Pfeil rechts
5

Bergwelten
Hallo

Ich bin weiblich, 35 Jahre alt und lebe in Köln.

Ich komme aus einer generalisierenden Angststörung und habe soziale Phobie, wobei es mit der generalisierenden Angst ist es mittlerweile ein bisschen besser geht. Trotzdem finde ich mein Leben eher langweilig.

Ich sehne mich danach, mit Menschen Zeit zu verbringen (oder auch nur zu schreiben), bei denen auch nicht alles super läuft.

05.08.2018 19:21 • 09.06.2020 #1


22 Antworten ↓


gho
Dann antworte ich doch mal!

Ich komme auch aus Köln und bei mir läuft auch nicht alles super!

Bei mir geht es jedoch mehr um Depressionen......

17.08.2018 10:56 • #2



Suche Gleichgesinnte in Köln

x 3


07.02.2019 05:34 • #3


Soulfighter
Zitat von Bergwelten:
Hallo

Ich bin weiblich, 35 Jahre alt und lebe in Köln.

Ich komme aus einer generalisierenden Angststörung und habe soziale Phobie, wobei es mit der generalisierenden Angst ist es mittlerweile ein bisschen besser geht. Trotzdem finde ich mein Leben eher langweilig.

Ich sehne mich danach, mit Menschen Zeit zu verbringen (oder auch nur zu schreiben), bei denen auch nicht alles super läuft.


Bei mir läuft auch nicht alles super im Moment

09.02.2019 03:24 • #4


Hallo zusammen,

Ich komme aus dem Kölner Umland und würde mich freuen mich mit neuen Leuten auszutauschen, die Probleme wie Ängste oder Depressionen kennen.

Liebe Grüße,
Berti33

09.04.2019 06:06 • #5


Hallo Berti,

da ich selbst seit sehr langer Zeit mit immer wiederkehrenden Depressionen zu tun habe, können wir uns über das Thema Depressionen und die damit verbundene Ängsten gerne austauschen.
Sei mir bitte aber nicht Böse, dass ich hier im Forum keine Bezug auf meine Person (Vorname, Nachnahme usw.) hergebe.

Beste Grüße

0815

09.04.2019 11:10 • #6


Hi ,
Wohne in Bonn und suche Betroffene von Ptbs, Angst/depri , um sich gegenseitig mental zu unterstützen , mal einfach nur zuhören , Tipps u Erfahrungen austauschen und ein Stück des Lebensweges zusammen gehen . Treffen weniger, bin seit 12j nicht mehr Zug gefahren .

09.04.2019 11:58 • #7


Hallo, schön von euch zu lesen. Das ging ja schnell mit euren Antworten. Ich habe dehalb hier in dem Thread mit der Postleitzahl 5 geschrieben, weil es mir vor allem darum geht persönlich Leute aus der Umgebung zu kontaktieren und auch zu treffen. Es wäre toll wenn es anderen genauso geht.

09.04.2019 12:25 • #8


Hi Berti33,
also ich bevorzuge erstmal ungezwungenen Mailkontakt und später Whats app oder direkt eigene Gruppe gründen und einfach mal paar Monate in Kontakt bleiben und schauen, wie man sich versteht.
Treffen eilt bei mir nicht ,da möchte ich schon eine Vertrauensbasis haben.

Wie sind die Meinungen der anderen? 0815,soulfighter,Bel,gho,Bergwelten?
Euch einen schönen Abend!

09.04.2019 18:09 • x 1 #9


Zitat von blue1979:
Hi Berti33,
also ich bevorzuge erstmal ungezwungenen Mailkontakt und später Whats app oder direkt eigene Gruppe gründen und einfach mal paar Monate in Kontakt bleiben und schauen, wie man sich versteht.
Treffen eilt bei mir nicht ,da möchte ich schon eine Vertrauensbasis haben.

Wie sind die Meinungen der anderen? 0815,soulfighter,Bel,gho,Bergwelten?
Euch einen schönen Abend!


Da hast du vollkommen Recht, ich sehe das genauso. Das hat sich wohl sehr überstürzt angehört, so war es eigentlich nicht gemeint, sorry.

09.04.2019 18:53 • x 2 #10


Zitat von blue1979:
Hi Berti33,
also ich bevorzuge erstmal ungezwungenen Mailkontakt und später Whats app oder direkt eigene Gruppe gründen und einfach mal paar Monate in Kontakt bleiben und schauen, wie man sich versteht.
Treffen eilt bei mir nicht ,da möchte ich schon eine Vertrauensbasis haben.

Wie sind die Meinungen der anderen? 0815,soulfighter,Bel,gho,Bergwelten?
Euch einen schönen Abend!


Mailkontakt ist doch für den Anfang erstmal in Ordnung.

10.04.2019 20:59 • #11


Auch ich kann behaupten, dass nicht alles super läuft und ich es auch nicht ertragen kann, wenn mir Leute erzählen WIE super es bei Ihnen läuft. Es stimmt doch meist nicht und eigentlich interessiert es mich nicht. Ich habe dann das Gefühl, sie würden mich damit ärgern wollen. Dabei können sie ja gar nicht wissen, wie ich ticke. Na ja.
An Schreiben oder treffen wäre ich interessiert, da es allein in Köln echt....ist.

10.04.2019 21:21 • #12


hm, genau das ist auch so ein inneres Konfliktthema: wenn z.B meine Freundin mir banale Sachen erzählt, was sie alles mit Kind in der Woche erlebt hat. Interessiert mich die Bohne, ob Tochter neue Tasche bekommen hat oder neue Kollegin einen Kuchen mitgebracht hat und was sie gestern alltägliches gekocht haben (!). Was für eine Reaktion erwartet sie dann von mir?" Wow, super, Du hast gestern ein Stück Zitronenkuchen gegessen..".
Ich zermartere mir seit Jahren das Gehirn, ob mein Sohn einen nächsten Anfall überleben wird und habe dann wenig Energie für Oberflächliches. davon will sie wieder nichts hören.
Ich treff sie morgen nach paar Monaten Auszeit wieder und öfter ertrage ich sie nicht. Die Gespräche sind mir seit Jahren zu oberflächlich und nach 10 Jahren lass ich den Kontakt ausschleichen. Ich beneide sie nicht ,weil Neid nützt mir nicht viel.Wohnt in einem Haus, nie krank, toller Job, Urlaube usw. Wunderbar für sie. Kein Auf und Ab.

Andererseits weiss ich mittlerweile, dass meine Themen zu belastend sind und daher akzeptiere ich für mich Nonsense Gespräche und Treffen. Ich treffe mich auch nicht regelmässig mit Freunden, alle paar Monate reichen mir völlig.
Leider habe ich mich auch noch mit 2 alten Freundinnen zerstritten (kein Verständnis für meine Angststörung)...hm vielleicht ist das auch gut und in neuen Lebensphasen brauche ich auch neue Wegbegleiter. trotzdem bitter, wir kannten uns fast 20 Jahren. Ich frag mich oft, ob meine Angststörung zum grössten Teil eine Reaktion auf meine ungelösten realen Probleme sind. Dann würde ich eher ins Handeln kommen.

11.04.2019 21:02 • x 1 #13


Komme auch aus dem Kölner Raum und leide an Sozialphobie und Hyperhidrose.
Ansonsten bin ich einigermaßen normal
Könnte mir vorstellen, wenn es passt, sich auch mal mit jemanden zu treffen und auszutauschen ...

08.06.2019 15:40 • #14


10.06.2019 08:14 • #15


MutigerMäuserich
ach guck: Es gibt ja doch betroffene Kölner. Als ich vor einiger Zeit auf der Suche war schien ich noch der einzige Kölner zu sein.
Hallo @all,

Bei mir ist eine Agoraphobie stark ausgeprägt, die Depression gab's irgendwann kostenlos dazu.
Die zwei Selbsthilfegruppen die es in Köln gibt, sind für mich unerreichbar weit weg, meine Welt besteht derzeit aus einem drittel von Ehrenfeld.

Ich habe diese blöde Krankheit seit vielen Jahren und bin erfahren mit den guten Phasen und den schlechten.
Austausch per Whatsapp & Co oder auch ein Treffen (derzeit nur in Ehrenfeld) wäre super.
Wir können auch per email anfangen. Ich mache da mal den ersten Schritt:

Gruß
Jens

11.06.2019 10:27 • #16


Abendmond
Möchte hier jetzt auch mal schreiben, weiß nicht, ob noch irgendwer schaut. Ich suche auch Leute aus dem Kölner Raum, zum reden, evtl. später auch mal treffen. Habe immer mal wieder mit Depressionen zu tun, Angststörungen, und generell geht's mir gerade nicht so gut. Also ist es Zeit neue Leute kennenzulernen, zum Austausch, Unternehmungen...freu mich auf eure Rückmeldungen

13.12.2019 22:42 • #17


Gorilla
Ich komme auch aus dem Kölner Raum.

Vielleicht wohnen wir ja nicht so weit auseinander

26.01.2020 20:30 • #18


Abendmond
Ich komme aus dem Kölner Norden, Nippes. Hatte dir versucht eine Pn zu schreiben, hatte anscheinend nicht geklappt . Vielleicht dann auf diesem Weg. Fände es schön, mich mit einer anderen Frau auszutauschen über unsere Ängste, und vielleicht ein wenig Unterstützung zu erhalten in der schwierigen Situation.

LG

27.01.2020 17:45 • x 1 #19


Gorilla
Einen Austausch finde ich immer gut

28.01.2020 13:18 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag