Pfeil rechts

Hallo,

nicht nur das ich mit einer angststörung leben muss, nun hat es bei mir auch noch einen reizdarm ausgelöst

Meine HA hat mir buscopan empfohlen gegen die kolliken, aber reicht das ?

Nehmt ihr medis? und wenn ja welche, habt ihr empfehlungen?



LG
Müsli

24.09.2012 20:09 • 26.09.2012 #1


4 Antworten ↓


Hallo Müsli,

mir hat sehr geholfen das ich meinen Verzehr von Milchprodukten sehr runter gefahren habe. Ich hatte sehr viele Jahre große Beschwerden wegen Reizdarm. Bei mir war es so das immer ab mittags sich sehr viel Luft im Bauch ansammelte und mich Stunden bis abends quälte und diverse andere Beschwerden.... Dann war ich bei einer Ärztin und die hat mir eine Art Diät Plan für sechs Wochen aufgestellt, war praktisch eine vegane Ernährung außer Butter und Sahne. Schon in den ersten Tagen merkte ich das meine Beschwerden völlig verschwanden, so eine Erleichterung....
Heute esse ich nicht vegan, aber vegetarisch und mit nur einem kleinen Teil Milchprodukten. Wie z.B. eine Scheibe Käse oder einen Joghurt.
Kannst Du ja auch mal versuchen wenn Du möchtest, ist gar nicht so schwer.

Herzlich grüßt kerze

25.09.2012 19:08 • #2



Medis

x 3


Das hört sich sehr interessant an, ich werde mal meine HA draufansprechen.

vielen lieben dank für den tipp

25.09.2012 19:25 • #3


Guten Morgen Müsli, meine Ärztin hatte mir dazu auch ein Buch empfohlen:
Die Naturküche: Vollwertkost ohne tierisches Eiweiss von Helma Danner.
Da sind jede Menge Rezepte und Infos drin, ist auch nicht teuer.

Es grüßt Dich kerze

26.09.2012 04:19 • #4


Ich nehme Loperamid weil ich vor allem mit DF zu tun habe. Leider auch mit Krämpfen, und da hilft meiner Erfahrung nach gar nichts dagegen. Buscopan hatte somit leider keinen positiven Effekt bei mir, aber du solltest es probieren.

Ich darf nicht zu schwer und nicht zu fett essen, sonst bekomme ich riesen Probleme mit der Verdauung. Leider habe ich es bislang noch nicht geschafft herauszufinden, wogegen meine Unverträglichkeit genau besteht. Gluten ist es nicht, das habe ich getestet. Nun will ich noch Laktose und Fruktose testen. Habe zwar schon mal Intoleranztests gemacht aber das ist Jahre her und der Körper verändert sich ja.

26.09.2012 13:30 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag