Pfeil rechts

Auf Anraten meines Neurologen sollte ich nach meiner Attackennacht von Do auf Fr, am Freitag Abend vor dem zubettgehen eine Tavor 0,5 mg nehmen.
Ich habe es gemacht wie ne eins geschlafen bis heute morgen 8 Uhr. Dann sind wir zur Apotheke um mein Tavor 1,0 explizit und meine SSRI zu holen.
Ich fühle mich aber immer noch wie in Watte gepackt. Kann das sein das das Tavor noch wirkt ?

Die erste habe ich am 11.01. genommen und die letzte gestern abend wie gesagt, dazwischen keine.

Sind das noch Nebenwirkungen ?

LG

Stephan

06.02.2010 13:45 • 06.02.2010 #1


2 Antworten ↓


Können Nebenwirkungen sein, aber Tavor hat eigentlich nur eine Halbwertzeit von 6-12 Stunden. Ein Benzo, also Tavor, würde ich aber nur nehmen, wenn ich nichts mehr gebacken bekomme. Das Zeug kann abhängig machen.

06.02.2010 14:02 • #2


Ja das mit den Nebenwirkungen denke ich auch schon. War ne einmalige Sache weil gestern extrem neben der Spur war.

Heute fange ich mit Zoloft an 25 mg zum Anfang, nehme ich heute abend vor de Zubett gehen.

06.02.2010 14:07 • #3




Dr. med. Andreas Schöpf