Pfeil rechts
2

Angstmaus29
Seit Tagen bekomme ich immer wieder Magenschmerzen mit Übelkeit dazu meist noch Durchfall
Gestern Abend lag ich im Bett auf einmal ging es wieder los Schmerzen im Magen und totale Übelkeit bin dann irgendwann raus an die Luft weil ich es zuhause nicht mehr ausgehalten habe
Heute morgen dann wieder Durchfall dazu immer noch schmerzen uns übel
Trau mich nicht mal etwas zu essen jetzt
Was falsches gegessen oder so habe ich nicht denn es kommt immer wieder
Nun drehen sich meine Gedanken das es etwas schlimmes ist beim Arzt war ich deswegen schon paar mal wurde nur Blut entnommen und zweimal Ultraschall war nix auffällig

22.03.2017 09:23 • 08.05.2021 #1


53 Antworten ↓


Angusta
Ich hab das auch seit fast 2 wochen ..hatte auch schon die grausigsten vorstellungungen was es alles schlimmes sein könnte ..fühle also mit dir
Essen trau ich mich auch kaum noch was, nur Zwieback und geriebene Äpfel ..die übrigens Wunder bewirken . Iberogast nehm ich auch . Irgendwie beruhigt es mich aber das du das auch hast
Beim Arzt war ich noch nicht ...weil ich Angst davor habe

22.03.2017 10:00 • #2



Magenschmerzen,Übelkeit und Durchfall

x 3


Angstmaus29
Ich trau mich auch kaum noch zum Arzt aus Angst vor einer schlimmen Diagnose
Werde dann trotzdem mal versuchen ein Brötchen zu essen hab schon wieder abgenommen durch die Angst und den Stress etwas schlimmes zu haben
Warst du schon mal zu einer Magenspiegelung?

22.03.2017 10:50 • #3


funkel36
Ich leide auch seit letztem we an Magenschmerzen und Bauchkrämpfe. Sie kommen und gehen. Von jetzt auf gleich. Den Durchfall hab ich Gott sei Dank seit paar Tagen nicht mehr

Gruss Funkel

22.03.2017 12:07 • #4


Angusta
Noch eine
Kam das bei euch auch so plötzlich ?

Magenspiegelung hab ich schon mal gemacht (bor 3 jahren) war auch nicht schlimm, habs ohne Narkose gemacht da ich auch Angst vor Narkosen habe .
Ich fürcht mich aber höllisch vor der Darmspiegelung und weiß nicht ob ich aus dieser Furcht heraus nochmal ne Magendpiegelung machen würde

22.03.2017 12:14 • #5


funkel36
Ja abends hingelegt und wums wars da. 2 Tage Ruhe gehabt, und heute wieder.

22.03.2017 12:40 • #6


So hat es quasi bei mir auch angefangen. Brechreiz,Übelkeit und Durchfall. Hab dann auch ne Magen Darmspiegelung gemacht. Dort wurde ne leicht entzündete Bauchspeicheldrüse erkannt. Nunja seitdem ich das wusste hab ich ein bisschen mehr auf meine Ernährung geachtet. Seitdem hab ich es nicht mehr so oft. Ich kann empfehlen vor dem schlafen eine pantropazol einzunehmen! Durch den psychischen Stress den wir uns machen (hoffentlich nichts schlimmes etc.) kann der Magen übersäuern. Wichtig wäre ne Spiegelung um wirklich körperliche Symptome auszuschließen. Kann auch sein das ihr nen reflux habt, das heißt die Magensäure schießt überartig nach oben und man bekommt die Übelkeit etc. Wie man schon sagt "liebe geht durch den Magen" so ist es auch leider mit psychischen Erkrankungen da Hirn und Magen sehr eng verbunden sind. Ubrigens ich hatte auch megaangst und Panik vor der Spiegelung ist ja auch nen unangenehmer Gedanke, aber irgendwann wollte ich einfach alles ausschließen können es ist leicht gesagt "gebt euch nen Ruck und lasst euch untersuchen" aber es ist einfach so, zumal ihr dann Erkenntnis habt was ist los mit mir? Wie kann mir geholfen werden?

22.03.2017 13:21 • #7


Hallo,
ich bin neu hier und habe auch ähnliche Problem. Seit drei Wochen habe ich einen komischen Druck im Oberbauch und ab und an ist mir schlecht. Aber an den meisten Tagen, kann ich ganz normal essen. Aber dieser Druck ist immer da. Ich war beim Arzt und er hat ein 'Blutbild gemacht. Soweit alles ok. Woher kommt das nur? Kann das alleine ein Symptom der Angst sein?

22.03.2017 14:46 • #8


Angusta
Zitat von funkel36:
Ja abends hingelegt und wums wars da. 2 Tage Ruhe gehabt, und heute wieder.

Bei mir morgens noch gefrühstückt ..mittags dann da
4 Tage Ruhe gehabt ..dann wieder
Druck im oberbauch hab ich auch ..hatte ich auber schon früher ..ist bei mir wegen eine magenhernie
ich bin auch super empfindlich was mähen darm angeht

22.03.2017 15:16 • #9


Angstmaus29
Ich wüsste auch gern wo das her kommt so plötzlich dazu kratzt es mir noch ständig im Hals was Husten oder räuspern auslöst
HNO war ich schon zweimal der sieht nix sieht alles gut aus
Nun werde ich mich wohl doch mal zu einer Magenspiegelung begeben auch es wenn ich totale Panik davor habe
Diesen Druck im Bauch hab ich auch die ganze Zeit manchmal auch Krämpfe

22.03.2017 16:43 • #10


Angor
Wenn ein Arzt nichts feststellt, es aber trotzdem häufig Beschwerden gibt, ist nicht immer nur die Psyche Schuld, alles kann man sich schliesslich auch nicht einbilden.
Es kann eine Lebensmittelunverträglichkeit vorliegen, wie z.B. eine Histaminintoleranz http://www.nahrungsmittel-intoleranz.co ... eranz.html

22.03.2017 17:02 • #11


Angusta
Vielleicht ist es ja irgendein Infekt ?
Ich bin schon jahrelang mit Ängsten geplagt ..aber sowas hatte ich noch nie

22.03.2017 18:32 • #12


Angstmaus29
An einen Infekt glaube ich bei mir nicht mehr dafür geht es schon zu lange und mir geht es wie dir hab auch jahrelang schon mit Ängsten zu kämpfen aber das hatte ich auch noch nie
Seit Tagen begleitet mich die Angst gestern wieder weinend zusammen gebrochen deswegen
Wie geht es dir heute?

23.03.2017 07:38 • #13


Angor
Magen/Darm Probleme kommen oft von Helicobacter, diese Bakterien kann man in einer Stuhlprobe feststellen.

23.03.2017 07:48 • #14


Angusta
Ich hab das Gefühl das es langsam besser wir ..allerdings lebe ich auch streng Schonkost . Richtig essen trau ich mich noch nicht, erst wenn mir morgens nach dem Kaffe nicht mehr übel wird.

Das MUSS so weggehen


Der Helicobacter wird aber in der Regel mit einer Magenspiegelung und Biopsie festgestellt .
Ich hatte den und mir ging's nach einer Therapie mit pflanzlichen Stoffen wieder richtig gut .
Die symtome jetzt sind auch ganz anders ..damals hatte ich nur magendrücken .

23.03.2017 08:49 • #15


Angstmaus29
Zitat von Angusta:
Ich hab das Gefühl das es langsam besser wir ..allerdings lebe ich auch streng Schonkost . Richtig essen trau ich mich noch nicht, erst wenn mir morgens nach dem Kaffe nicht mehr übel wird.

Das MUSS so weggehen


Der Helicobacter wird aber in der Regel mit einer Magenspiegelung und Biopsie festgestellt .
Ich hatte den und mir ging's nach einer Therapie mit pflanzlichen Stoffen wieder richtig gut .
Die symtome jetzt sind auch ganz anders ..damals hatte ich nur magendrücken .



Vielleicht mal den Kaffee weg lassen ich trinke erstmal keine Kohlensäure haltigen Sachen mehr und kein Kaffee
Werde mich die Tage nochmal zum Arzt begeben und eine Magenspiegelung durchführen lassen
Hattest du schon mal eine Spiegelung? Ich habe leider panische Angst davor und hab mich deswegen immer wieder gedrückt davor

Helicobacter wird anhand einer Spiegelung festgestellt von Stuhlprobe hab ich noch nix gehört das man es da auch feststellen kann

23.03.2017 09:01 • #16


Ich esse heute auch nur Haferschleim. Kaffee trinke ich auch schon seit zwei Wochen nicht mehr

23.03.2017 09:04 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Angor
Zitat von Angstmaus29:
von Stuhlprobe hab ich noch nix gehört das man es da auch feststellen kann


Es gibt mehrere Tests, um das Bakterium nachzuweisen:
http://www.praxisvita.de/die-helicobact ... iche-tests
Nur wegen solcher Bakterien , die man auch durch bestimmte Allergene im Blut feststellen kann, würde ich bei mir keine Magenspiegelung machen lassen, es sei denn ich hätte davon eine ernste Erkrankung und schon irgendwelche Veränderungen im Magen /Darm, was eine genauere Diagnose erfordert.

Diese Helicobacter kommen wie eim Menschen ja auch bei Tieren vor, da stellt man die auch anhand einer Kotprobe fest, da macht man auch keine Magenspiegelung, und diese Methode ist sicher

Ich finde, dass viel zu viel überflüssige Magenspiegelungen gemacht werden, wenn ich damals mal wieder eine akute Gastritis hatte, bekam ich meine Medis und gut wars.

Hab bis jetzt trotz vieler Magenprobleme, war früher stressbedingt, nie Magengeschwüre oder sonst was gehabt, und dass wurde ohne Spiegelung festgestellt.

Gab auch noch so Methoden, wie mit so einem Brei schlucken und röntgen, aber heute muss man ja gleich mit Kanonen auf Spatzen schiessen, besonders wenn viele Symptome psychisch bedingt sind und viele nur Angst haben, dass sie Krebs oder so haben, und der Arzt macht natürlich mit, weil er viel Geld dadurch verdient.

23.03.2017 09:11 • #18


Angusta
Zitat von Angstmaus29:
Zitat von Angusta:
Ich hab das Gefühl das es langsam besser wir ..allerdings lebe ich auch streng Schonkost . Richtig essen trau ich mich noch nicht, erst wenn mir morgens nach dem Kaffe nicht mehr übel wird.

Das MUSS so weggehen


Der Helicobacter wird aber in der Regel mit einer Magenspiegelung und Biopsie festgestellt .
Ich hatte den und mir ging's nach einer Therapie mit pflanzlichen Stoffen wieder richtig gut .
Die symtome jetzt sind auch ganz anders ..damals hatte ich nur magendrücken .



Vielleicht mal den Kaffee weg lassen ich trinke erstmal keine Kohlensäure haltigen Sachen mehr und kein Kaffee
Werde mich die Tage nochmal zum Arzt begeben und eine Magenspiegelung durchführen lassen
Hattest du schon mal eine Spiegelung? Ich habe leider panische Angst davor und hab mich deswegen immer wieder gedrückt davor

Helicobacter wird anhand einer Spiegelung festgestellt von Stuhlprobe hab ich noch nix gehört das man es da auch feststellen kann



Ich hatte vor drei Jahren eine ohne Narkose, war nicht schlimm, ich hab aber auch keinen Brechreiz und ich hab vorher ein Tavor genommen .

Inzwischen hab ich aber so eine Angst vor einer Darmspiegelung entwickelt das eine Magenspiegelung auch nicht mehr in Frage kommt .

@ Angor. .mit hat man damals gesagt ..der Ersttest auf Helicobachter immer durch Biopsie ..die folgetests dann über Stuhl oder Atem .
was ich irgendwie damals schon total unlogisch fand ..nun vielleicht bringt eine Magenspiegelung mehr Geld

23.03.2017 09:21 • #19


Angor
Zitat von Angusta:
.nun vielleicht bringt eine Magenspiegelung mehr Geld


Das auf jeden Fall, ich meine wenns notwendig ist, ok, aber dass scheint schon gängige Methode zu sein, dass immer gleich anzuordnen.

23.03.2017 09:24 • x 1 #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel