» »


201221.03




27
5
1
Hallo zusammen

Ich leide im moment extrem unter Angsstörungen und Panikattaken! Nun nach langen hin und her war ich heute bei der Ärztin! Sie hat mir jetzt eine kleine Menge Temesta Tabletten mitgegeben, da ich den ganzen Tag unwohlsein, nervosität ect habe!
Da ich eigentlich gar keine Medikanente nehmen möchte tue ich mich etwas schwer damit!
Hat jemand Erfahrungen damit??
Hilft es wirklich??
Sie hat gesagt ich soll es nur im Notfall nehmen , wenn ich denke ich kann nicht mehr!!
Hat jemand ein Rat?
Wäre sehr dankbar!
Liebe Grüsse

Auf das Thema antworten




27
5
1
  22.03.2012 01:23  
In Deutschland heissts:Lorazepam! Komme aus der Schweiz





27
5
1
  22.03.2012 16:23  
Schade hat niemand erfahrungen mit lorazepam! Dann scheint es wohl eher selten zur Anwendung zu kommen! Trotz all meinen Sorgen werd ichs halt wohl mal nehmen!! Eine schadet wohl bestimmt nicht! Hoffe ich jedenfalls! Wenn vielleicht doch jemand dies kennt wäre ich sehr froh um erfahrungsberichte!



16341
3
6****
5046
  22.03.2012 18:21  
Über Lorazepam gibt es im Forum schon unzählige Beiträge. Du musst oben rechts auf der Seite bei Suchfunktion den Begriff eingeben und dir werden sämtliche Beiträge, in denen das Stichwort vorkommt, angezeigt. Da findest du bestimmt etwas, was dir weiterhilft.

Viele Grüße



  22.03.2012 18:23  
Lorazepam ist Tavor und dazu ist das Forum voll. Nutz doch mal die Suchfunktion. Es ist ein Benzo mit dem höchsten Suchtfaktor, in Deutschland gibt es einige Millionen Abhängige (angeblich).

1449 Treffer:

http://www.psychic.de/forum/search.php?keywords=Tavor&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&sr=posts&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche



Als Notfallmedi ist es gut, hab ich auch hier, aber schon über 1 Jahr nicht mehr genommen. Wenn man es nicht täglich nimmt, kein Problem.





27
5
1
  22.03.2012 18:38  
Danke für den Tipp! Bin ziemlich neu hier und hab die Suchfunktion gar nicht gross beachtet! Super werd dort mal durchstöbern!
Also meine Ärztin hat sie mir für den notfall gegeben!! Heute habe ich jetzt eine halbe Genommen (0,5mg) da meine Ängste überaus gross waren!! wirkung : habe gleich 2 Std geschlafen! Dass war nicht die erwartete Wirkung! Nun ja werds wohl sein lassen! Steh irgendwie ein bischen neben mir, klar die innere unruhe ist weg! Aber sobald ich das Haus verlasse komme alle Symptome wieder Herzrasen, hoher Puls ! Also kann ich glaub auch weglassen schaff dass sicher auch ohne, aber ich habe gedacht vielleicht ist ein Versuch wert!
Aber möchte sicher nicht abhängig werden! Also nehm ich jetzt mal keine mehr und behalt sie einfach für äusserste Notfälle )
Danke nochmal für dein Tipp und Abtwort!



  22.03.2012 18:55  
Bei 0,5 mg kann man auch bei Tavor keine Wunder erwarten. 1 mg sollte es schon sein. Und die wirken halt bei jedem anders, manche werden müde, andere munter (wie ich).





27
5
1
  22.03.2012 21:26  
Ja wie ich so im Forum gelesen habe, hat es bei vielen eine positive Wirkung! Ich hab am Montag noch ein Termin bei der Ärztin und werd sie sicher drauf ansprechen! Bei der Dosierung war ich vielleicht ein bischen übervorsichtig! Typisch für mich!! Da ich immer Angst vor Nebenwirkungen habe! Ich danke dir für deine Worte!:-)
Mal schauen ob ich es auch ohne Medis schaffe.... Aber die letzten Wochen waren sehr belasten, und dachte dass ich mich vielleicht mal etwas besser fühle! Also schlechter hab ich mich nicht gefühlt einfach extrem müde!



55
3
  02.05.2012 21:48  
Guten Abend,

Temesta habe ich auch zu Anfang bei meiner Angststörungrn bekommen (2.5 mg).
Ich bin froh, dass es so etwas gibt denn es wirkt schnell und effektiv in Notfallsituationen.
Leider ist der Umstieg auf ein anderes Medikament nicht einfach. Mein Arzt hat es mit pflanzlichen Tabletten versucht und nach drei Tagen ohne Schlaf bin ich dann mit tierischen Kopfschmerzen und Angstzuständen (da Schlafmangel!) in die Notaufnahme gefahren. Zum Glück habe ich dort 1 mg Temester bekommen und konnte somit gleich gut wieder runterkommen. Nun habe ich hier immer eine Notfallpackung liegen.

Zur Abhängigkeit ist zu Folgendes zu sagen:

Man sollte generell mit der Dosierung nicht übertreiben. Ich habe zwar mit 2.5mg angefangen (1 Packung), habe aber danach nur noch 1 mg genommen. Wenn man kann, sollte man (je nach Zustand) diese auch noch halbieren und versuchen, nicht bei jedem Anzeichen einer Panik, zur Temesta zu greifen. Damit fahre ich bisher recht gut.





27
5
1
  08.05.2012 16:37  
Hallo
Es ist nun schon eine Weile her von meinem letzten Eintrag!
Ich habe seit dem eine Therapie angefangen und es geht langsam Berg auf!
Termesta habe ich nur noch 1 mal genommen und zwar als ich eine schlimme Panikattake bei meiner Ärztin hatte! Die hat mir dann noch eine halbe Termesta gegeben, ich kam dann mal runter war aber danach völlig neb der Spur!
Ich hab jetzt seit dem ich die Therapie mache Cipralex bekommen und nehme täglich 5 mg! Da ich sie jetzt erst seit 2 Wochen nehme ist die Wirkung noch nicht ganz da! Aber das ständige Angst Gefühl hat sich verringert! Mit diesen fühle ich mich wohl, und gegen die Panikattaken mache ich jetzt die Therapie! Ich verspreche mir viel davon denn nach 10 Jahren habe ich genug davon, ich will mein Leben wieder geniessen! Das Termesta habe ich für denn Notfall dabei! Hab es seit demher nicht mehr genommen, ich glaube für den Notfall ist ok, da machts ja auch nicht gleich abhängig!!:-)
Danke allen für die Beiträge:-)



55
3
  08.05.2012 18:50  
Hallo Nitu,

ich wünsch Dir viel Glück. Das Temester benötige ich mittlerweile auch schon nicht mehr



1
Luxemburg
  06.06.2017 17:38  
Das ist mein Problem , und deshalb habe ich mir dieses Forum aus gesucht, und gefunden und bin überzeugt dass ich hier den richtigen Rat bekomme : Danke :kichern:


« CBD Erfahrungen Doxepin und wiederkehrende Panikattacken » 

Auf das Thema antworten  12 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

temesta

» Spezifische Phobien & Zwänge

5

3566

15.07.2008

Temesta absetzen

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

3070

22.10.2013

Temesta Expidet

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

5

120

07.09.2018

Lexotanil oder Temesta

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

5

12953

12.05.2009

Unterschied Temesta und Tavor?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

5

723

08.11.2017










Angst & Panikattacken Forum