Pfeil rechts

anni91
Hallo:))

Also gestern Abend saß ich im Wohnzimmer und machte etwas Übungen , da mein Nacken und Hws Bereich ziemlich verspannt ist.
Auf einmal piepste es in meinem Ohr, es war nicht kurz und grell sondern ein etwas längerer Ton , schwer zu beschreiben.
In dem Moment wurde mir auch ganz heiß und Schwindlig, dachte msl wieder das ich gleich umkippen würde. Mein Herz pochte sich ganz stark, was sich allerdings gleich wieder legte.
Heute morgen nach dem aufwachen Tat mir der Re. Oberarm weh und ich habe noch ein minimales rauschen im Ohr.
Ich War allerdings vor zwei Wochen beim HNO und dort wurde nichts bedenkliches fest gestellt .
Kennt das jemand von euch? Kann das von den Verspannungen kommen?

Liebe Grüße
Die Annii

23.06.2013 12:25 • 10.04.2015 #1


8 Antworten ↓


Schlaflose
Als bei mir vor ca. 25 Jahren der Tinnitus anfing, hat mich mein Hausarzt zur Mass. geschickt, weil so etwas ganz häufig von der Halswirbelsäule verursacht wird. Bei mir war es leider nicht so. Als ich endlich zum HNO übrwiesen wurde, war es zu spät, dass man da noch mit Infusionen etwas hätte ausrichten können. Aber bei dir ist es ja ganz offensichtlich, da es auftrat, als du die Übungen gemacht hast. Da ist einfach ein Nerv oder eine Blutbahn kurzzeitig abgeklemmt worden, daher auch der Schwindel. Mach dir keine Gedanken, das ist nicht schlimm.

23.06.2013 12:53 • #2



Piepen im Ohr, Verspannungen, Schwindel!

x 3


anni91
So eben hatte ich es wieder, dabei War ich vorher so entspannt:(

23.06.2013 18:18 • #3


Den Tinitus oder den Schwindel?

23.06.2013 18:23 • #4


Tinnitus natürlich, mit 2 n, sorry...

23.06.2013 18:25 • #5


anni91
Beides und danach bin ich wie benommen; ( das Gefühl macht mir echt angst

23.06.2013 18:44 • #6


Denke das ist der Stress, da es dir in den letzten Tagen vielleicht nicht so gut ging. Du hattest dieses Gefühl als sehr beängstigend empfunden, das ruft der Körper/die Psyche wieder ab, selbst wenn du anscheinend in einer entspannten Situation bist. Versuche einfach nicht mehr darüber nachzudenken. Dir war schwindlig, hört wieder auf...dir ist benommen, geht wieder weg...bloß nicht so viel Aufmerksamkeit. Ich kenne das, ist echt schwer. Ansonsten nochmal ab zum HNO und Gleichgewichtstest, falls es zu belastend wird.
LG

23.06.2013 20:00 • #7


anni91
Okay danke, werde es mir zu Herzen nehmen und es versuchen; )

23.06.2013 20:08 • #8


Was ist nu mittlerweile geschehen?
Geht es dir besser?
Bei mir ist seit 2-3 Jahren so und mittlerweile bin ich ratlos ;(

10.04.2015 10:05 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel