Pfeil rechts

hallo leute,

kennt das jemand? Die blähungen riechen weniger stark, wenn man kaffee trinkt. So ist das jedenfals bei mir zur Zeit. Sonst trinke ich nie kaffee.

gruß,

milaya

10.12.2002 17:06 • 15.12.2002 #1


5 Antworten ↓


Hallo Milaya,

Kaffee trinke ich schon länger nicht mehr. Höchstens Caro-Kaffee oder als Hochgenuss mal den coffeinfreien Pulvercappuccino von Jacobs.
Bei mir wirkt Koffein nämlich wie pures Abführmittel, und da ich ja sowieso der D-RD-Typ bin, muss ich damit sehr aufpassen.

Servus
Sabine

10.12.2002 20:56 • #2



Kaffee

x 3


Hallo Milaya! Keine Ahnung, denn ich vertrage bestimmt schon seit 10 Jahren keinen Kaffee bzw. das Koffein im Kaffee. War übrigens das erste Nahrungsmittel, das mir nicht bekommen ist. Aber nicht RDmäßig, damals wußte ich davon noch nichts. Sondern mir ging`s herzmäßig sehr schlecht. Übelkeit, wahnsinniges Herzklopfen, kaltschweißig, und das über viele Stunden. Und nachdem ich sowieso noch nie soooooo eine Kaffeetante war, hab ich drauf verzichtet. Mittlerweile trinke ich auch selten mal einen Carokaffee. Liebe Grüße, Romi

11.12.2002 10:47 • #3


Hallo milaya,
ich kann auc hschon seit 10 jahren keinen kaffee mehr trinken. das war bei mir auch das erste was weg musste.
ich vertrage nur noch morgens einen cappo und sonst nichts.
gruss gisela

13.12.2002 22:00 • #4


Hallo,

ich trinke auch nur noch morgens eine Tasse und komme ganz gut klar damit. Allerdings hatte ich auch schon Probleme, aber das merke ich schon
nach dem ersten Schluck und lass es dann.

Gruss Bine

14.12.2002 12:03 • #5


Tee kann ich nicht trinken, denn da bläht es mich und es würgt mich. Ich wenn in einem Hotel frühstücken muss, dann muss ich echt Orangensaft trinken, denn sonst vertrage ich nichts mehr.
Vormittag sowieso nicht.
gisela

15.12.2002 19:39 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag