Pfeil rechts
179

Mausiii82

06.04.2020 08:49 • #441


Lottaluft


Tianeurax bzw Tianeptin Erfahrung

x 3


Hi Mausi, ich nehme es erst ein paar Tage. Ich merke auch das es wirkt aber aus Erfahrung weiß ich, dass es immer eine Zeit dauert bis es ins Blut übergeht und man die Wirkungsweise auch richtig spürt. Zudem hat man oft eine hohe Erwartungshaltung und wartet quasi auf die Wirkung. Meistens ist diese aber eher subtil (unterschied zu vielen BTM).

Ich bin nach den wenigen Tagen sehr zufrieden. Bei anderen Medikamenten dauert es oft Wochen bis überhaupt eine Wirkung eintreten kann.

LG

07.04.2020 17:08 • #443


Mausiii82
Zitat von Calimero78:
Hi Mausi, ich nehme es erst ein paar Tage. Ich merke auch das es wirkt aber aus Erfahrung weiß ich, dass es immer eine Zeit dauert bis es ins Blut übergeht und man die Wirkungsweise auch richtig spürt. Zudem hat man oft eine hohe Erwartungshaltung und wartet quasi auf die Wirkung. Meistens ist diese aber eher subtil (unterschied zu vielen BTM).Ich bin nach den wenigen Tagen sehr zufrieden. Bei anderen Medikamenten dauert es oft Wochen bis überhaupt eine Wirkung eintreten kann. LG


Ich habe es jetzt über eine Woche genommen und habe keinen positiven Effekt bemerkt. Ich hatte sogar eher mehr innere Unruhe und auch länger, also auch abends ging es mir nicht gut, was sonst bei mir bei Depressionen nicht der Fall ist, abends lassen sie mich normal los.
Bin jetzt auf Escitalopram umgestiegen, da ich vor etwas über 2 Jahren mit Citalopram einen guten Erfolg hatte. Abends nehm ich Opipramol zum Schlafen.

07.04.2020 17:57 • #444


Zitat:
Ich hatte sogar eher mehr innere Unruhe


Das hatte ich auch die ersten Tage, wurde von Tag zu Tag besser. Ist bei mir meistens so, dass neue Medis erst ein bißchen "Unruhe" reinbringen. Ich habe mittlerweile die Einstellung, dass ich Medis eine "Chance" gebe aber letztendlich musst Du das natürlich für Dich entscheiden bzw. Dein Arzt. Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du das richtige Medikament für Dich findest.

07.04.2020 18:03 • #445


Mausiii82
Zitat von Calimero78:
Das hatte ich auch die ersten Tage, wurde von Tag zu Tag besser. Ist bei mir meistens so, dass neue Medis erst ein bißchen "Unruhe" reinbringen. Ich habe mittlerweile die Einstellung, dass ich Medis eine "Chance" gebe aber letztendlich musst Du das natürlich für Dich entscheiden bzw. Dein Arzt. Ich wünsche Dir auf jeden Fall, dass Du das richtige Medikament für Dich findest.


Dankeschön.
Ja, das kennen ich schon auch, dass ich oft erstmal Unruhe bekomm.
Aber jetzt bei dem Tianeurax hatte ich einfach nicht das Gefühl, dass es das richtige für mich ist, leider.

07.04.2020 18:09 • #446


Robinson
Zitat von Mausiii82:
Dankeschön. Ja, das kennen ich schon auch, dass ich oft erstmal Unruhe bekomm. Aber jetzt bei dem Tianeurax hatte ich einfach nicht das Gefühl, dass es das richtige für mich ist, leider.


Dann ist es auch nichts für dich.
Man muss schon etwas an das Medi glauben.

07.04.2020 21:25 • x 1 #447


Hallo zusammen, nehme jetzt seit 4 Tagen Tianeurax. Vertrage es gut, bis auf ein Völlegefühl mit Verstopfung. Wollte nachfragen, ob ich mit dieser Nebenwirkung allein bin, bzw. ob jemand Erfahrung hat, dass es mit der Zeit nachlässt.

LG

03.09.2020 17:22 • #448


ThE-Joker
Zitat von Robinson:
Dann ist es auch nichts für dich.Man muss schon etwas an das Medi glauben.


Habe das auch eine Weile genommen, hatte davon keinen Effekt und auch keine Nebenwirkungen, fast so als wäre es nur ein reines Placebo Präparat.

25.09.2020 16:33 • #449


neuhier2018
Hallo Robinson,

ich hab mich durch die "Einschleichphase" gekämpft, dann war die Wirkung ganz gut, jetzt nach 3,5 Monaten scheint nichts mehr da, Depression ist wieder allgegenwärtig, kein Antrieb, Müdigkeit etc. Echt schade.

Nimmst du das Tia noch? Sollte ich die Dosis mal erhöhen?

03.10.2020 13:58 • #450


Robinson
Zitat von neuhier2018:
Hallo Robinson,ich hab mich durch die "Einschleichphase" gekämpft, dann war die Wirkung ganz gut, jetzt nach 3,5 Monaten scheint nichts mehr da, Depression ist wieder allgegenwärtig, kein Antrieb, Müdigkeit etc. Echt schade. Nimmst du das Tia noch? Sollte ich die Dosis mal erhöhen?


Ging mir auch so.
Und ich habe sie lange genommen.
Das heisst, ich nehme sie noch ab und an, aber die Wrkung ist irgendwie verpufft.
Was nicht heisst dass Tia nicht noch unterschwellig wirkt. Nur so wie in den ersten Monaten nicht mehr.
Die ersten Tage waren sehr angenehm.

Es gibt ja nur eine Standarddosis.
Wieviel nimmst du denn?

03.10.2020 18:42 • #451


neuhier2018
Hallo Robinson,

ich nehme nur 2x1, da die NW anfangs (Schlafstörung, Sehstörungen, Kopfstechen, Ohrensausen, Hitze) unangenehm waren. Nunmehr noch Ohrenrauschen. Ich überlege, entweder die Dosis erhöhen oder wieder ausschleichen muss ja noch weitere Medi nehmen....

Habe dieses Phänomen auch bei anderen SSRI / SNRI beobachtet, nur nicht so schnell.

04.10.2020 10:04 • #452


Sertralinum

11.11.2020 21:56 • #453


Angor
Zitat von Sertralinum:
Guten Abend liebes forum,Kann ich Tavor einnehmen, wenn ich Tianeurax einnehme? 3x täglich

Laut Wechselwirkungscheck kannst Du beides zusammen nehmen.

LG Angor

11.11.2020 23:36 • #454


Flocke1979
Zitat von Angor:
Laut Wechselwirkungscheck kannst Du beides zusammen nehmen.LG Angor

Auf welcher Seite bzw Datenbank kann ich sowas eingeben?

11.11.2020 23:39 • #455


Ina2509
Zitat von Flocke1979:
Auf welcher Seite bzw Datenbank kann ich sowas eingeben?



https://www.docmorris.de/wechselwirkungscheck
Zb hier, alle Tabletten eingeben und dann den Check machen

11.11.2020 23:49 • x 2 #456


Sertralinum
Danke hat wunderbar geklappt

13.11.2020 12:42 • #457



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf