Pfeil rechts

Hallo erstmal bin ich neu hier im Forum und möchte Hallo sagen und dann auch gleich mein Problem schildern...

es sieht so aus... seit 2 Jahren gehe ich kaum noch alleine aus dem Haus weilich an Panischen Ängsten leide... ich weiss nicht wovor ich angst habe aber sie sind da ich spüre es, zugeschnürter hals, schwindelgefühl, übelkeit, ohnmacht

so zu hause hatte ich das nie oder bei meiner freundin aber seit kurzer Zeit auch da .. ein Beispiel ist: Ich fuhr mit meienr freundin in den Urlaub... im Auto ging es los.. mir wurde übel und das alles. Erst dachte ich es könnte ganz normale Reiseübelkeit sein obwohl ich diese vorher niiie hatte.. naja ihre eltern sind da tolerant und wir machten pause und es ging einigermassen!

so aber mittlerweile ist es so das ich mich nicht mehr traue in U-Bahn, S-Bahn oder Auto zu steigen weil ich angst habe ich könnte mich übergeben! und wenn es so sein könnte wohin und das alles. Es belastet mich sehr!

und jetzt bekomm ich das auch zu hause und ich verstehe es einfach nicht ich fühle mich bedroht oder hab angst mich zu übergeben oder was kann das sein? ich denke ich werde langsam verrückt -.-

kennt wer das problem und kennt wer ein "mittel" dagegen?

mittlerweile würde ich sogar meditieren und "innere ruhe" zu finden oder sowas dergleichen obwohl ich damals gesagt habe sowas brauch man nicht...

bitte bitte helft mir

09.09.2007 22:58 • 27.11.2007 #1


4 Antworten ↓


Hallo Gast,

setze doch Deinen Beitrag auch ins Forum Angst + Panikattacken. Da gehört es eher hin - und die Wahrscheinlichkeit für Antworten ist größer. Kannst ja auch mal an die Forumsexperten schreiben.

Gruß

fritz

10.09.2007 16:27 • #2



Schwere Angstprobleme.

x 3


Hallöchen soll ich dir was sagen mir ging es ganz genauso wie dir. Ich habe zwar noch manchmal die Probleme aber nich mehr so oft wie früher.Bei mir fing es so an das mir auf einmal schlecht wurde und ich wusste nich warum dachte es würde sich wieder geben aber nix da es wurde nur noch schlimmer mir war jeden Tag schlecht ich habe nix mehr gemacht bin eigentlich auch nich mehr raus gegangen konnte in keinem Auto mitfahren oder in einem Supermarkt einkaufen gehen schon der Gedanke daran das ich sowas machen müsste war für mich der Horror.
Resultat war dann das ich jede Menge Medikamente genommen habe habe alles probiert damit es mir besser geht. dann habe ich nich richtig gegessen weil ich dachte wenn nix drin is kann auch nix raus. Ich habe panische Angst davor mich übergeben zu müssen schon wenn ich höre das jemand sagt ihm gehts schlecht dann geht es mir auch so.
Zur Zeit nehme ich Pfefferminzöl wenns gar nich mehr geht. Aber ich kann wieder raus gehen einkaufen Auto fahren Dinge die ich mir damals nich mal vorstellen wollte. Es is nich immer Ok aber da muss ich durch ságe mir dann morgen gehts besser. Damals ging es mir zu Hause immer super aber mittlerweile passiert es eben auch da. Versuche es mal mit den Tropfen wenn du fragen hast schreibe einfach.
Liebe Grüße Bea

11.09.2007 21:29 • #3


hallo!
mir geht's genauso!!
ich weiß nicht, was ich von yoga, autogenem training und meditation halten soll, mir gehts danach immer so wie vorher.
ich weiß nicht ob es ein rds ist aber es kann einfach nichts anderes sein, ich habe auch panikattacken und leider nehme ich regelmäßig tabletten.
dadurch ist das leben einfach nicht mehr so wie vorher, ich wünsche mir jeden tag, es wäre besser.... ich esse auch nur noch sehr wenig aber das alles bringt nichts =(
wenn mir jemand irgendein medikament sagen könnte, würd ich es einnehmen, hauptsache es geht mir besser und ich muss nicht den rest meines lebens im haus verbringen, bin schließlich erst 15.

05.11.2007 11:35 • #4


Hallo zusammen,

ich hätte nicht gedacht,das soviele Menschen unter diesen Symptomen leiden...
Bei mir ging es los ,als ich mit dem Bus mit 70 mir fremden menschen in den Urlaub fuhr und 13 Std . Fahrt vor mir lagen...Mir war total schwindelig,übel und ich hatte große Angst.
Der Arzt stellte einen Effekt fest ,aber nachdem ich wieder zu Hause war,wurde es so schlimm,das ich bei niemandem mehr mitfahren konnte,geschweigedenn "nur" einen Spazieregang machen konnte...
Ständig arbeitet mein Magen und Darm Trakt,es brummelt und arbeitet,sodass ich immer Durchfall habe ,egal vieviel oder wenig ich esse...Habe meine Ernährung schon total umgestellt...nur gesunde Dinge wie Vollkorn und Gemüse...
Ich habe deshalb schon eine 11 wöchige Therapie in einer Klinik gemacht,Magenspiegelung machen lassen und Antidepressiva eingenommen...
Es hat alles nichts geholfen und die Ärzte meinen,es sei ein Psychosomatisches Problem...

Jetzt werde ich in einer Woche eine Psychosomatische Kur machen und bin gespannt ,ob mir dort geholfen werden kann...?

Ich kann mich überhaupt nicht auf meinen Körper verlassen und gerate dadurch immer ins Stress...Aus Angst vor peinlichen Situationen...

LG M.G.

27.11.2007 15:26 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag