Pfeil rechts
8

Also, ich nehme seit einer Woche ungegähr Omeprazol 20mg jetzt nur noch 10mg morgens aber weiss nicht ob ich sie richtig einnehme. Ich öffne nämlich doe Kapsel lege den Inhalt also doe Kügelchen in meinen Mund(auf die Zunge) und schlucke ihn dann mit Fruchtsaft oder Leitungswasser hinunter? Kann man das so machen? Und wenn nein was ist das Problem?

16.07.2021 09:34 • 17.07.2021 #1


11 Antworten ↓


Lottaluft
Ich würde wenn du schon Medikamente nehmen musst wegen deinem Magen und oder Sodbrennen in erster Linie auf den Fruchtsaft verzichten denn darin ist viel zu viel Säure
Und wieso schluckst du die kapsel nicht einfach ganz?
Das darum sorgt dafür das es sich erst im Darm auflöst und der Wirkstoff sich verteilt
Ob das geht wenn du einfach nur die Kügelchen schluckst weiß ich nicht

16.07.2021 09:37 • x 1 #2



Omeprazol falsch angewendet?

x 3


Ich habe Probleme damit die komplette Kapsel zu schlucken und ausserdem nehme ich jetzt sowieso nur noch die Hälfte der Dosis muss also irgendwie doe Kapsel öffnen oder geht das anders?

16.07.2021 09:41 • #3


Lottaluft
Was hat dein Arzt denn mit dir abgesprochen ?
Wenn du nur die Hälfte der Dosis noch nehmen sollst wird er die ja was gesagt haben

16.07.2021 09:42 • x 1 #4


Alex93
Zitat von TomWa:
Ich habe Probleme damit die komplette Kapsel zu schlucken und ausserdem nehme ich jetzt sowieso nur noch die Hälfte der Dosis muss also irgendwie doe Kapsel öffnen oder geht das anders?

... es gibt auch Omeprazol in 10mg.
Besprich das doch am besten mit deinem Arzt.
Die Kapseln sind dazu da, dass der Inhalt nicht sofort aufgenommen wird sondern später.
Die haben bei Omeprazol schon ihre Berechtigung.

Und ob du anstatt einer 20mg Kapsel einfach mal nur die Hälfte nehmen solltest wird wohl auch der Arzt besser wissen. Oder er verschreibt dir 10mg Kapseln.

16.07.2021 09:46 • x 2 #5


Ja ich setze es sowieso morgen ganz ab, aber ich weiss nunmal nicht ob ich mir damit geschadet habe in irgendeiner form, oder wäre es dann einfach nicht wirksam?

16.07.2021 09:51 • #6


Lottaluft
Es wär dann einfach nicht wirksam denke ich

16.07.2021 10:07 • x 1 #7


Hedwig
Schaden tut es nicht, aber das Medikament kann evtl. nicht richtig wirken, da die Kapsel ja ihren Sinn und Zweck hat. Es gibt Omeprazol auch in Tablettenform, die sind kleiner als die Kapseln, falls du sie nochmals nehmen musst.

16.07.2021 10:09 • x 2 #8


Achso und wo wor dabei schon sind ich habe dieses medikament eigentlicj nur wegen übelkeit verschrieben bekommen und habe jetzt etwas Angst, dass ich dadurch zu wenig magensäure habe (falls es denn gewirkt hat haha) was ja allerlei an beschwerden verursachen kann bzw gar nicht gesund ist. Achja und danke für die antworte natürlich

16.07.2021 10:16 • #9


Alex93
Ach also bei Omeprazol brauchst du dir nicht wirklich die Sorgen machen.
Mein Vater bekommt die verschrieben.
1/2 mal hab ich davon auch mal eine nehmen wollen gegen Übelkeit/Sodbrennen.
Fand gewirkt haben die super.

16.07.2021 10:19 • #10


Hedwig
Bei kurzer Einnahmedauer schadet das nicht, der Körper produziert ja weiterhin Magensäure.

16.07.2021 10:20 • x 1 #11


Marylou2010
Zitat von TomWa:
Also, ich nehme seit einer Woche ungegähr Omeprazol 20mg jetzt nur noch 10mg morgens aber weiss nicht ob ich sie richtig einnehme. Ich öffne ...


Hallo, die Kapsel ist dafür da um den Wirkstoff vor der Magensäure zu schützen, damit dieser dann im Dünndarm ins Blut aufgenommen wird und somit seine Wirkung entfaltet. Diese Kapseln darf man nicht teilen weil ohne die Kapsel wird der Wirkstoff durch die Magensäure einfach zerstört. Geschadet hast du dir aber dabei auf gar keinen Fall! Hat einfach nicht gewirkt. Und wenn du die vorher mit der Kapsel eingenommen hast, dann hat es auch nicht geschadet sondern nur die Säureproduktion im Magen herab gesetzt. Wenn man das Medikament dauerhaft nimmt (über viele Monate oder Jahre) dann muss man den Vitamin B12 - Gehalt im Blut im Auge behalten.

17.07.2021 14:19 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel