*LittleAngel*
@ krok:

Ich glaube mein Dad hatte chronische Gastritis auch mal, aber die hat sich nach 20 Jahren verabschiedet, er kauft zur Vorsicht immernoch Talcid, die ich ihm aber alle wegfutter

Aber interessant ist die Theorie mit dem Brustwirbel, weil ich durch mein Untergewicht besonders am Brust und Schulterbereich Muskeln verloren habe (hatte man bei einem Bodycheck dann bestätigt). Bei den Brustwirbeln knackt es nämlich auch, was sich auch manchmal echt befremdlich anfühlt wenn es im Brustkorb knackt hmm, vllt mal klären lassen...

Kamilletee und Kräutertee ist toll und hilft suuper Ich würde dir empfehlen, Gerstengraspulver mit hinein zu tun. Google das Gerstengraspulver mal, es ist eine Vitamin und Mineralbombe auf natürlicher Basis und man fühlt sich sehr gut danach, vor allem weil man mit Sodbrennen ja auf die einen oder anderen obst und Gemüsesorten verzichten muss. Empfehlenswert sind ca 4 Teelöffel pro Tag, also ich mache immer morgens zwei in meinen Tee und Abends zwei (Achtung, Tee darf nur noch lauwarm sein, bevor man das Pulver hineintut, sonst gehen die Vitamine kaputt!)
Ist im Prinzip aber für jeden was


Also ist Reizmagen im Prinzip ein Syndrom, dass auf die Angst und die Panik zurück zu führen ist und das keine körperlichen Ursachen hat? Welche Symptome beinhaltet es denn noch? also hatte die auch mal gegoogelt, da stand aber nur, dass die sehr unterschiedlich ausfallen können...

29.09.2012 18:57 • #21


Danke Angel für den Tipp mit dem Gerstengraspulver, das klingt gut. Hast du ne saubere Bestelladresse dafür.
Ich möchte nichts nehmen was voller Pestizide ist.

Also ist Reizmagen im Prinzip ein Syndrom, dass auf die Angst und die Panik zurück zu führen ist und das keine körperlichen Ursachen hat? Welche Symptome beinhaltet es denn noch? also hatte die auch mal gegoogelt, da stand aber nur, dass die sehr unterschiedlich ausfallen können...[/quote]

Ob es ein Reizmagen ist kann man glaub ich ohne Magenspiegelung nicht sagen. Es gibt ja doch mehrere Ursachen für Magenbeschwerden wie ein Magenulcus z.B. oder zuviel oder zuwenig Magensäure.
Mein Bruder hat zu wenig Magensäure und das macht auch Sodbrennen.

Stress ist doch aber in jedem Fall ganz schlecht für den Magen bzw. die Magen- und Darmschleimhaut. Das ist erwiesen.
Dauernde Angst und Panik fördert das ganze meines Erachtens.

29.09.2012 20:54 • #22



Hallo *LittleAngel*,

Sodbrennen Erfahrungsberichte

x 3#3


*LittleAngel*
Am besten du gehst in ein Reformhaus, ich hole das seit längerem immer in ein und denselben Reformhaus, die machen das größtenteils selbst. Meine Schwester kam auf die Idee, sie ist ein richtiger Ernährungsguru ^^ und seitdem wir das nehmen und es den Leuten empfehlen die wir so kennen, ist das Reformhaus ständig überlastet mit der Nachfrage an Gerstengras ^^ den leuten geht es einfach besser, wenn sie das nehmen, es füllt einfach den vitaminhaushalt auf und der Körper kann es besser aufnehmen als durch Tabletten und Präparaten, weil es in natürlicher Form konsumiert wird, zusammen mit Kräutertee, der an sich schon einen hohen Nährwert hat, ist es eine super Mischung und Kräutertee ist sehr schonend zum Magen Reformhäuser oder Bioläden können das auch auf Wunsch bestellen vereinzelt für den Kunden, aber oft haben es viele bereits da.

Was du auch tun kannst, ist ein ''grüner Smoothie''. Wir sind dafür einfach auf die wiese gegangen und haben verschiedene Kräuter selbst eingesammelt. Das haben wir dann zusammen mit bananen und äpfeln geshaked und es mit dem Löffel gelöffelt.
Hierbei gibt es allerdings Regeln zu beachten:

Das shaken sollte in einem Mixer erfolgen, da das Grünzeug gehäxelt sein sollte, der Mensch kann die Cellulose in den Pflanzen nicht ohne weiteres verdauen, das heißt das gehäxel hilft nach, die Cellulosefasern zu verkleinern.

Desweiteren kann nicht jedes Kraut ohne weiteres verzehrt werden, also vorher genau vorher informieren was bei euch so wächst und wie es ein Mensch verträgt. Ich glaube es war zb Spitzwegerich, der bei erhöhtem Verzehr zu Verstopfungen führen kann, und ähnliches eben.

Und mindestens eine Minute unter fließend Wasser abwaschen, um die Gefahr von Würmern zu verringern.
Das kannste auch googeln unter ''grüner Smoothie''

Da aber die kalte Jahreszeit vor der Tür steht und nicht jeder eine große Wiese vor der Türe hat, die sich nicht in der Nähe einer stark befahrenen Straße befindet (wegen der Schadstoffe, bei mir das kein Problem, um mein kleines Kackdorf herum befinden sich nen haufen unbehandelter Wiesen, weit ab der Zivilisation ), ist das Gerstengraspulver eine super Alternative.

Wenn es du es dennoch gerne bestellen willst, empfahl mir meine Schwester die Seite:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ge ... r-bio.html natürlich kann dich im Prinzip jeder Versandhandel veräppeln, aber mit der Seite hat meine Schwester damit gute Erfahrungen gemacht. Sie meinte aber, sie würde solange sie kann immer persönlich in ein Reformhaus gehen und sich persönlich informieren, wo die das herbekommen und wie das verarbeitet worden ist.

Auf der Internetseite findest du noch mehr Sachen im Thema Ernährungsergänzung, aber es ist auch wirklich eine Ergänzung, also weiterhin schön auf die gute Ernährung achten

LG

29.09.2012 21:40 • #23


DANKE Engelchen für deine Mühe!! Ich halte dich auf dem Laufenden wenn du magst.
Am Montag gehe ich gleich mal in unseren Bioladen (außer ich gewinne heute im Lotto ), mal schaun was die da haben.

Herzlichen Gruß
krok

29.09.2012 21:46 • #24


*LittleAngel*
Wenn du gewonnen hast, kannst du dir einen dicken Vorrat anschaffen und das Gerstengras in deinem neu zugelegten Pool verteilen, darin zu schwimmen ist bestimmt auch nicht ungesund

Und ist doch kein Problem, schließlich habt ihr euch ja auch mit meinem Problem befasst

29.09.2012 21:58 • #25


*LittleAngel*
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/sodbrennen.html

Auch sehr interessant ... von der Seite habe ich es noch nie betrachtet.

Aber um eine ärztliche Abklärung kommt man denke ich nicht herum.

Lg und gute Nacht

30.09.2012 00:24 • #26


Guten Morgen kleiner Engel, sehr guter Link von dir.

Siehste, genau was ich von meinem Bruder berichtet habe. Die Ärzte verschreiben in der Regel sofort ein Medikament was die Magensäureproduktion reduziert ohne vorherige Untersuchung. Geht halt auch schneller ein Rezept von der Helferin ausdrucken zu lassen.
Mir ist das auch schon passiert. Zum Glück habe ich dieses Rezept nicht mal eingelöst sondern es direkt zerrissen im Papiercontainer versenkt.
Zuhause habe ich dann die Inhaltsstoffe gegoogelt und zu meinem Entsetzen prompt zwei Zusatzstoffe in dem Präparat entdeckt gegen die ich nachweislich allergisch reagiere.

Den Arzt (er war mein Hausarzt der mich schon jahrelang kennt) hatte ich auch noch extra nach der Verträglichkeit des Medis gefragt. Ja klar, meinte er damals, vertragen sie das.

Na ja, jetzt hat er eben eine Versichertenkarte weniger im Quartal.

Also mein Tipp: Lass mal zur Vorsichtig dieses Talcid ein paar Tage weg. Vielleicht brauchst du es garnicht.

Mir ist noch ein altes Hausmittel meiner Oma eingefallen. Früher haben die Leute gegen Sodbrennen Kartoffelsaft getrunken aus geriebenen rohen Kartoffeln.

Schönen Sonntag noch
Krok

30.09.2012 09:48 • #27


*LittleAngel*
Hey

Ja ich freue mich mittlerweile auf die Magenspiegelung... endlich klarheit...

Das gleiche Theater hatte ich vor drei Jahren schonmal, auch ständig Säureblocker bekommen, zur Magenspiegelung gegangen, der sagte zu mir: Was ihnen Magenschmerzen bereitet, ist der Kopf und nicht der Bauch... mein magen war tipp topp in Ordnung, auf den Bildern war er schön Schweinchen Rosa Damals waren die Schhmerzen und das Sodbrennen so heftig, dass ich mich vor Schmerzen schon krümmen musste und nicht einen Bissen mehr hinunter bekam... ich dachte mein Magen wäre von Tumoren Geschwüren und Säure zerfressen, so extrem schmerzte das...
Alles nur Einbildung.... sobald ich die Bilder von meinem gesunden Magen sah, waren die Schmerzen und das Sodbrennen weg...

Was halt noch wirklich abgeklärt werden soll, ist das mit dem HelioBakterium, dass evtl verstärkt momentan in meinem Bäuchlein wohnt, dazu muss eben ein Abstrich gemacht werden. Das ruft eben genau diese Symptome hervor, denn was das heutige zu dem damaligen unerscheidet, ist die Übelkeit..... die ist eigentlich auch das schlimmste daran, wenn es nur um das Sodbrennen gehen würde, dann würde ich auf Hausmittelchen zurück greifen, aber diese ständige Übelkeit macht mir am meisten zu schaffen...

Obwohl ich mir das gestern durchgelesen habe, traue ich mich nicht so recht, auf das Pantoprazol zu verzichten, weil es mir damit besser geht... denn meine größte Angst ist dass ich mich übergeben könnte.... ich habe so einen Horror davor, alleine deswegen hatte ich mein Leben lang schon Angst vor Magenkrankheiten... Vllt hätte jedes Placebo die gleiche beruhigende Wirkung auf mich gehabt, wie es das Pantoprazol jetzt tut. Mein Arzt verschrieb es mir auch nicht weil er dachte das wäre die Lösung allen übels, sondern damit ich die Zeit bis zur Magenspiegelung überstehe, weil wie ich ja schon geschrieben habe, die momentan nur Notfallmäßig da sind und erst ab Oktober wieder Termine frei sind, die natürlich alle schon belegt sind... Meinen Arzt mag ich eigentlich, der ist so leicht Heilpraktikermäßig angehaucht, ner Freundin von mir verschrieb er auch immer nur Homöopatische Mittel für ihre Probleme, unter anderem zb für Depressionen usw. Und als ich damals mit der Angst vor Lungenkrebs bei ihm auftauchte und nen Röntgentermin holen wollte, hat er mir nen Vogel gezeigt und gesagt, das Röntgen schadet in jungen Jahren mehr als ich mir vorstellen könnte... er hat mich aber nicht im Regen stehen lassen, sondern mit mir einen Schlafabnöe Test gemacht. Dort wird zb festgestellt ob die Sauerstoffversorgung noch zureichend ist und ob man Atmungsaussetzer hat. Und dazu braucht man weder Medikamente noch irgendwelche Strahlungsgeräte, man wird einfach an einen Messer angeschlossen, der über die ganze Nacht die Werte misst, ähnlich wie bei einem Langzeit-EKG... Er meinte wenn dabei alles in Ordnung ist, dann kann auf keinen Fall ein organisches Leiden vorliegen, und damit hatte er recht, alles war tip top, und wenn ich krebs gehabt hätte, gäbe es mich heute nicht mehr... Also der ist gut für einen Arzt und hält nicht unbedingt was von den überschnellten schulmedizinischen Methoden

Was bei mir das Sodbrennen defintiv verschlimmert, ist unzureichender Schlaf habe ich festgestellt... Aber ich habe leider extreme Schlafstörungen, ich hoffe da kann mir das autogene Training helfen, ich freue mich schon sehr darauf, wenn das los geht

Oh mann danke für euren Beistand, vor allem von dir krok

30.09.2012 12:52 • #28


*LittleAngel*
Hey ihr lieben...

Nach den langen Betriebsferien der inneren Medizin bei uns im Krankenhaus habe ich nun endlich am Freitag meinen Termin für die Magenspiegelung, gott sei Dank

Habe die Säureblocker mittlerweile abgesetzt (seit ca. 2 Wochen) und habe trotzdem nicht ständig beschwerden, aber wenn sie kommen dann eben wieder richtig, mit Übelkeit, aufsteigender Säure und Würgereiz, Magenkrämpfen.... Gott sei Dank hält sich das echt in Grenzen sodass ich die Finger davon lassen kann, auch wenns manchmal schwer ist. habe mir als die packung leer war einfach keine mehr verschreiben lassen, nur zur not wieder ne talcid packung gekauft, die aber bisher zu geblieben ist, keine genommen. und am freitag weiß ich dann endlich mehr, auch wenn ch schon wieder angst vor der spiegelung habe ^^ die vorstellung einen schlauch schlucken zu müssen macht mich wahnsinnig, auch wenn ich dabei schlafe

Verkürzt mir die zeit, indem ihr schreibt wie stolz ihr auf mich seid, dass ich die finger von den säureblockern gelassen habe

oder was ihr sonst so dazu denkt ^^

LGhttp://www.smileyparadies.de/engel/3.gif

31.10.2012 20:15 • #29


@Little Angel, sorry, ich hab deinen Beitrag erst jetzt entdeckt.

Also von mir bekommst du die Tapferkeitsmedaille angesteckt für besonders klugen Umgang mit Säureblockern.
Respekt und alle Ehre gebührt dir ganz allein. Donnernden Applaus bis Tschibuddi, ich weiß, dass man das nicht so schreibt

Für morgen wünsch ich dir alles alles Gute und bitte um sofortige Berichterstattung sofern es dir möglich ist.

Lieben Gruß
krok

01.11.2012 17:37 • #30


*LittleAngel*
Hey

@krok: Danke

hab meinen Termin hinter mich gebracht, dreimal dürft ihr raten was bei raus gekommen ist

LGhttp://www.smileyparadies.de/engel/3.gif

02.11.2012 22:42 • #31


Zitat von engelchen:
Hey

@krok: Danke

hab meinen Termin hinter mich gebracht, dreimal dürft ihr raten was bei raus gekommen ist

LG


02.11.2012 23:30 • #32


*LittleAngel*
Doch leider

Denn ich hatte sie garnicht verdient, weil ich niemals krank war ^^

Wenn ich darauf wetten angenommen hätte, dann wäre ich jetzt arm

wobei meine gewebeprobe noch ausgewertet werden muss, also vllt kommt ja noch was

Zu Strafe gehts mir heute ziemlich dreckig, fühle mich irgendwie fiebrig und mein hals tut weh

Und die haben mit mir ein blutbad veranstaltet, weil die die vene irgendwie falsch getroffen hatten und deshalb spritzte das blut ^^ wenn die das nicht sofort abgebunden hätten, wäre ich aus angst umgekippt und die hätten sich die narkose gespart

also immer weiter gehts

LGhttp://www.smileyparadies.de/engel/3.gif

03.11.2012 18:27 • #33


Zitat von engelchen:


Und die haben mit mir ein blutbad veranstaltet, weil die die vene irgendwie falsch getroffen hatten und deshalb spritzte das blut ^^ wenn die das nicht sofort abgebunden hätten, wäre ich aus angst umgekippt und die hätten sich die narkose gespart.

LG


Genau so was ist mir auch mal passiert und ich sagte dann zum Doc: "Ihr Chirurgen seid einfach nur studierte Metzger"!

Dann war er beleidigt

LG krok

03.11.2012 18:34 • #34


*LittleAngel*


wie geeiil

wie recht du hast ^^

als mein freund ein gebrochenes handgelenk hatte, kam ein chirurg gerade von einer op, um den gips bei ihm anzulegen, der chirurg war blutverschmiert von oben bis unten, wir gucken ihn so an, er guckt an sich herunter, guckt uns dann an und meint: ach ich habe grad noch an jemandem rumgeschnitzelt, ich hoffe das stört euch nicht

ich glaube die haben auch einfach alle einen totalschaden ^^

LG

03.11.2012 20:30 • #35


01.10.2019 13:05 • #36


Schlaflose
Zitat von MarieAnna:
Wird bei Sodbrennen immer eine Magenspiegelung gemacht?


Natürlich nicht. Es wird erstmal versucht, mit einem Medikament gegen Sodbrennen bzw. mit einer Ernährngsumstellung zu therapieren.

01.10.2019 13:16 • x 1 #37


Acipulbiber
Es gibt in Dro., Supermärkten und Apotheken geeignete Mittel. Die würde ich zunächst mal ausprobieren.
Einfach mal darauf achten was Du vorher gegessen oder getrunken hast. So kannst Du vielleicht schnell selbst den
Auslöser erkennen

01.10.2019 13:52 • x 1 #38




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag