1

Robinson
Hallo ihr Lieben,
ich nehme wegen der Stressreduktion Tianeptin. Nun habe ich den Verdacht auf ADS, besonders wegen der Reizüberflutung.
Meine Psychologin meinte wenn ich Elontril nehmen will, muss ich Tianeptin weglassen.
Frage:
Nimmt jemand beide Medis zusammen, und kam klar damit ?
Also kein Hoher BD und so.
Einfach, dass Grundsätzlich nix dagegen spricht.
Ich weiss aus anderen Foren, dass Leute es so nehmen.
Und Bitte, kein: ..."Nimm wie es der Arzt sagt"...
Danke vom Robinson...

31.10.2017 13:26 • 03.12.2017 #1


10 Antworten ↓


Skeletor
Also in den "Drug Interaction Checkern" habe ich Tianeptin nicht gefunden. Wenn Du halbwegs gut englisch kannst, dann schreib P.K. Gillman per eMail an. Das ist jemand, der sich mit Psychopharmaka-Interaktionen gut auskennt.

https://psychotropical.info/contact

31.10.2017 14:03 • #2


Robinson
@Skeletor
Danke dir, werd mich mal schlau machen.
Warum nicht beides kombinieren, wenn dabei ein besserer Effekt herauskommt.

31.10.2017 14:11 • #3


Skeletor
Zitat von Robinson:
@Skeletor
Danke dir, werd mich mal schlau machen.
Warum nicht beides kombinieren, wenn dabei ein besserer Effekt herauskommt.

Klar, wenn keine schwerwiegenden Interaktionen vorliegen, dann kann man Antidepressiva auf jeden Fall kombinieren. Oftmals erreicht man so sehr hohe Remissionsraten.

31.10.2017 15:17 • x 1 #4


Robinson
Wer hat noch Erfahrungen mit der Kombination ?

01.11.2017 07:58 • #5


Skeletor

01.11.2017 11:54 • #6


Robinson
Danke @Skeletor für die Links !
Vielen Dank.

Warum zum Geier mein Text hier immer verschwindet, ist mir ein Rätsel.
werde wohl das Forum wechseln müssen.

01.11.2017 17:37 • #7


Robinson
Hab meine Ärztin noch mal gefragt.
Und die hatte nix dagegen.
Aber auch bei Bedarf.
Nimmt hier noch jemand Elontril ?
Und zum Schlafen Atosil ?

26.11.2017 22:12 • #8


Spreadhunter
Ja ich nehme Bupropion 150mg mit einem SSRI zusammen. Was möchtest du denn wissen?

01.12.2017 22:39 • #9


Robinson
@ Spreadhunter
Wie die Erfahrungen sind mit Elontril und Tianeptin.
Aber auch was ihr zum Einschlafen nehmt, da ja Elontril so aufputscht.

02.12.2017 20:08 • #10


Spreadhunter
Hallo,
also das Bupropion wirkt wirklich bei jedem anders. Ich finde es garnicht so schlimm antriebssteigernd. Nehme es immer morgens direkt nach dem Aufstehen.
Tianeptin hatte ich noch nicht. Dafür aber diverse SSRI und Venla. Ich würde Tianeptin auch nicht wollen, da man es 3 mal am Tag nehmen muss. Die Disziplin hab ich nicht. Zum einschlafen hat bei mir sehr gut Opipramol (50-100mg) oder Doxepin (Tropfen: 5 Stk) funktioniert.

03.12.2017 02:30 • #11




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf