2

Hallo liebe Leute,

ich dachte mir, vielleicht finde ich ja hier mal wieder offene Ohren.

Und zwar habe ich seit ca. 1 Woche leichte Bauchschmerzen mit Übelkeit gehabt...

Ich sag's mal so. Vor einer Woche hatte ich hin und wieder mal keinen großen Appetit und manchmal leichte Bauchschmerzen, die aber weniger schlimm waren.

Doch seit Donnerstag ging es etwas schlimmer. Bauchschmerzen mit Übelkeit...

Ich könnte mir vorstellen, dass dies von dem Stress auf der Arbeit kommt. Ich bin total überfordert, weil es einfach alles zu viel für mich ist. Deswegen hatte ich Freitag auch sehr starke Spannungskopfschmerzen, die ich mit einer Tablette Ibo 600 bekämpfte. Ca. 2 Stunden später nahm ich noch eine Ibo 400. Und als ich dann Samstag aufstand, hatte ich wieder diese Kopfschmerzen. Das ist nichts Untypisches für mich. Das habe ich öfter wegen meiner Angststörung oder wegen Stress. Samstag hatten wir von der Firma aus eine Grillfeier. Doch vor der Grillfeier war mir schon übel und ich musste eine weiter Ibo 400 wegen meinen Kopfschmerzen nehmen. Meine Bauchschmerzen und Übelkeit schob ich da auf die Nervosität wegen der Grillfeier...

Auf der Grillfeier wurde dann natürlich einige B. getrunken und die Feier ging bis 23 Uhr. Am nächsten Morgen hatte ich keinen Kopfschmerzkater. Mir war halt nur übel und schwindelig. Das kann natürlich von der Feier kommen (vermutlich).

Nachmittags bekam ich allerdings doch wieder Kopfschmerzen und nahm wieder eine Ibo 400. Dazu muss ich auch sagen, Hungergefühle habe ich schon. Als ich dann Sonntag zu Bett ging war alles gut. Vor dem einschlafen ging es mir dann richtig schlecht. Ich hatte sehr starke Magenschmerzen, aber nur auf einer Stelle im Oberbauch. Direkt unter den Rippen in der Mitte. Ich konnte nicht einschlafen, es tat weh. Und natürlich kam dann zu allen Übel meine Panik, die schon lange nicht mehr da war, dazu. Irgendwann gegen 2 Uhr bin ich dann doch eingeschlafen.

Und gestern Morgen war der Schmerz zumindest im Oberbauch weg. Aber die Bauchschmerzen (flau) und die Übelkeit waren noch vorhanden. Aber Hunger hatte ich zu jeder Zeit trotzdem. Doch immer nach dem Essen war mir übel und ich hatte ein Völlegefühl. Und gestern Abend vor dem Essen fühlte ich mich recht gut, ich hab sogar noch einen Teller mehr gegessen. Und als Nachtisch Eis. Und 10 Minuten später musste ich dringend auf Toilette. Durchfall mit Magenschmerzen. Danach ging es mir wieder besser und ich hatte, so blöd es auch sein mag, wieder Hunger. Ich hab aber nichts mehr gegessen. Zu groß bin ich wieder in meine Panik verfallen. Doch die ganze Nacht lang war nix. Ich hab gut geschlafen.

Und jetzt sitze ich hier auf der Arbeit und habe Magenschmerzen und auf Toilette eben war fast nur Luft im Bauch.

Hat von euch jemand eine Vermutung? Was könnte es sein? Magen-Darm? Schleimhautentzündung? Durch Stress? Durch die häufige Tabletteneinnahme? Ich mache mich grade wieder echt verrückt. Das hatte ich schon lange nicht mehr.

Vielleicht könnt ihr mir ja mal ein paar Tipps geben.

Vielen Dank für eure Zeit

Lg Andreas

04.10.2016 08:23 • 15.02.2020 #1


24 Antworten ↓


Hallo Andreas,

ich tippe bei Dir auf Stress als Hauptursache,dieser kann Deine Symptome verursachen.
Ich würde das auf jeden Fall untersuchen lassen.
GGf. auch zu einem Neurologen gehen und ihm alles schildern.

Wenn es geht,lass Dich erstmal vom Hausarzt krankschreiben,ich würde ihm offen von Deinen körperlichen Beschwerden aber auch dem Stress bei der Arbeit berichten. Und dann erstmal durchatmen und Dich um weitere Arzttermine kümmern.

Und dann nutze die Zeit um in Ruhe darüber nachzudenken ,ob es Alternativen zu Deiner jetzigen Arbeitsstelle gibt.
Wenn Du Dich dort schon länger unwohl fühlst ,wird Dich das auf Dauer immer weiter runterziehen,dann lieber die Reissleine ziehen...

04.10.2016 16:56 • x 2 #2



Hallo weizenandi,

Magenschmerzen und Durchfall

x 3#3


white_cat
Hört sich für mich auch alles stark nach Stress an, da du ja schon zugibst, dass du auf deiner Arbeitsstelle überfordert bist. Du solltest mit deinem Chef reden und versuchen etwas von deinen Aufgaben abzugeben. Bringt ja nix, wenn du irgendwann zusammen klappst, weil es zu viel wird. Und ansonsten würde ich versuchen genügend Ruhephasen einzubauen. Dann geht man halt mal nicht auf die Grillfeier, sondern bleibt daheim und nimmt ein schönes Bad oder macht einen Spaziergang. So lange du an deiner Situation und deinem Umfeld nichts änderst, werden die Symptome auch nicht besser werden - spreche da aus eigener Erfahrung.

LG
white_cat

07.10.2016 17:53 • #3


Oktewia

14.02.2020 06:02 • #4


Angor
Hallo

Eine schwere Krankheit steckt sicher nicht dahinter, Du schreibst selber dass Du ziemlich gestresst bist und das kann wirklich auf den Magen und den Darm schlagen.

Man sagt ja auch. "Der Bauch ist der Spiegel der Seele"

Ich habe hier eine interessante Seite gefunden, die voll auf Deine Symptome zutreffen, und zu diesem Medi worum es dann auch geht, würde ich Dir auch raten.

https://www.iberogast.de/wissen/bauchhirn/

Ich wünsche Dir eine gute Besserung!

LG Angor

14.02.2020 08:02 • x 1 #5


NIEaufgeben
Hallo liebe Oktewia...
Ich verstehe deine sorgen und kenne sie gut,aber wegen jedem Schmerz gleich an eine schwerwiegende Krankheit zu denken ist nicht nötig..
Schmerzen können so viele Ursachen haben...und nur sehr selten ist es dann etwas wirklich schlimmes.....
Du warst beim Arzt,das reicht erstmal...hab Geduld die Schmerzen werden wieder besser werden und sind wahrscheinlich durch den Stress ausgelöst oder durch die Angst....

Ich selber hatte viele Monate schlimme msgenprobleme und hatte trotzdem keine schlimme Erkrankung...
Mach dir keine sorgen...

Liebe Grüsse

14.02.2020 08:51 • x 2 #6


Oktewia
Zitat von Angor:
HalloEine schwere Krankheit steckt sicher nicht dahinter, Du schreibst selber dass Du ziemlich gestresst bist und das kann wirklich auf den Magen und den Darm schlagen.Man sagt ja auch. "Der Bauch ist der Spiegel der Seele"Ich habe hier eine interessante Seite gefunden, die voll auf Deine Symptome zutreffen, und zu diesem Medi worum es dann auch geht, würde ich Dir auch raten. Ich wünsche Dir eine gute Besserung!LG Angor


Danke
Iberogast kenne ich
Leider helfen irgendwie gerade keine Tabletten

14.02.2020 13:53 • x 1 #7


Oktewia
Zitat von NIEaufgeben:
Hallo liebe Oktewia...Ich verstehe deine sorgen und kenne sie gut,aber wegen jedem Schmerz gleich an eine schwerwiegende Krankheit zu denken ist nicht nötig..Schmerzen können so viele Ursachen haben...und nur sehr selten ist es dann etwas wirklich schlimmes.....Du warst beim Arzt,das reicht erstmal...hab Geduld die Schmerzen werden wieder besser werden und sind wahrscheinlich durch den Stress ausgelöst oder durch die Angst....Ich selber hatte viele Monate schlimme msgenprobleme und hatte trotzdem keine schlimme Erkrankung...Mach dir keine sorgen...Liebe Grüsse


Hallo

Wie haben sich damals seine magen Probleme geäußert ? Was hat dir da am besten geholfen ?

14.02.2020 13:54 • #8


Katwiesel
Hallo,
ich hatte an Neujahr, ca. 3 Wochen lang Magenschmerzen. Nicht immer aber wenn, dann echt stark und über Stunden. Mir hat auch nichts geholfen. War auch beim Arzt, da bekam ich Pantoprazol und noch irgendwas mit Melisse, da mir die Ärztin Iberogast nicht empfohlen hat, da da Schöllkraut enthalten ist und das soll auf die Leber gehen. Ich habe mir dann Heilerdekapseln besorgt und regelmäßig genommen. Seit dem habe ich Ruhe und kann auch wieder essen was ich will. Ich hatte auch schreckliche Angst vor jeglichen Krankheiten. Ich hatte auch über Weihnachten Stress und Depressionen. Ich denke das es einfach alles zu viel war. Und du hast ja auch mächtig Stress und Sorgen. Ich empfehle dir diese Kapseln....ein Versuch ist es wert. Ich wünsche dir gute Besserung
LG Katwiesel

14.02.2020 14:04 • x 1 #9


Oktewia
Aber ist es den normal ? Das es sich alle 20-30 Minuten bemerkbar macht ? Für paar Sekunden ? Ich hatte dies noch nie deshalb habe ich Angst das es ein unnormales Anzeichen ist ?

14.02.2020 16:53 • #10


Acipulbiber
Hast Du schonmal mit MagenDarm-Tee versucht. Hilft mir besonders gut. Ich trinke den auch noch ein paar Tage, nachdem ich beschwerdefrei bin

14.02.2020 17:29 • #11


Oktewia
Ja bringt nichts .... hab etwas Angst das es der Blinddarm doch sein könnte ? Aber dann könnte ich nicht mehr stehen oder ?

14.02.2020 17:48 • #12


Acipulbiber
Doch.Ich hatte über Wochen Beschwerden

14.02.2020 18:29 • #13


Oktewia
Zitat von Acipulbiber:
Doch.Ich hatte über Wochen Beschwerden


Bei einer blindarm Entzündung meinst du ?!

14.02.2020 19:06 • #14


Acipulbiber
Zitat von Oktewia:
Bei einer blindarm Entzündung meinst du ?!

Ja war bei mir so

14.02.2020 19:09 • #15


Oktewia
Zitat von Acipulbiber:
Ja war bei mir so


okay ich merke einfach nur das , wenn ich mich bewege die schmerzen nachlassen , nur beim ruhe zustand kommen die schmerzen. und die schmerzen sind auch über dem bauchnabel .. ich glaube beim blinddarm ist es eher der unterbauch?

14.02.2020 19:31 • #16


Katwiesel
Hast du schon mal an Blähungen gedacht. Ich kenne das auch, das ich dann auch im oberen Bauch Schmerzen habe. Die kommen und gehen.

14.02.2020 20:17 • x 1 #17


Lillibeth
Ich habe das auch seit gestern. Hier ist so ein Virus im Umlauf. Mir ist nicht übel aber höllische Magenschmerzen im oberen Bereich. Habe mir fencheltee gemacht und Magenschutztabletten geholt. Werde morgen früh mal eine nehmen. Und ein Körnerkissen mit ins Bett. Gute Besserung!

14.02.2020 20:24 • x 1 #18


Oktewia
Also ich bin jetzt mal bewusst 10 min hin und her durch meine Wohnung gelaufen , Bewegung ! Das hat mir jetzt super geholfen . Wenn ich liege ist es auch besser ...
ich habe noch einen Tipp bekommen wenn man mit dem Körper höher liegt , beim schlafen gehen sollte es auch besser sein . Weil die Magensäure nicht so hoch kommen kann . Jedenfalls hilft es gerade das ich keine Schmerzen habe .... trinke auch viel viel Tee und esse Zwieback. Morgen werde ich versuchen mal wieder was schonendes aber richtiges zu essen . Hab schon 3 kg abgenommen durch das ganze .

14.02.2020 22:01 • #19


Oktewia
Zitat von Lillibeth:
Ich habe das auch seit gestern. Hier ist so ein Virus im Umlauf. Mir ist nicht übel aber höllische Magenschmerzen im oberen Bereich. Habe mir fencheltee gemacht und Magenschutztabletten geholt. Werde morgen früh mal eine nehmen. Und ein Körnerkissen mit ins Bett. Gute Besserung!


Klingt wie bei mir ! Hast du dies auch beim laufen und stehen ? Gute Besserung auch für dich

14.02.2020 22:03 • #20




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag