Pfeil rechts
5

xxleoniexx
Hallo, ich wollte mal nach fragen,ob sich jemand mit dem Medikament Omeprazol Al auskennt. Ich habe die von meinem Arzt verschrieben bekommen. Ich habe ja seit 4 Wochen Probleme mit meinem magen was es ist weiß keiner nicht mal Die Ärzte. Ich wollte einfach mal nach fragen ob es ein Problem wäre die zu nehmen? Denn in der Beilage steht das es für magengeschwüre,reflux helicobacter und so sind. Deswegen mach ich mir da Sorgen das es ein Problem wäre die zu nehmen weil bei mir wurde nichts festgestellt und trotzdem habe ich die verschrieben bekommen wäre toll wenn ihr mir da Tipps geben könntet.

29.04.2022 14:06 • 29.04.2022 #1


16 Antworten ↓


Phaedra
Zitat von xxleoniexx:
was es ist weiß keiner nicht mal Die Ärzte.

Dir wurde laut Deinen anderen Beiträgen eine Magenschleimhautentzündung diagnostiziert, die Ärzte wissen also sehr wohl, was da ist.
Omeprazol bringt die Entzündung runter und verringert damit schrittweise die Schmerzen.

29.04.2022 14:39 • #2



Omeprazol Al - welche Nebenwirkungen?

x 3


xxleoniexx
Zitat von Phaedra:
Dir wurde laut Deinen anderen Beiträgen eine Magenschleimhautentzündung diagnostiziert, die Ärzte wissen also sehr wohl, was da ist. ...

Ja aber sie wissen es nicht 100% und eine magenschleimhautentzündung geht nicht 4 Wochen

29.04.2022 14:41 • #3


Phaedra
Selbstverständlich kann eine Magenschleimhautentzündung über 4, 6, 8 Wochen oder noch länger gehen, wenn man nichts dagegen unternimmt und unter Dauerstreß steht.

29.04.2022 14:43 • x 1 #4


Beebi
@xxleoniexx hast du eine Magenspieglung gehabt ? Oder Sodbrennen ?

Leider verschreiben Ärzte diese Tabletten sehr gerne und sehr oft . Die meisten vertragen sie super , allerdings bedeutet das nicht , dass sie super tolle Medikamente wären , die keine nennenswerten Nebenwirkungen hätten !

29.04.2022 14:45 • x 1 #5


xxleoniexx
Zitat von Beebi:
@xxleoniexx hast du eine Magenspieglung gehabt ? Oder Sodbrennen ? Leider verschreiben Ärzte diese Tabletten sehr gerne und sehr oft . Die meisten ...

Nein hatte keine Magenspiegelung nur Ultraschall.

29.04.2022 14:46 • #6


xxleoniexx
Zitat von Phaedra:
Selbstverständlich kann eine Magenschleimhautentzündung über 4, 6, 8 Wochen oder noch länger gehen, wenn man nichts dagegen unternimmt und unter ...

Ich habe tropfen bekommen. Iberogast die haben mir nicht geholfen und eigentlich ist es bei einer magenschleimhautentzündung nicht so das wenn man gegessen hat der magen sich trotzdem leer anfühlt. Und es ist auch nicht normal das man nach jedem essen direkt stuhlgang hat,deswegen weiß ich nicht wirklich ob es eine Magenschleimhautentzündung ist

29.04.2022 14:50 • #7


Beebi
@xxleoniexx eine Magenschleimhautentzündung gibt es in verschiedenen Typen A,b und c
Wenn du eine chronisch hast , dann bleibt sie dir sehr lange , bis immer erhalten .

Eigentlich ist eine Magenschleimhautentzündung nichts wirklich schlimmes , vorausgesetzt du bekommst das mit der Säure in den Griff . Wie du das in den Griff bekommst , kannst ganz allein du entscheiden . Zum Beispiel auf die Ernährung achten , viel Tee trinken und auf süßes verzichten . Andernfalls kann sich das Ganze so sehr entzünden , dass du erhebliche Schäden davon trägst . Der Körper ist nicht dafür Gemacht , ständig übersäuert zu sein . Das kann wirklich Schwere Folgen haben .

Ich habe hier schon oft geschrieben , dass ich nicht so der Fan von zu schneller Medikamenten Gabe bin und immer erst probiere , andere Wege zu gehen . Jeder muss das für sich selber entscheiden . Ich kann dir Kartoffelsaft nur wärmstes empfehlen , gibt es in der Apotheke und hat mir bei Reflux und Entzündung mehr geholfen als alles andere .
LG

29.04.2022 14:54 • x 1 #8


xxleoniexx
Zitat von Beebi:
@xxleoniexx eine Magenschleimhautentzündung gibt es in verschiedenen Typen A,b und c Wenn du eine chronisch hast , dann bleibt sie dir sehr lange , ...

Ja das ist ja meine Angst,das es chronisch ist weil es jetzt schon 4 Wochen so geht

29.04.2022 14:56 • #9


Beebi
@xxleoniexx also eine Magenspieglung muss man schon machen , um eine Entzündung und andere Sache zu 100 Prozent ausschließen zu können !

29.04.2022 14:56 • #10


Beebi
@xxleoniexx probiere das mit dem Kartoffelsaft doch einfach mal ? Vielleicht hilft es dir , wie es mir und sehr vielen anderen geholfen hat .

29.04.2022 14:57 • #11


xxleoniexx
Zitat von Beebi:
@xxleoniexx also eine Magenspieglung muss man schon machen , um eine Entzündung und andere Sache zu 100 Prozent ausschließen zu können !

Ich trau mich das halt nicht wegen meinen Luft Problemen,und wenn ich Narkose mache könnte es das Risiko sein das ich nicht mehr erwache

29.04.2022 14:58 • #12


Beebi
@xxleoniexx
Dazu kann ich dir nur folgendes sagen :
Ich kann dich wirklich verstehen . Ich soll unbedingt eine Darmspieglung bekommen und nur vor dieser kurz Narkose habe auch ich Angst . Ich habe zwar keine Angst , dass ich nicht mehr aufwache , aber Angst davor wieder allergisch zu reagieren , weil ich schon oft auf Medikamente extrem reagiert habe .
Damals wo ich das noch nicht wusste , war mir das alles egal und ich habe keine Angst gehabt , aber jetzt sieht das etwas anders aus . Aber zu der Magenspieglung kann ich dir sagen , brauchst du keine Narkose . Ich habe vor einem halben Jahr zweimal eine bekommen und habe darauf bestanden keine Narkose zu bekommen und es hat super gut geklappt. Man bekommt da nur so ein Betäubungsspray in den Rachen , was eklig schmeckt , aber mehr auch nicht. Dann bekommt man so eine Bissschiene , damit du nicht auf den Schlauch beißt und der Schlauch wird eingeführt . Man würgt beim einführen ein wenig und dann ist es schon fast erledigt . Glaube mir , dass ist wirklich , überhaupt nichts schlimmes . . Würde ich jederzeit , wieder machen , ohne Angst davor zu haben . Das geht !

29.04.2022 15:15 • x 1 #13


Beebi
@Beebi und auch gehen sie ja nicht in die Luftröhre , sondern in die Speiseröhre. Du kannst ganz normal atmen währenddessen sie die Spieglung machen !

29.04.2022 15:17 • x 1 #14


PinaColada666
@xxleoniexx Darf ich fragen warum du ein Risiko bei der Narkose hast? Bin nur verwundert weil du ja erst 18 bist oder? Oder hast du eine Krankheit?

Lg dir

29.04.2022 15:24 • #15


xxleoniexx
Zitat von PinaColada666:
@xxleoniexx Darf ich fragen warum du ein Risiko bei der Narkose hast? Bin nur verwundert weil du ja erst 18 bist oder? Oder hast du eine Krankheit? ...

Ich weiß es nicht ob ich wirklich Krankheiten hab,ich weiß nur das ich Luftprobleme habe und deswegen panik davor habe.

29.04.2022 15:28 • #16


PinaColada666
@xxleoniexx Ja die Luftprobleme sind offensichtlich psychisch.

Sei mir nicht böse aber wenn das was körperliches wäre würdest du nicht hier noch so schreibenHast du eine Therapie? das wäre ganz ganz wichtig! Sonst bleibt dir das noch ewig!

29.04.2022 15:29 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag