feel-free

2
1
Hi

leide seit vielen Jahren unter Reizdarm, früher Durchfälle, Ängste und vor allem immer stinkende Blähungen.

Egal, was oder wieviel ich gegessen hatte. Ich hatte immer eine Duftwolke um mich rum. Hab inzwischen einige Freunde vergrault, weil es mir peinlich ist, den wahren Grund für mein Zurückziehen / Absagen von gemeinsamem Essen / Feiern zu erklären. Immer hab ich fadenscheinige Ausreden / keine Zeit. In Wirklichkeit saß ich immer voll angespannt dabei, war mit Baldrian und Lefax "präpariert", was nicht immer half.

Letztes Jahr bekam ich den Tipp von dem Joghurt-Pulver Fit-Line (All in 1000 Plus), was im Prinzip so wie Aktivia ist, nur mit tausend mehr guten Bakterien. Laut dem Berater muss man es 3 Monate nehmen, dann verschwinden Durchfälle, Verstopfung, Blähungen. Ich nahm es 3 Monate ein - der Joghurt schmeckt gut. So langsam gingen die Durchfälle weg, was aber blieb, waren extreme Blähungen aufgrund des nun festeren Stuhls.
Natürlich bin ich nicht der große Trinker.

Danach hab ich das ganze wieder aufgehört und ca. 6 Monate später wieder angefangen. Nach einer Woche extremster Blähungen war auf einmal - als lege ich einen Schalter um - von heute auf morgen ALLES WEG.

Ich habe keine Bauchschmerzen mehr, weder vor noch nach dem Stuhlgang, den ganzen Tag einfach RUHE im Bauch. Habe normalen Stuhlgang, ABSOLUT keine Blähungen mehr. Ich habe probehalber (was ich seit Jahren nicht mehr esse) Zwiebeln, Sauerkraut gegessen und hatte NULL Reaktion.

Es ist so göttlich! Ich bin ein völlig neuer Mensch.

Das ganze ist seit 4 Wochen so. Ich bete zu Gott, dass es so bleibt.

Ich wollte dies an alle weitergeben als Tipp. Probiert es mal aus - googelt mal danach. Vielleicht hilft es euch oder zumindest, lindert es etwas eure Probleme.

Ich drück euch alle Daumen!!

feel-free

02.10.2009 17:41 • 06.10.2009 #1


6 Antworten ↓


wunna

wunna


375
28
6
Feel free to be a fake, right?

03.10.2009 11:22 • #2


joyapenny


3
Zitat von wunna:
Feel free to be a fake, right?

wieso fake?

03.10.2009 19:20 • #3


wunna

wunna


375
28
6
Ich erwarte da immer noch die Reaktion, aber ich spreche die Warnung trotzdem schon mal aus.

- nur 1 Beitrag
- dieser beschreibt ein Produkt
- nennt den Produktnamen
- lobt es in den höchsten Tönen
- gibt es als Wundermittel aus
- fordert zum Kauf auf

Daher ist mein Verdacht: Fake.

Fehlt nur noch der Link zum Anbieter.

03.10.2009 19:58 • #4


afuman


390
1
stimme dir zu, klassischer Fall bzw. Text inklusive "Wunderheilung"...

03.10.2009 20:13 • #5


feel-free


2
1
Hallo an alle, die mich FAKE nennen.

Ich verstehe euch - würde natürlich das gleiche von jemandem denken, der noch nie da war und dann DAS Wundermittel hat.

Ich lese seit mind. 1 Jahr hier im Forum mit, habe bisher aber nicht die Courage gehabt, weder bei meinem Arzt so ehrlich mein Problem zu schildern, noch hier rein zu schreiben. Es ist mir sowas von peinlich! dass ich es auch vor Freunden verberge.

Meine Absicht, hier kund zu tun, was mir geholfen hat, war wirklich nur die, dass es vielleicht auch noch anderen hilft und die dann so heil froh sind wie ich jetzt - weil ich weiß, dass man als Betroffener nach DER Lösung sucht und hofft, es gibt was.

Mich wundert es, warum ich noch nie von einem Joghurt hier im Forum gelesen habe, der die Bakterien im Darm wieder "richtet". Vielleicht auch deshalb, weil viele ja LI haben und dann keinen Joghurt nehmen dürfen.

Ich weiß auch nicht, ob es so gut bei mir bleibt - ich hoffe es.

ich bin gern bereit, auf Private Mails zu antworten - ich bin keine Firma, vertreibe das Zeug auch nicht, sondern kaufe es auch nur selbst für mich.
Ich bin nur eine 47jährige Mutter mit wahnsinnig viel Ängsten.

Entschuldigt, wenn ich helfen wollte. Ich frage mich, warum dann so viele hier nach Antworten suchen - wenn man dann gleich als FAKE hingestellt wird, sobald man helfen will.

feel-free

05.10.2009 15:38 • #6


jokaste

jokaste


23
1
Hallo feel free,
es kann natürlich so ankommen, wie es angekommen ist. Ich schrieb auch schon in einem anderen Thread, auf den bis jetzt auch noch keine Antwort kam über Formoline.
Dazu bin ich gekommen, weil ich etwas abnehmen wollte und beim Nachlesen im Netz las, dass manche Anwender Verstopfung davon bekommen.
Ich konnte seit 1997 nicht ohne ca. 5 Imodium aus dem Haus gehen, bekam Panik vor jeder Reise, jedem Spaziergang, Ausflug etc.
Seit etwa einem guten halben Jahr nehme ich also Formoline und das hat bei mir die gewünschte Wirkung, so dass ich jetzt völlig auf Imodium verzichten kann. Natürlich ist es nicht ganz billig und zum Abnehmen hat es mir null gebracht, das habe ich nur mit strenger Diät geschafft, aber meinen Darm beruhigt es sehr gut, was bedeutet, dass die Durchfallgefahr sich minimiert hat. So gut hat selbst Imodium bei mir nicht funktioniert, ich musste das über die Jahre hinweg steigern.
Auf den von dir gepriesenen Joghurt kann ich wegen einer Lactose-Unverträglichkeit nicht zurückgreifen, ansonsten bin ich in meiner Not offen für alles, denn für immer ist formoline sicher auch nicht die ideale Lösung.

06.10.2009 17:26 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag