen wird nur weil du 3 Wochen Sodbrennen hast ( Magenspiegelung). Vielleicht hast du zzt ne Gastritis hört sich zumindest danach an weil du erst Magenschmerzen hattest und danach Sodbrennen. Denke wirst erstmal Pantoprazol oder Omeprazol verschrieben bekommen für 2- 4 Wochen. Wenn es dann nicht besser wird dann muss man mal schauen. Das vergeht wieder ganz sicher. Und Stress ist ein großer Faktor fürs Auslösen von Sodbrennen. Das stimmt wohl. Kann ich ein Lied von singen

19.04.2020 21:35 • x 1 #52


Flocke1979
Sodbrennen oder Reflux entsteht auch durch eine große Oberweite oder dicken Bauch, zu enge BHs und zu enge Hosen. Der Magenpförtner kann dann nicht richtig schließen.

20.04.2020 10:58 • x 2 #53


Hey und huhu an alle,

als kleinen Tipp : weniger Schokolade und scharfes Essen vor allem nicht abends. Leicht gewinkelt schlafen und viel Stress vermeiden. Gute Besserung

20.04.2020 11:32 • x 1 #54


Surreal

08.05.2020 10:54 • #55

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo,

natürlich können Medikamente Sodbrennen auslösen. Diclofenac ist ja auch bekannt dafür, dass es der Magen nicht so mag. Hast du denn keinen Magenschutz da? Das sollte man immer zu Diclofenac nehmen.
Angst brauchst du aber keine haben. Ich hasse Medikamente auch, v.a. wenn sie zwar das eine Probleme beheben und andere Baustellen wieder aufmachen. Aber wenn es sein muss, dann muss es so sein.
Vielleicht konnte dir der Radiologe ja einen Tipp geben.
Wie lange sollst du die Medikamente denn nehmen?

08.05.2020 20:09 • #56


Lea2311
Rückmeldung:
Ich war jetzt mit meinen Beschwerden beim Arzt und muss erstmal pantoprazol für 4 Wochen einnehmen. Morgen wird ein Ultraschall gemacht und wenn ich nach dem absetzen der Tabletten wieder Sodbrennen bekomme, wird eine magenspiegelung gemacht.

Lg an alle

11.05.2020 13:55 • x 1 #57


Ich leide auch seid Wochen an Sodbrennen. Auch habe ich oft Abends und Nachts Bauchschmerzen...Ja und Stress habe ich auch mit 4 Kindern:-)...Ich habe gerade selbstgemachte Semmel( allerdings von gestern) mit Käse und Oliven gegessen und wieder voll Sodbrennen. Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen von was

11.05.2020 15:34 • #58


Zitat von Lea2311:
Rückmeldung: Ich war jetzt mit meinen Beschwerden beim Arzt und muss erstmal pantoprazol für 4 Wochen einnehmen. Morgen wird ein Ultraschall gemacht und wenn ich nach dem absetzen der Tabletten wieder Sodbrennen bekomme, wird eine magenspiegelung gemacht. Lg an alle

Mir wurde das gleiche vorgeschlagen, also 4 Wochen Tabletten nehmen und falls es nicht besser wird zur Magenspiegelung...mein Therapeut hat mir von den Tabletten abgeraten, weil er meint dass es psychisch ist und die Tabletten eben nicht die Ursache bekämpfen. Ich habe auch tageweise Sodbrennen freie Tage. Meine allergrößte Angst ist dass es Krebs ist. Vor lauter Angst traue ich mich auch keine Magenspiegelung machen zu lassen. Ist gerade echt ein Kreislauf.

11.05.2020 15:41 • #59


Lea2311
Oh man... aber willst du es nicht vielleicht trotzdem mal versuchen? Therapeuten haben ja auch nicht immer recht. Und auch wenn es psychisch ist, wird es dadurch dann ja erstmal besser.... also mir helfen die Tabletten echt gut, aber ich hatte auch täglich Sodbrennen und (sorry dafür ) mir ist auch regelmäßig essen oder trinken bis in den Hals hoch gekommen ich hoffe dass es bei dir auch besser wird! Wenn du sonst erstmal den Stress reduzierst? Bzw Entspannungsübungen oder Ähnliches machst?

11.05.2020 21:09 • x 1 #60



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag